Schöne Bergwanderungen, Bergtouren und Klettersteige in den Bayerischen Voralpen, Tirol, Karwendel, Chiemgau, Wettersteingebirge und vielen anderen Gebieten - Und das dazu passende Outdoor-Equipment im Test. Viel Spaß!


Schwere Wanderungen Die Pyramidenspitze

Titelbild: Die Pyramidenspitze   Artikel verfasst von:

Pyramidenspitze (schwer, 1275hm, 6:00h)

Print Friendly



Die Bergtour auf die Pyramidenspitze (1997m) von Walchsee über das Winklkar im Zahmen Kaiser ist gar nicht so zahm: durch viele kleine Klettereinlagen und kurze Klettersteigabschnitte wird diese Tour eher ein alpines Unterfangen. Den geübten Bergsteiger wird die Pyramidenspitze aber nicht überfordern, sondern mit wunderschöner Kulisse und Abwechslungsreichtum überraschen! „Anfänger“ sollten aber ein Klettersteigset mitführen. Zudem ist die Tour alles andere als überlaufen, lediglich am Gipfel wird man Gleichgesinnte treffen, die den leichteren Aufstieg von Süden oder via der Voderkaiserfelden gewählt haben. Im Abstieg können Trittsichere noch den Gipfel der Jovenspitze mitnehmen.

Option: Aufstieg von Kufstein via der Vorderkaiserfeldenhütte, länger (1600hm, 9h) aber leichter. Tourenbeschreibung >

Zusammenfassung Pyramidenspitze

  • Art: Schwere Bergwanderung, Kletterei im I. Grad (leichter Klettersteig)
  • Höhenmeter: 1275hm im Auf- und Abstieg
  • Gehzeit: Aufstieg ca. 3:30h, Abstieg ca. 2:30h
  • Kondition: mittlere bis hohe Anforderungen; bei guter Fitness einfach zu bewältigen
  • Technik: steile Passagen, die u.U. mit Drahtseilen versichert sind; Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich; Klettersteig A/B
  • Ausrüstung: Wanderausrüstung; abriebfeste Handschuhe und Steinschlaghelm empfehlenswert, im Zweifel und für Anfänger Klettersteigset
  • Rundtour: nein

Anfahrt Pyramidenspitze

  • Adresse fürs Navi: Alm 7, 6344 Walchsee, Österreich
  • Routenplaner: Anfahrt Pyramidenspitze
  • Im Detail: A8 München – Salzburg, A93 Richtung Kufstein, Ausfahrt Oberaudorf. Weiter über B172 nach Niederndorf, Sebi bis Durchholzen. Nach dem Kaiserlift in einer Linkskurve rechts in eine schmale Straße abbiegen und dieser leicht bergauf bis zu einem Wanderparkplatz auf der rechten Straßenseite folgen. Die Tour beginnt am Parkplatz und folgt der zunächst noch geteerten Straße durch den Wald.

Wegpunkte

Durchholzen (735m) – Winkelalm (1192m) – Pyramidenspitze (1997m) – Jovenspitze (1892m) – Winklalm – Durchholzen

Aufstieg Pyramidenspitze

Zunächst folgt man der noch geteerten Straße durch ein Waldstück bergauf. Man gelangt so auf ein Almgelände hinter dem sich der Roßkaiser prächtig aufbaut. Die Teerstraße verläßt man in einer Linkskehre und betritt einen Forstweg durch ein Holzgatter. Nach wenigen Metern passiert man die Jäger-Ried-Hütte. Nun folgt man den Wegmarkierungen und vereinzelten Steinmännchen immer Richtung Winklalm. Kurz vor der Alm erreicht man eine Weggabelung, die nach links Richtung Heuberg führt; nach rechts zur Winklalm und zur Pyramidenspitze.

Hat man die Winklalm erreicht, lässt sich bereits der Weg durch die steilen Abbrüche des Winklkar erahnen. Man folgt nun der Beschilderung zur Pyramidenspitze und erklimmt zunächst eine bewaldete Stufe bis man in das Schotterbecken des Kares gelangt. Der Weg zieht in einigen Spitzkehren bis an die Flanke unterhalb des Joven.Von hier zieht der schmale Pfad steil nach oben, einige Stellen sind Klettersteigartig versichert, einige Stellen müssen frei gemeistert werden. An vielen Stellen im brösligen Schrofengelände liegt viel Schotter und jeder Tritt muss mit Bedacht gesetzt werden!

Auf dem Sattel angekommen gilt es flaches Wiesengelände zu queren bevor man kurz in die nördliche Flanke vor dem Gipfelaufbau ausweicht. Seilversicherungen erleichtern das sichere Weiterkommen bis man zuletzt eine steile Leiter aus Eisenprofilen erklimmt. Danach in wenigen Metern zum Gipfel der Pyramidenspitze (1997m). Dort herrlicher Blick über den höchsten Gipfel im Zahmen Kaiser – Vordere Kesselschneid (2002m) – zum höchsten Gipfel im Wilden Kaiser – Ellmauer Halt (2344m).

Abstieg Pyramidenspitze

Der Abstieg erfolgt auf gleichem Wege.

Trittsichere sollten dem Gipfel der Jovenspitze (1892m) noch einen Besuch abstatten. Man steigt von der Pyramidenspitze auf dem Aufstiegsweg bis zu einem breiten Schuttband ab. Wo der Abstieg steil nach unten zieht, quert man dieses Schuttband waagerecht und orientiert sich an unscheinbaren Steinmännchen. Über wegloses Gelände steigt man fast immer direkt Richtung Gipfelkreuz durch steiles Grasgelände und Schrofen. Nur bei wirklich trockenen Verhältnissen empfehlenswert!

Passende Wanderkarte

Bei Amazon ab 9,99 Euro
amazon.de
Amazon.de: Kostenloses Rückgaberecht, Versand ab 0€

Hinweise

  • Einkehrmöglichkeit: keine Einkehrmöglichkeit auf der Tour, Brotzeit einpacken :-)
  • Steinschlaggefahr v.a. durch voraussteigende Bergsteiger. Helm empfehlenswert!
  • Klettersteigschwierigkeit A/B. Unsichere Bergsteiger sollten ein Klettersteigset verwenden.

Bilder Pyramidenspitze

Karte & Höhenprofil

- Download GPS-Track > erzeugt mit www.gpsies.com
- Tipp: Tourenbericht und GPS-Track offline nutzen >

Bewertung der Tour

Pyramidenspitze (schwer, 1275hm, 6:00h) Benedikt
Aussicht
Aufstieg
Abstieg
Natur
Verkehr & Trubel

Zusammenfassung: Wunderschöne Bergtour im Zahmen Kaiser mit alpinem Charakter! Trittsicherheit und Schwindelfreiheit unbedingt erforderlich. Belohnt wird man mit einer abwechslungsreichen Route und tollen Ausblicken! Wenig besucht und daher ein Tourentipp für erfahrene Berggeher.

4.4


Bewertung der User: 4 (3 Bewertung)

Tags: , , , ,


Dein Kommentar zu diesem Bericht:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben ↑
  • Werbung – Hilft uns!

  • Tourensuche

  • Werbung – Hilft uns!