Schöne Bergwanderungen, Bergtouren und Klettersteige in den Bayerischen Voralpen, Tirol, Karwendel, Chiemgau, Wettersteingebirge und vielen anderen Gebieten - Und das dazu passende Outdoor-Equipment im Test. Viel Spaß!


Klettersteige Im Colodri Klettersteig

Titelbild: Im Colodri Klettersteig    Artikel verfasst von:

Via ferrata dei Colodri (Klettersteig B/C, 265hm, 2:30h)

Print Friendly

Der Colodri Klettersteig (Via ferrata dei Colodri) ist ein bestens gesicherter, kurzer Eisenweg über den Dächern von Arco. Er ist auch für Kinder und Einsteiger geeignet und bietet aus der steilen Wand tolle Ausblicke auf das Castello di Arco und den Gardasee. Der Rückweg führt über einfache Wege durch landschaftlich beeindruckende Oliven- und Zitronenhaine.

Zusammenfassung Colodri Klettersteig

  • Art: Klettersteig B/C
  • Höhenmeter: 265hm im Auf- und Abstieg
  • Gehzeit: Aufstieg ca. 1:20h, Abstieg ca. 1:10h
  • Kondition: geringe Anforderungen; bei mäßiger Fitness gut zu bewältigen
  • Technik: Mittlerer Klettersteig: ausreichende Tritt- und Griffe in steilem Gelände. Zum Teil Armkraft notwendig.
  • Ausrüstung: Klettersteigausrüstung
  • Rundtour: ja

Anfahrt Colodri Klettersteig

  • Adresse fürs Navi: Via Paolina Caproni Maini, 14, 38062 Arco TN, Italien
  • Routenplaner: Anfahrt Colodri Klettersteig
  • Im Detail: Von München über Innsbruck, Brenner, Bozen bis zur Ausfahrt Rovereto Süd. Weiter über Mori in Richtung Torbole, in Nago rechts nach Arco abzweigen. Am großen Kreisverkehr geradeaus weiter nach Arco. Direkt hinter der Brücke rechts abbiegen und auf einem der folgenden Parkplätze parken. Alternativ kann man auch auf dem großen Parkplatz hinter dem Marktplatz in Arco parken. Die Tour beginnt gegenüber der Einfahrt des Campeggio Arco (Campingplatz).

Wegpunkte

Arco/Ortsteil Prabi (100m) – Einstieg (130m, 0:20h) – Monte Colodri (365m, 1:20h) – Laghel – Arco (2:30h)

Aufstieg Colodri Klettersteig

Von der Straße folgt man der Beschilderung zur „Via ferrata dei Colodri“ (Weg 431B). Entlang des Trimm-Dich-Pfades steigt man zwischen riesigen Felsblöcken zum Wandfuß und zum dort befindlichen Einstieg des Klettersteigs. Gleich zu Beginn gilt es, eine steile Stufe zu erklettern (A/B). Im weiteren Verlauf wechseln sich kurze, nett zu kletternde Abschnitte mit wegähnlichen Passagen ab, wobei alle exponierten Stellen hervorragend mit Drahtseilen gesichert sind (Schwierigkeit A oder A/B).

Schließlich macht der Steig eine deutliche Kehre nach Süden und steigt nun schräg ansteigend bis zum Ausstieg an. Einige Platten müssen mit Hilfe von Eisenklammern und Eisenstiften erstiegen werden, wobei stellenweise ein kräftiges Zupacken am Stahlseil hilfreich ist (A/B – B). Eine letzte senkrechte Stufe wird mit Hilfe von Eisenstufen erklettert (B/C) und schon erreicht man über eine letzte drahtseilversicherte Passage den Ausstieg, der abrupt in das flache Gelände des Karstplateaus und zu einem großen Steinmann führt. Hier wendet man sich nach rechts und steigt die letzten Meter zum gewaltigen Gipfelkreuz des Monte Colodri auf.

Abstieg Colodri Klettersteig

Hinter dem Gipfelkreuz steigt man etwas ab und folgt nun der Beschilderung Richtung „S. Maria di Laghel (Weg Nr. 431). Der Weg über eine kleinen Kletterfelsen und angrenzendem Brotzeitplatz zur Kirche in Laghel. Hier wendet man sich nach links und kann nun über die Via del Calvario nach Arco hinab wandern. In Arco hält man sich in Richtung Sarca (Fluss) und legt die letzten Meter entlang des Gewässers in Richtung Norden zum Ausgangspunkt zurück.

Passende Wanderkarte

Bei Amazon ab 8,95 Euro
amazon.de
Amazon.de: Kostenloses Rückgaberecht, Versand ab 0€

Hinweise

  • Einkehrmöglichkeit: keine Einkehrmöglichkeit auf der Tour, Brotzeit einpacken :-)
  • Das Tragen eines Helms ist auf dieser vielbegangenen Tour Pflicht!

Bilder Colodri Klettersteig

Karte & Höhenprofil

- Download GPS-Track > erzeugt mit www.gpsies.com
- Tipp: Tourenbericht und GPS-Track offline nutzen >

Bewertung der Tour

Tags: , , , , , ,


Dein Kommentar zu diesem Bericht:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben ↑