Deine Seite für Bergwanderungen, Bergtouren und Klettersteige in den Bayerischen Voralpen, Tirol, Karwendel, Chiemgau, Wettersteingebirge und vielen anderen Gebieten - Und das dazu passende Outdoor-Equipment im Test. Viel Spaß!


Mittlere Wanderungen Kurz vor dem Veitsberg-Gipfel

Titelbild: Kurz vor dem Veitsberg-Gipfel   Artikel verfasst von:

Veitsberg (mittel, 800hm, 4:30h)

Print Friendly, PDF & Email



Der Veitsberg (1787m) ist ein toller Aussichtsgipfel direkt gegenüber des bekannten Hinteren Sonnwendjoch. Die Aussicht auf dieses und andere Gipfel der bayerischen Voralpen sind sehr lohnenswert. Während die meisten die kürzere Route direkt von der Ackernalm aus machen, beschreiben wir hier die etwas längere Rundtour von Süden (Riedenberg bei Landl) aus. Diese ist leicht bis mittelschwer, landschaftlich sehr schön, wenig frequentiert und zudem sehr abwechslungsreich. Sie verläuft zunächst auf Forstweg zu den Veitsalmen, dann auf steilerem Steig aussichtsreich bis zum Gipfel. Vom Gipfel dann auf leichtem Steig bergab und am Ende auf Forststraße zurück zum Auto. Zudem gibt es mit kleinem Umweg (oder mit Auto 2 Minuten) am Rückweg eine Einkehr Nahe des Parkplatzes. Tolle Rundtour, Tipp!

Alternative: Direkt von der Ackernalm über Frechjoch zum Gipfel (600hm, 3:30h) – Landschaftlich aber nicht so schön und frequentierter.

Zusammenfassung Veitsberg

  • Art: Mittelschwere Bergwanderung
  • Höhenmeter: 800hm im Auf- und Abstieg
  • Länge: Ca. 9,4km (4,4km Auf- & 5 km Abstieg)
  • Gehzeit: Aufstieg ca. 2:30h, Abstieg ca. 2:00h
  • Kondition: mittlere Anforderungen; bei guter Fitness einfach zu bewältigen
  • Technik: einfache Pfade und Forststraßen ohne besondere Anforderungen
  • Ausrüstung: Wanderausrüstung
  • Rundtour: ja

Anfahrt Veitsberg

  • Adresse fürs Navi: Riedenberg 2a, 6335 Landl, Österreich (ca. 200 Meter davor rechts auf Wanderparkplatz)
  • Routenplaner: Anfahrt Veitsberg
  • Im Detail: Im Detail: Schliersee – Bayrischzell – Richtung Kufstein/Thiersee und über Ursprungpass nach Landl. Im Ort gegenüber des großen Gasthaus Post – Schilder „Gasthaus Wastler“ – rechts ab immer Richtung Riedenberg. Nach ca. 4km auf einer großen Lichtung geht es rechts ab zum Wanderparkplatz „Fürschlacht“ (kleine Schilder an Straße).

Wegpunkte

Parkplatz (992m) – Veitsbergalm (1260m, 1h) – Veitsberg (1787m, 2:30h) – Riedebenalm (1420m, 3:15h) – Parkplatz (4:30h)

Aufstieg Veitsberg

In Kurzform: Wir folgen immer den Schildern in Richtung „Veitsbergalm“ bzw. „Veitsberg“ bis zum Gipfel.

Im Detail: Hinter der Schranke gehen wir geradeaus bzw. halb rechts bergauf Richtung „Veitsbergalm“ etc. Der Weg verläuft leicht steigend und wir bleiben immer auf dem Forstweg in dieser Richtung. Der breite Weg verläuft zunächst neben einem Bach, dann immer aussichtsreicher (unser Ziel haben wir recht früh im Blick) bis zur Veitsbergalm.

Wir folgen dem Weg bis zum Ende an der oberen Veitsbergalm und steigen ab dieser auf dem markierten Steig recht steil bergauf. Diesem folgen wir jetzt immer kräftezehrend bis zum Scheitel am Rücken des Veitsberg. Das letzte Stück verläuft wieder flacher und durch Latschen hindurch, ehe wir das Gipfelkreuz erreichen und in grüner Wiese den Ausblick – u.a. Guffert, Schinder, Halserspitze uvm. – genießen.

Abstieg Veitsberg

In Kurzform:  Wir folgen immer den Schildern in Richtung „Riedebenalm“ und ab dieser Richtung „Landl, Riedenberg“ bis zum Parkplatz.

Wir folgen in westlicher Richtung bergab in den Sattel zum Frechjoch. Unten angekommen gehen wir links den Schildern Richtung „Riedebenalm“ folgend auf Steig weiter bergab bis zur Alm.

An dieser halten wir uns den Schildern nach halb links bergab in den Wald hinein und folgen immer diesem Steig bergab, der später einen Forstweg kreuzt. Hier weiter bergab durch tollen Mischwald bis zur breiten Forststraße und auf dieser links immer Richtung „Landl, Riedenberg“ – toll neben einem Bach – bis zum Parkplatz zurück.

Ca. 15 Minuten vor dem Parkplatz geht es rechts ab nach Riedenberg zum Gasthaus Wastler, von diesem kann man dann auch auf der Teerstraße zum Auto zurückgehen (Oder man fährt mit dem Auto hin).

Passende Wanderkarte

Bei Amazon ab 9,99 Euro
amazon.de
Amazon.de: Kostenloses Rückgaberecht, Versand ab 0€

Hinweise

  • Einkehrmöglichkeit: Gasthaus Wastler, Nahe des Parkplatzes, Oktober bis April Montag und Dienstag Ruhetag, +43 5376/5822

Bilder Veitsberg

Karte & Höhenprofil

- Download GPS-Track > erzeugt mit www.gpsies.com
- Tipp: Tourenbericht und GPS-Track offline nutzen >

Bewertung der Tour

Veitsberg (mittel, 800hm, 4:30h) Fritz
Aussicht
Aufstieg
Abstieg
Natur gesamt
Verkeht & Trubel

Zusammenfassung: Tolle, abwechslungsreiche und aussichtsreiche Rundtour die wenig frequentiert ist!

4.3


Tags: , , , , ,



Dein Kommentar zu diesem Bericht:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben ↑
  • Ziener
  • Tourensuche

  • Ziener