Deine Seite für Bergwanderungen, Bergtouren und Klettersteige in den Bayerischen Voralpen, Tirol, Karwendel, Chiemgau, Wettersteingebirge und vielen anderen Gebieten - Und das dazu passende Outdoor-Equipment im Test. Viel Spaß!


Schwere Wanderungen Die Kreuzspitze

Titelbild: Die Kreuzspitze   Artikel verfasst von:

Kreuzspitze (schwer, 1100hm, 5h)

Print Friendly, PDF & Email



Die Kreuzspitze (2185m) ist der höchste Gipfel der bayerischen Ammergauer Alpen. Diesen muss man sich auch verdienen, der Weg ist zwar recht kurz aber vor allem im oberen Teil steil und steinig. Zudem gibt es einige kleinere Kletterstellen, bei denen zwar keine absolute Absturzgefahr droht, dennoch sollte man trittsicher und schwindelfrei sein und seine Hände einsetzen können. Oben wird man dann mit super Aussicht belohnt, die Zugspitze und Eibsee liegen genau gegenüber und die gesamten Ammergauer Alpen bieten ein tolles Panorama, dass auch den Motorradlärm – der fast bis zum Gipfel hallt – vergessen lässt.

Zusammenfassung Kreuzspitze

  • Art: Schwere Bergwanderung
  • Höhenmeter: 1100hm im Auf- und Abstieg
  • Gehzeit: Aufstieg ca. 3:00h, Abstieg ca. 2:00h
  • Kondition: hohe Anforderungen; nur ausdauernden Sportlern zu empfehlen
  • Technik: steile Passagen, die u.U. mit Drahtseilen versichert sind; Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich
  • Ausrüstung: Wanderausrüstung
  • Rundtour: nein

Anfahrt Kreuzspitze

  • Adresse fürs Navi: Linderhof 2, 82488 Ettal (hier auf Hauptstrasse bleiben für 7km bis Parkplatz)
  • Routenplaner: Anfahrt Kreuzspitze
  • Im Detail: Autobahn Garmisch – am Autobahnende in Oberau rechts Richtung Schloss Linderhof – bis zum Schloß folgen und auf Hauptstrasse bleiben, ca. 7km nach Schloss Linderhof (vor Serpentinen, direkt hinter Grenze) Parkplatz auf der linken Seite.

Wegpunkte

Parkplatz Ammerwald (1080m) – Kreuzspitze (2156m, 3h) – Abstieg wie Aufstieg

Aufstieg Kreuzspitze

In Kurzform: Vom Parkplatz beschildert in den Wald, Flussbett queren und dann immer dem gut markierten Weg bis zum Gipfel.

Im Detail: Vom Parkplatz folgen wir den Schildern („Kreuzspitze“) nach in den Wald. Kurz danach erreichen wir das Flussbett und queren hier auf die andere Seite. Wir folgen kurz am Rand bis zum Schild „Kreuzspitze“ und folgen links in den Wald. Der Weg verläuft jetzt leicht steigend und dann über eine schöne Ebene, ehe er im Wald zum leichten Steig wird. Wir folgen diesem immer bergauf, moderat steigend in vielen Serpentinen.

Nach längerem Aufstieg erreichen wir das Hochgrießkar in toller Kulisse (Felswände). Jetzt wird es steiniger und steiler. Wir steigen weiter empor, ehe es in den Latschen wieder flacher wird und wir einen Aussichtspunkt erreichen. (Schwarzenkopf, 1897m).

Hier haben wir einen super Blick auf unser Ziel und den weiteren Weg. Wir folgen kurz leicht bergab und dann wieder steil bergauf. Jetzt wird es zunehmend felsiger, und wir setzen diverse Male unsere Hände ein, wenn auch es nie richtig schwer wird. Dennoch nicht zu unterschätzen und immer auf die Markierung achten!

Zum Gipfel hin wird es dann wieder moderater, an einem beschilderten Abzweig gehen wir rechts und haben kurz danach den Gipfel der Kreuzspitze erreicht.

Abstieg Kreuzspitze

Abstieg wir Aufstieg.

Hinweise

  • Einkehrmöglichkeit: keine Einkehrmöglichkeit auf der Tour, Brotzeit einpacken :-)
  • Der Auf- oder Abstieg nach Osten Nahe Linderhof über Kuchelbergkopf & Kuchelbergspitze ist möglich und – wenn auch wenig begangen – klar sichtbar, aber zur Kreuzspitze hin sehr rutschig.
  • Nicht bei Regen oder Nässe!

Bilder Kreuzspitze

Karte & Höhenprofil

- Download GPS-Track > erzeugt mit www.gpsies.com
- Tipp: Tourenbericht und GPS-Track offline nutzen >

Bewertung der Tour

Kreuzspitze (schwer, 1100hm, 5h) Fritz
Aussicht
Aufstieg
Abstieg
Natur gesamt
Verkehr & Trubel

Zusammenfassung: Toller Aussichtsgipfel mit abwechslungsreichem Aufstieg, der auch meist gut besucht ist.

3.7


Tags: , , ,


2 Kommentare zu Kreuzspitze (schwer, 1100hm, 5h)

  1. Mona sagt:

    Wir sind die Tour gestern gelaufen – der Wahnsinn :)

Dein Kommentar zu diesem Bericht:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben ↑
  • Tourensuche