Deine Seite für Bergwanderungen, Bergtouren und Klettersteige in den Bayerischen Voralpen, Tirol, Karwendel, Chiemgau, Wettersteingebirge und vielen anderen Gebieten - Und das dazu passende Outdoor-Equipment im Test. Viel Spaß!


Leichte Wanderungen Der Juifen

Titelbild: Der Juifen   Artikel verfasst von:

Juifen (leicht, 1100hm, 6h)

Print Friendly, PDF & Email



Schöne Wanderung auf den Juifen (1987m), einen super Aussichtsberg im Karwendel ganz in der Nähe des Achensees. Die Wanderung führt durch schönes, aussichtsreiches Gelände und ist durchwegs ohne technische Schwierigkeiten zu bewältigen. Wen der hohe Anteil (ca. 80%) an Forstwegen nicht stört und sich die Länge der Tour konditionell zutraut, der wird mit einem super gemütlichen Aussichtsgipfel belohnt. Die Aussicht auf Benediktenwand über Guffert, Unnutze, Seekarspitze bist tief hinter ins Karwendel ist atemberaubend. Für Mountainbiker (Bike & Hike) übrigens auch bestens geeignet.

 Zusammenfassung Wanderung Juifen

  • Art: Einfache Bergwanderung, allerdings ordentlich Kondition notwendig (ca. 20km)
  • Höhenmeter: ca. 1100hm Auf- & Abstieg, keine Gegenanstiege
  • Gehzeit: Gesamt 6h – Aufstieg ca. 3,5h, Abstieg ca. 2,5h
  • Kondition: lange Tour, gute Kondition erforderlich
  • Technik: leicht, 90% mäßige Steigung (auch bestens MTB geeignet), dann etwas steiler und felsiger
  • Rundtour: nein
  • Ausrüstung: Wanderausrüstung
  • Optional: Verlängerung über Hochplatte
  • Für (größere) Kinder mit Kondition geeignet

Anfahrt Juifen

  • Adresse fürs Navi: Achenkirch 553, 6215 Achenkirch, Österreich (Großer Wanderparkplatz direkt an Straße, 4€ Stand 06/13), alternativ im Ort parken.
  • Im Detail:  Von Tegernsee oder Bad Tölz – Sylvenstein-Speichersee  Richtung Achensee, noch vor Achenkirch beim Ortsteil Achental rechts auf dem Wanderparkplatz  unterhalb Restaurant Tirolerland großer Wanderparkplatz
  • Routenplaner: Anfahrt Juifen von München (80km, 1:15h)

Wegpunkte Wanderung Juifen

Parkplatz (900m) – Falkenmoosalmen (1328m, 1:15) – Großzemmalmen (1535m 2:00) – Lämpereralm (1690m 2:45h) – Juifen (1987m, 3:30h)

Beschreibung Aufstieg Juifen (gut beschildert)

Vom Wanderparkplatz folgen wir der Teerstraße bergauf den Schildern nach (diesen folgen wir immer). Wir gehen also bergauf an Häusern vorbei, wo wir uns rechts halten. Wir kommen jetzt in dichteren Wald und verlassen den Forstweg Richtung „Falkenmoosalm“. Der Weg ist dann etwas steiniger aber dennoch sehr einfach zu begehen.

Nach einigen Metern aufstieg treffen wir wieder auf den breiten Forstweg und folgen diesem bergauf. Jetzt gibt es bereits schöne Blicke auf die Unnutze im Rücken. Nach ca. 1:15h erreichen wir dann die von weitem sichtbaren Falkenmoosalmen und gehen zwischen diesen vorbei. Kurz nach den Almen folgen wir dem Forstweg beschildert nach rechts. (Hier kann man sogar manchmal Murmeltiere erspähen). Jetzt wird der Weg etwas flacher und geht in stetiger Höhe seitlich an der Hochplatte vorbei. Auf diese kann man auch nach einiger Zeit nach links abbiegen (beschildert). Wir aber bleiben geradeaus und erkennen schon bald die Großzemmalmen, die wir unter wenig Höhengewinn hinter uns lassen. Jetzt wird es wieder etwas steiler auf dem Forstweg. Wir folgen der Rechtskurve (in dieser kann man auch hinter der Hütte links bergauf zur Hochplatte kommen) und dann in Serpentinen bergauf an einem kleinen Wasserfall vorbei nach oben.

Nach ca. 2:45 erreichen wir die Lämpereralm. Bis hier kann man auch super mit dem Mountainbike auf dem Forstweg gelangen. Kurz vor der Hütte erkennen wir schon deutliche Schilder nach links Richtung Juifen. Wir folgen diesen und haben unser Ziel voll im Blick. Zunächst noch flach, dann aber in der Rechtskurve immer den Schildern folgend auf dem Grassteig bergauf steil bis zu Gipfel. Dieser ist wie beschrieben sehr aussichtsreich und der Grasboden lädt zu einer längeren Pause ein.

Abstieg vom Juifen (beschildert), optional über Hochplatte

Wie Aufstieg.

Sehr fitte Bergwanderer können noch die Hochplatte beim Aufstieg oder Abstieg mitnehmen (+250hm). Dazu einfach beim Abstieg bei den Großzemmalmen in der 90 Grad Linkskurve hinter der Hütte auf dem erkennbaren Steig bergauf zum Gipfel und Abstieg zuerst über selben Weg dann Richtung „Achenkirch“ (beschildert).

Karte & Höhenprofil

- Download GPS-Track > erzeugt mit www.gpsies.com
- Tipp: Tourenbericht und GPS-Track offline nutzen >

Bilder der Wanderung auf den Juifen

Bewertung der Wanderung auf den Juifen

Juifen (leicht, 1100hm, 6h) Fritz
Aussicht
Aufstieg
Abstieg
Natur gesamt
Verkehr & Trubel

Zusammenfassung: Sehr schöne Wanderung auf leichten Wegen. Ideal mit Mountainbike-Unterstützung, aber auch zu Fuß mind. einen Aufstieg wert!

3.5


Bewertung der User: 2,7 (6 Bewertung)

Tags: , , , ,



Dein Kommentar zu diesem Bericht:



Nach oben ↑
  • Tourensuche