Schöne Bergwanderungen, Bergtouren und Klettersteige in den Bayerischen Voralpen, Tirol, Karwendel, Chiemgau, Wettersteingebirge und vielen anderen Gebieten - Und das dazu passende Outdoor-Equipment im Test. Viel Spaß!


Leichte Wanderungen Der Gipfel des Hirschhörnlkopf, dahinter der Walchsee

Titelbild: Der Gipfel des Hirschhörnlkopf, dahinter der Walchsee   Artikel verfasst von:

Hirschhörnlkopf (leicht, 750hm, 4h)

Print Friendly, PDF & Email



Wunderschöne Rundwanderung auf den Hirschhörnlkopf (1515m) in der Jachenau auf leichtem Steig. Am Gipfel wartet ein sehr schöner Rundumblick vom Ammersee über Benediktenwand bis hin zum Guffert. Durch die Südlage ist der Hirschhörnlkopf auch eine sehr gute Wanderung fürs Frühjahr, wenn nicht mehr zu viel Schnee liegt. Insgesamt ein super Aussichtsberg direkt neben dem Jochberg, der genauso unschwer zu erklimmen ist und wesentlich weniger bevölkert wird.

Wanderung Hirschhörnlkopf

  • Art: Leichte Bergwanderung
  • Höhenmeter: ca. 750hm in Auf- & Abstieg, keine wesentlichen Gegenanstiege
  • Gehzeit: Gesamt 4:00h – Auf- und Abstieg je 2 Stunden
  • Kondition & Technik: leicht
  • Rundtour: ja
  • Ausrüstung: Wanderausrüstung

Anfahrt in die Jachenau

  • Adresse fürs Navi: Dorf 71/8, 83676 Jachenau
  • Kurzbeschreibung von München: A8 – Holzkirchen – Bad Tölz – Lenggries – Jachenau – Beschilderter Parkplatz direkt im Ortszentrum
  • Google-Routenplaner: Anfahrt Hirschhörnlkopf (80km, 1:15h von München)

Wegverlauf Hirschhörnlkopf

Jachenau (780m) – Hirschhörnlkopf (1515m, 2:00) – Kotalm (1133m, 2:30) – Jachenau (780m, 4h)

Aufstieg Hirschhörnlkopf (gut beschildert)

Vom Parkplatz folgen wir, der durchweg guten Beschilderung, der Straße taleinwärts, von welcher wir unser Ziel schön erspähen können. Nach ca. 15 Minuten geht es rechts ab und kurz danach in einer Senke etwas steiler links bergauf. Nach ca. 45 Minuten ist der breite Forstweg vorbei und geht in einen Steig über, den wir rechts steiler bergauf folgen.

In vielen Serpentinen geht es bergauf bis zur Bärenhauptalm (auch „Pfundalm“, guter Unterschlupf bei Regen) und dann noch wenige Höhenmeter bis zum gemütlichen Aussichtsgipfel, den wir nach ca. 2 Stunden erreichen und die Aussicht genießen.

Abstieg Hirschhörnlkopf (gut beschildert)

Wir steigen Richtung Bärenhauptalm ab und nehmen den Steig nach rechts beschildert Richtung „Kotalm“. Diesem Weg folgen wir unterhalb des Gipfels bis zur Kotalm (unbewirtschaftet, nur Wasser). An dieser gehen wir auf dem Forstweg links und nach einigen Minuten geht links der Wanderweg ab (Schild „Wanderweg Jachenau“), welchem wir bis ins Tal folgen und auf den Anstiegsweg stoßen.

Alternativ kann man natürlich auch den kürzeren, aber nicht so aussichtsreichen Anstiegsweg nutzen (ca. 15-30 Minuten kürzer)

Bilder der Wanderung im Frühling

Karte & Höhenprofil Hirschhörnlkopf

- Download GPS-Track > erzeugt mit www.gpsies.com
- Tipp: Tourenbericht und GPS-Track offline nutzen >

Bewertung der Wanderung auf den Hirschhörnlkopf

Hirschhörnlkopf (leicht, 750hm, 4h) Fritz
Aussicht
Aufstieg
Abstieg
Natur gesamt
Verkehr & Trubel

Zusammenfassung: Sehr schöne Rundwanderung mit prima Aussichtsgipfel als super Alternative zum Jochberg

3.9


Bewertung der User: 3,7 (13 Bewertung)

Tags: , , , , , ,


Dein Kommentar zu diesem Bericht:



Nach oben ↑
  • Werbung – Hilft uns!

  • Tourensuche

  • Werbung – Hilft uns!