Deine Seite für Bergwanderungen, Bergtouren und Klettersteige in den Bayerischen Voralpen, Tirol, Karwendel, Chiemgau, Wettersteingebirge und vielen anderen Gebieten - Und das dazu passende Outdoor-Equipment im Test. Viel Spaß!


Leichte Klettertouren (I-II) Die Regalmwand (Mitte) beim Aufstieg

Titelbild: Die Regalmwand (Mitte) beim Aufstieg   Artikel verfasst von:

Regalmwand Wilder Kaiser (II, 1150hm, 5:00h)

Print Friendly, PDF & Email



Die Regalmwand (2208m) im Wilden Kaiser ist ein nicht ganz einfach zu erreichender aber einsamer Gipfel im östlichen Teil des Wilden Kaisers mit grandioser Aussicht und alpinem Flair. Er ist konditionsstarken und kletter- & trittsicheren Bergwanderern (leichte II-Stelle kurz vor dem Gipfel) vorenthalten, welche dann aber wirklich belohnt werden mit einem grandiosen Ausblick.

Zusammenfassung Regalmwand Wilder Kaiser

  • Art: Schwere Bergwanderung (Schwarz, Kletterstelle II)
  • Höhenmeter: ca. 1150hm Auf- & Abstieg, keine Gegenanstiege
  • Gehzeit: Gesamt 5h – Aufstieg ca. 3h, Abstieg ca. 2h
  • Kondition: schwer
  • Technik: schwer, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich, Kletterei bis II
  • Rundtour: nein
  • Ausrüstung: ggfs. Steinschlaghelm

Anfahrt

  • Adresse fürs Navi: Wochenbrunnweg 44, A 6352 Ellmau am Wilden Kaiser, Österreich
  • Kurzbeschreibung von München: Inntalautobahn bis Kufstein Süd – Ellmau – Am Ortsende rechts Richtung Wochenbrunner Alm – Dann Mautstrasse (4€, 10/2012) bis Wochenbrunner Alm, am großen Parkplatz parken.
  • Link zu Google Routenplaner: Anfahrt Wochenbrunner Alm

Wegbeschreibung Regalmwand Wilder Kaiser

Wochenbrunner Alm (1085hm) – Gaudeamushütte (1267hm) – Wildererkanzel (1642hm) – Abzweig 815B (ca. 2020hm) – Gipfel Regalmwand (2208hm) – Auf Rückweg (wie Anstieg) ggfs. noch kurz hoch zum kleinen Törl (Bei Abzweig B815 rechts)

Aufstieg (zunächst gut, dann unbeschildert)

Am Parkplatz folgen wir dem Fahrweg und großen Ansturm nördlich Richtung Kaiser bzw. Gaudeamushütte (1082hm). Hier angekommen gehen wir bei den Schildern (links der Hütte) den rechten Weg Richtung Wildererkanzel.

Diesem Wegweiser folgen wir immer, bis wir den Baumgartnerkopf und kurz danach die Wildererkanzel (1642hm) erreichen, welche natürlich kurz besucht werden sollte und einen besonderen Flair vermittelt. Spätestens hier ist der große Ansturm vorbei und der Weg wird wesentlich steiler, wir halten uns immer Richtung kleines Törl. Jetzt geht es einige steilere Passagen zu bewältigen.

Auf ca. 2020hm erreicht man einen Kamm (gute Photostelle) kurz nach diesem heißt es aufpassen, hier teilt sich der Weg fast nicht sichtlich. Wir halten hier rechts (Weg Nr. 815B) und passieren wenig später ein kleines Schild „Regalmwand, Kleines Törl, 2054hm“ und halten uns immer an der Markierung orientierend rechts.

Jetzt geht die leichte Kletterei (I) los, teilweise über Stufen, Rinnen und engere Stellen bis man den Gipfel schon riechen kann. Kurz vor dem Gipfel (ca. 50hm) unterhalb kommt noch eine II-er Kletterei, die aber aufgrund guter Griffe leicht bewältigt, aber nicht unterschätzt werden sollte. Hat man diese erklommen ist man schon fast am Gipfel – hier noch Vorsicht aufgrund des losen Gerölls!

Der Gipfel ist schön luftig aber breit genug richtig gemütlich die Aussicht zu genießen. Enjoy!

Abstieg

Wie Aufstieg

Einkehrmöglichkeiten & Unterkünfte

Hinweise

  • Vorsicht bei schlechtem oder nassem Wetter, einerseits wegen Rutschgefahr andererseits wegen Blitzschlag auf dem Gipfel
  • Steinschlaghelm bei stark frequentierten Tagen sinnvoll
  • Für die schnellen unter uns: Mit Trailrunning-Schuhen (wie wir) gut machbar, bis Wildererkanzel sehr einfacher Trail

Alpenvereinsführer

Bei Amazon ab 19,90 Euro
amazon.de
Amazon.de: Kostenloses Rückgaberecht, Versand ab 0€

Karte & Höhenprofil

- Download GPS-Track > erzeugt mit www.gpsies.com
- Tipp: Tourenbericht und GPS-Track offline nutzen >

Bilder von der Bergtour Gipfel Regalmwand im Wilder Kaiser

Bewertung der Tour

Regalmwand Wilder Kaiser (II, 1150hm, 5:00h) Fritz
Aussicht
Aufstieg
Abstieg
Natur gesamt
Verkehr & Trubel

Zusammenfassung: Super Bergtour auf einen einsamen Gipfel im stark frequentierten Wilden Kaiser. Gute Tour auch für alpine Einsteiger!

4.4


Bewertung der User: 4,3 (7 Bewertung)

Tags: , , , , ,



Dein Kommentar zu diesem Bericht:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben ↑