Schöne Bergwanderungen, Bergtouren und Klettersteige in den Bayerischen Voralpen, Tirol, Karwendel, Chiemgau, Wettersteingebirge und vielen anderen Gebieten - Und das dazu passende Outdoor-Equipment im Test. Viel Spaß!


Schwere Wanderungen Am Hochkranz - Links Seehorn & Gr. Hundstod

Titelbild: Am Hochkranz - Links Seehorn & Gr. Hundstod   Artikel verfasst von:

Hochkranz (schwer, 950hm, 4:30h)

Print Friendly, PDF & Email



Der Hochkranz (1953m) bei Weißbach im Lofer in den Berchtesgadener Alpen ist ein super Aussichtsgipfel. Alle Hörner-Gruppen der Region inkl. Kammerling– und Seehorn sowie Hundstod liegen genau gegenüber, die Fernsicht ist sensationell. Der Weg hat zudem nicht allzu viele Höhenmeter, denn der Startparkplatz in Pürzlbach liegt relativ hoch. Er ist allerdings die letzten 200 Höhenmeter sehr steil und seilgesichert, man kann fast von leichtem Klettersteig sprechen. Ein Klettersteigset haben aber nur wenige im Gebrauch. Alternativ kann man sogar über den Ostgrad mit leichter Kletterei (II) zum Gipfel kommen. Wem beides zu schwer ist, der rastet einfach „nur“ am Kühkranz, einem sehr bequemen Grasrücken mit fast genauso toller Aussicht, der über einfachen Steig erreichbar ist. Die bekannte Kallbrunnalm liegt direkt auf dem Weg, bis zu der ein breiter Forstweg führt. Insgesamt eine tolle Panoramatour, egal ob man zur Kallbrunnalm, nur zum Kühkranz oder bis zum Gipfel des Hochkranz geht.

Zusammenfassung Hochkranz

  • Art: Schwere Bergwanderung (T4)
  • Höhenmeter: 950hm im Auf- und Abstieg
  • Gehzeit: Aufstieg ca. 2:30h, Abstieg ca. 2:00h
  • Kondition: mittlere Anforderungen; bei guter Fitness einfach zu bewältigen
  • Technik: steile Passagen, die mit Drahtseilen versichert sind; Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich;
  • Ausrüstung: Wanderausrüstung 
  • Rundtour: ja

Anfahrt Hochkranz

  • Adresse fürs Navi: Pürzlbach 2, 5093 Weißbach bei Lofer, Österreich
  • Routenplaner: Anfahrt Hochkranz

Wegpunkte

Parkplatz Pürzlbach – Kühkranz (1811m, 1:45h) – Hochkranz (1953m, 2:30h) – Kühkranz (3h) – Kallbrunnalm (3:30h) – Parkplatz Pürzlbach (4:30h)

Aufstieg Hochkranz

In Kurzform: Wir folgen immer den Schildern Richtung „Kallbrunnalm“ und später „Hochkranz“

Im Detail: Vom Parkplatz folgen wir dem Forstweg bergauf. Nach einigen Metern können wir zwischen leichtem Steig (links) oder der Forstraße wählen. Wir nehmen den Steig und treffen nach einiger Zeit wieder auf den Forstweg. Diesem folgen wir weiter bergauf. Etwas später geht der Weg über eine kleine Brücke links ab „Kallbrunnalm“ (oder wir bleiben auf dem Forstweg).

Wir folgen links und gehen moderat bergauf und erreichen weiter oben wieder den Forstweg und folgen diesem bergauf. Kurz danach geht es links ab Richtung Hochkranz – den man jetzt gut erkennen kann – und wir folgen der Beschilderung bergauf. (Alternativ folgen wir dem Forstweg weiter zur Kallbrunnalm, von der wir auch aufsteigen können.) Der Weg schlängelt sich an vielen schönen Almen bergauf, ehe es nach einer Alm gut beschildert links ab auf Steig etwas steiler nach oben geht. Wir folgen dem Steig bis zu einem Holzgatterl und dann weiter, hier wird es schon steiler und wenig später erreichen wir den Kühkranz“, einen breiten Grasrücken mit diversen Rastplätzen aber ohne Gipfelkreuz. Hier haben wir das eigentliche Ziel aber fest im Blick.

Wir folgen weiter zu zwei Schildern. Hier folgen wir links (rechts geht es über den sehr schweren Ostgrat bergauf) der Markierung nach einige Meter bergab, queren dann unter dem Hochkranz ehe es sehr steil in einer Rinne nach oben geht. Der Weg ist gut markiert und mit vielen Stahlseilen und Griffen gesichert, es ist aber sehr steil und etwas ausgesetzt.

Wer dies geschafft hat erreicht oben wieder leichteren Weg durch Latschen durch, ehe es kurz vor dem Gipfel nochmal seitlich an einem Felsbrocken ausgesetzt vorbeigeht. Dann hat man es aber geschafft und kann nochmal richtig die tolle Aussicht genießen!

Abstieg Hochkranz

Wir folgen den Aufstiegsweg zurück und dann beschildert zur Kallbrunnalm. Von dieser auf dem Anstiegsweg (oder Forstweg) zurück bis zum Parkplatz.

Hinweise

  • Einkehrmöglichkeit: Kallbrunnalm, Mai bis Mitte/Ende Oktober, September Mo. Ruhetag, Oktober Mo. & Di. Ruhetag, Tel.: 0043 6582 72407
  • Der Ostgrat (Kletterei II, siehe GPX) ist für Geübte und absolut Schwindelfreie kein Problem da sehr guter und fester Fels, zudem an einer Stelle (Schlüsselstelle, recht in der Mitte) mit Stahlseil gesichert.

Bilder Hochkranz

Karte & Höhenprofil

- Download GPS-Track > erzeugt mit www.gpsies.com
- Tipp: Tourenbericht und GPS-Track offline nutzen >

Bewertung der Tour

Hochkranz (schwer, 950hm, 4:30h) Fritz
Aussicht
Aufstieg
Abstieg
Natur gesamt
Verkehr & Trubel

Zusammenfassung: Super, eher wenig frequentierte Wanderung mit toller Einkehr!

3.8


Tags: , , , , , ,


Dein Kommentar zu diesem Bericht:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben ↑
  • Tourensuche