Schöne Bergwanderungen, Bergtouren und Klettersteige in den Bayerischen Voralpen, Tirol, Karwendel, Chiemgau, Wettersteingebirge und vielen anderen Gebieten - Und das dazu passende Outdoor-Equipment im Test. Viel Spaß!


Wanderungen Ammergauer Alpen | Bergtour-Online.de

Wanderungen in den Ammergauer Alpen

Die Ammergauer Alpen, auch Ammergebirge genannt, ist die Gebirgsgruppe westlich von Garmisch, die sich bis nach Füssen bzw. den Regierungsbezirk Schwaben erstreckt. Die bekannten Ortschaften Füssen, Oberammergau, Garmisch-Partenkirchen, Ehrwald und Reutte begrenzen das Gebirge. Der Name kommt von dem Fluss „Ammer“, der in der Mitte des Gebirges entspringt. Der höchste Gipfel der Ammergauer Alpen ist mit 2340m der Daniel (mittelschwere Bergwanderung).

Die Ammergauer Alpen sind – gerade im Vergleich zu den bayerischen Voralpen – sehr dünn besiedelt und bieten sich insbesondere für moderate Tagestouren an. Auch die weltbekannten Schlösser Neuschwanstein und Linderhof liegen in den Ammergauer Alpen, wodurch das Gebiet sich das Ammergebirge auch für längere Aufenthalte anbietet.

Unsere beliebtesten Gipfel in den Ammergauer Alpen sind neben dem Daniel die Hochplatte, die Kramerspitz über Garmisch, Schellschlicht, Scheinbergspitze, Hoher Ziegspitz mit Steppbergalm, Notkarspitze, das Pfuitlöchl als Skitour und natürlich der idyllische Eibsee. Aber auch viele andere Wanderungen und Bergtouren in den Ammergauer Alpen lohnen sich.

Tipp: Viele weitere Wanderungen und (alpine) Bergtouren findet Ihr in unserer Wanderkarte > oder mit unserer Tourensuche >

Alle Wanderungen in den Ammergauer Alpen


Nach oben ↑