Schöne Bergwanderungen, Bergtouren und Klettersteige in den Bayerischen Voralpen, Tirol, Karwendel, Chiemgau, Wettersteingebirge und vielen anderen Gebieten - Und das dazu passende Outdoor-Equipment im Test. Viel Spaß!


Klettersteige Kamin kurz vor dem Gipfel

Titelbild: Kamin kurz vor dem Gipfel   Artikel verfasst von:

Ellmauer Halt über Gamssängersteig (Klettersteig B, 1100hm, 6:45h)

Print Friendly



Die Ellmauer Halt (2344m) ist der höchste Gipfel im Wilden Kaiser und deshalb ein begehrtes Ziel bei ambitionierten Wanderern. Der Aufstieg über den Gamssängersteig bietet anregende Kraxelei und belohnt mit einer einmaligen Aussicht vom Gipfel. Trittsicher und schwindelfrei sollte man allerdings schon sein, wenn man sich auf den erhabenen Punkt im Wilden Kaiser wagt!

Zusammenfassung Ellmauer Halt

  • Art: Schwere Bergwanderung / Klettersteig (B)
  • Höhenmeter: ca. 1100hm im Auf- und Abstieg, keine wesentlichen Gegenanstiege
  • Gehzeit: Gesamt 6:45h – Aufstieg ca. 3:45h, Abstieg ca. 3:00h
  • Kondition: hoch; lange Tour, die auch im langen Abstieg noch Konzentration erfordert!
  • Technik: Hoch, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit unbedingt erforderlich. Weniger Geübte sollten in jedem Fall ein Klettersteig-Set für die Passagen mit Drahtseil mitnehmen.
  • Rundtour: Nein
  • Ausrüstung: Klettersteigausrüstung

Anfahrt Ellmauer Halt

  • Adresse fürs Navi: Wochenbrunner Alm, Wochenbrunnweg 44, 6352 Ellmau, Österreich
  • Im Detail: A8 München-Salzburg, am Inntaldreieck Richtung Kufstein – Innsbruck, Ausfahrt Kufstein Süd. Weiter in Richtung St. Johann / Felbertauern nach Ellmau. In Ellmau nach rechts Richtung Wochenbrunner Alm abbiegen und dort auf dem großen Wanderparkplatz parken (Parkgebühr 4€; Stand 08/2013))
  • Routenplaner: Anfahrt Ellmauer Halt von München (ca 115km, 1:25h)

Wegpunkte Ellmauer Halt

Wochenbrunner Alm (1085m) – Gruttenhütte (1619m, 1:30h) – Ellmauer Halt (2344m, 3:45h) – Gruttenhütte (5:30h) – Wochenbrunner Alm (6:45h)

Aufstieg Ellmauer Halt über Gamssängersteig

Von der Wochenbrunner Alm folgt man der Beschilderung Richtung Gruttenhütte, die spektakulär vor den steilen Wänden des Wilden Kaisers liegt und nach gut 1:30h Gehzeit erreicht wird. Bis hierhin war es noch relativ gemächlich, ab der Gruttenhütte wird die Tour deutlich alpiner!

Von der Hütte folgt man nun der nach wie vor guten Beschilderung Richtung Ellmauer Halt. Man gelangt nach weiteren 0:30h zu einem Schuttkar, wo der Gamssängersteig beginnt. In leichter Kletterei steigt man aufwärts bis man ein ausgesetztes Band erreicht, dem man nun drahtseilversichert folgt und recht schnell zur nächsten Passage – der Jägerwand – gelangt. Der Weiterweg ist aufgrund der unzähligen Tritthilfen aus Stahlstiften nun nicht mehr zu übersehen. Man folgt der genagelten Piste und dem Drahtseil also der Wand entlang und gewinnt schnell einige Höhenmeter. Nach dem Ende der Drahtseile folgt leichte Kletterei (I) durch felsiges Gelände, bis man zur Schlüsselstelle der Tour gelangt. In zwei Varianten kann die Stelle gemeistert werden: links abbiegen und durch eine kleine Schlucht mit Leitern (bis spät im Jahr Schnee in der Schlucht) oder rechts abbiegen und ausgesetzt am Drahtseil eine fast senkrechte Wand hinauf. Es empfiehlt sich die rechte Variante beim Aufstieg zu probieren und beim Abstieg die Leitern durch die Schlucht zu nehmen.

Wer die Schlüsselstelle hinter sich gebracht hat, hat es fast geschafft. Das Gelände wird deutlich freundlicher und es warten nur noch geringe Schwierigkeiten bis zum Gipfel. An der maroden Biwakhütte (Babenstuber Hütte) geht es vorbei und in wenigen Minuten zum höchsten Gipfel des Wilden Kaisers (2344m).

Der Blick ist in alle Himmelsrichtungen atemberaubend und bei klarer Sicht kann man die Dolomitengipfel in Italien abzählen. Der Großvenediger ist auch bei nicht so guter Sicht erstaunlich nah und der Blick auf die Nachbargipfel (z.B.: Regalmwand) ist ohnehin beeindruckend.

Abstieg Ellmauer Halt

Der Abstieg erfolgt auf dem Aufstiegsweg.

Sonstige Hinweise & Einkehrmöglichkeiten

  • Gruttenhütte (1619m), Tel.: +43 (0)5358 / 2242, Anfang Juni bis Mitte Oktober geöffnet
  • Alpenvereinskarte 8 – Kaisergebirge (1:25000)
  • Kompasskarte 9 – Kaisergebirge (1:50 000)

Bilder Klettersteig Ellmauer Halt

Karte & Höhenprofil Ellmauer Halt

- Download GPS-Track > erzeugt mit www.gpsies.com
- Tipp: Tourenbericht und GPS-Track offline nutzen >

Bewertung Ellmauer Halt über Gamssängersteig

Ellmauer Halt über Gamssängersteig (Klettersteig B, 1100hm, 6:45h) Benedikt
Aussicht
Aufstieg
Abstieg
Natur
Verkehr & Trubel

Zusammenfassung: Der Gamssängersteig bietet einen eindrucksvollen Zustieg auf den höchsten Kaisergipfel. Klettersteigerfahrung und Ausrüstung sollte man mitbringen, da einige anspruchsvolle Stellen im hochalpinen Gelände warten. Allein wird man hier bei gutem Wetter allerdings nie sein...

4.1


Bewertung der User: 4,3 (1 Bewertung)

Tags: , , , ,


Dein Kommentar zu diesem Bericht:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben ↑