Deine Seite für Bergwanderungen, Bergtouren und Klettersteige in den Bayerischen Voralpen, Tirol, Karwendel, Chiemgau, Wettersteingebirge und vielen anderen Gebieten - Und das dazu passende Outdoor-Equipment im Test. Viel Spaß!


Mittlere Wanderungen Gipfelanstieg Teufelstättkopf

Titelbild: Gipfelanstieg Teufelstättkopf   Artikel verfasst von:

Teufelstättkopf & Pürschling (mittel, 900hm, 4:30h)

Print Friendly, PDF & Email



Der Teufelstättenkopf (1758m) nahe Unterammergau ist ein sehr schöner Aussichtsgipfel, der über leichte Forstwege und mäßig steilen Steig erreichbar ist. Nur kurz vor dem Gipfel muss eine leichte, seilgesicherte Kletterei „bewältigt“ werden. Oben wird man mit super Aussicht belohnt. Und auf dem Rückweg wartet nach einer Hütteneinkehr Nahe des Gipfels (Albert-Schuster-Haus – „Pürschling-Haus“, 1554m) und dem Pürschling (1566m) sogar noch eine sehr schöne Klammwanderung („Schleifmühlenklamm„). Zudem gibt es eine lustige Sommerrodelbahn nicht weit vom Parkplatz! Tipp, auch für die ganze Familie! 

Zusammenfassung Wanderung Teufelstättkopf

  • Art: Mittelschwere Bergwanderung
  • Höhenmeter: ca. 870hm im Auf- und Abstieg
  • Gehzeit: Gesamt 4:30h – Aufstieg ca. 2:30h,  Abstieg ca. 2:00h
  • Kondition: Mittel, moderate Steigungen
  • Technik: leicht, 80% Forstweg, 20% guter Steig – nur am Ende kurz vor dem Gipfel gesicherte Kletterstelle
  • Ausrüstung: Wanderausrüstung, bewirtschaftete Hütte nahe des Gipfels
  • Rundtour: Ja

Anfahrt Teufelstättkopf & Pürschling

  • Adresse fürs Navi: Liftweg 2, D-82497 Unterammergau
  • Im Detail:  A95 bis zum Ende, in Oberau rechts abbiegen auf die B23 nach Oberammergau, dann weiter bis zum Ortseingang Unterammergau. Kur vor Ortseingang nach links abbiegen und der Straße bis zum Parkplatz Schleifmühle folgen. (Pro Tag 2€ Stand 09/2013)
  • Routenplaner: Anfahrt Pürschling von München (95km, 1:15h)

Wegpunkte Teufelstättkopf & Pürschling

Parkplatz (880m) – Kühalmen (1350m) – Teufelstättkopf (1758m) – August-Schuster-Haus & Pürschling (1556m) – via Schleifmühlenklamm (Start ca. 1000m) – Parkplatz

Aufstieg Teufelstättkopf (beschildert)

Vom Parkplatz folgen wir dem breiten Weg den Schildern entsprechend Richtung Teufeltättkopf. Wir folgen immer dieser Straße und lassen nach wenigen Minuten den Wegweiser Richtung Klamm rechts liegen (diese sparen wir uns für den Rückweg, wo wir hier abbiegen).

Nach gesamt ca. 40 Minuten, kurz nach einem kleinen angelegten See, biegt ein beschilderter Weg nach rechts ab Richtung „Kuhalm“. Diesem folgen wir immer und ignorieren kleinere Abzweige nach rechts. Der Weg schlängelt sich nun im Wald und die Aussicht auf die umliegenden Berge wird langsam besser, wir sehen über uns auch ein vermeidliches Gipfelkreuz, welches aber noch nicht unser Ziel ist.

Ca. 30 Minuten nach der Abzweigung erreichen wir die Kuhalmen. In der Kurve verlassen wir den Forstweg und nehmen den unbeschilderten Pfad der, gut ausgetreten, nach oben führt. Diesem folgen wir immer weiter. Der Pfad wird langsam steiler und wir steuern auf das von unten sichtbare Massiv zu.

Hier kann man einen kleinen Abstecher zu dem namenlosen Gipfelkreuz machen. Wir folgen dem Pfad weiter, jetzt sehr aussichtsreich, bis wir den echten Gipfel des Teufelstättkopfs erblicken. Wir folgen dem Grad und sind wenig später am Beginn der kurzen Kletterstelle, die gut mit oder ohne dem angebrachten Seil möglich ist. Wenig später stehen wir am Gipfel und genießen die tolle Aussicht auf viele Bekannte Berge. (Von Krottenkopf & Estergebirge über Notkarspitze, Zugspitzmassiv, Scheinberg, Hochplatte, Klammspitze, Brunnenkopf uvm.)

Abstieg über Pürschling-Häuser & Pürschling (beschildert)

Wir steigen ab zu dem bald sichtbaren Albert-Schuster-Haus – „Pürschling-Haus“, direkt neben dem Gipfel des Pürschlings. Dazu gehen wir nach der Kletterei vom Teufelstättkopf geradeaus und dann bei einem Abzweig nach links bergab. Das Pürschling-Haus mit toller Sonnenterrasse ist nach wenigen Minuten erreicht.

Ab dem Haus wird der Weg sehr einfach, wir folgen immer der breiten Forstraße bergab, alternativ führt auch direkt am Haus ein steilerer Steig bergab. Wir aber gehen den breiten Weg bis wir nach längerer Zeit auf eine Kreuzung treffen. Hier gehen wir geradeaus über die Wiese in den Wald hinein. Einige Zeit später erreichen wir wieder unseren Aufstiegsweg.

Beim Abstieg nehmen wir natürlich den Weg über die tolle Schleifmühlenklamm. Hier bei der bald folgenden Abzweigung beschildert nach links abbiegen und durchweg bergab durch die schöne, kühle Klamm. Unten kommen wir Nahe des Parkplatzes heraus, welchen wir wenig später erreichen.

Tipps für die Tour (und danach):

  • Ganz nahe des Parkplatzes ist eine lustige Sommerrodelbahn (Rodelbahn Steckenberg >). Eine Fahrt 3€ für Erwachsene, Kinder bis 8 kostenlos – Sieht man bei der Anfahrt genau an der Straße kurz vor Parkplatz
  • Mit Bike: Bis zum Pürschling-Haus möglich (allerdings sehr steil) – Geht aber nur auf dem hier beschriebenen Abstiegsweg, leider ohne die zu schmale Klamm. (Immer Schildern Richtung „Pürschling“ folgen)

Passende Wanderkarte Ammergauer Alpen kaufen

Bei Amazon ab 9,99€
amazon.de
Amazon.de: Kostenloses Rückgaberecht, Versand ab 0€

Karte & Höhenrprofil Teufelstättkopf & Pürschling Haus

- Download GPS-Track > erzeugt mit www.gpsies.com
- Tipp: Tourenbericht und GPS-Track offline nutzen >

Bilder der Wanderung Teufelstättkopf

 Bewertung der Wanderung Teufelstättkopf & Pürschling

Teufelstättkopf & Pürschling (mittel, 900hm, 4:30h) Fritz
Aussicht
Aufstieg
Abstieg
Natur gesamt
Verkehr & Trubel

Zusammenfassung: Sehr schöne Wanderung mit super Aussicht, Hütte und schöner Klamm. Recht frequentert und der Rückweg ist recht monoton bis zur Klamm. Trotzdem super für die ganze Familie!

3.6


Bewertung der User: 3,4 (12 Bewertung)

Tags: , , , , , , , ,


Dein Kommentar zu diesem Bericht:



Nach oben ↑
  • Tourensuche