Schöne Bergwanderungen, Bergtouren und Klettersteige in den Bayerischen Voralpen, Tirol, Karwendel, Chiemgau, Wettersteingebirge und vielen anderen Gebieten - Und das dazu passende Outdoor-Equipment im Test. Viel Spaß!


Hütten Die toll gelegene Dalfaz Alm

Titelbild: Die toll gelegene Dalfaz Alm   Artikel verfasst von:

Dalfazalm am Achensee (mittel, 3:30h, 750hm)

Print Friendly, PDF & Email



Die Dalfazalm (1693m, auch „Dalfaz Alm“) im Rofangebirge liegt wie ein Adlernest hoch über dem Achensee. Der Aufstieg der hier vorgeschlagenen Route ist zwar teilweise anstrengend, technisch aber einfach und bietet fast durchgehend tolle Ausblicke auf den blauen Achensee und das Karwendelgebirge. Im Sommer kann es durch die südseitige Lage ziemlich heiß werden und es empfiehlt sich eine Abkühlung am 60 Meter hohen Dalfazer Wasserfall. Alternativ kann man die Hütte mit Sennerei auch leicht von der Bergstation der Rofanseilbahn in nur 45 Minuten erreichen. Die Dalfazalm hat geöffnet von Anfang Mai mit Anfang November. Trotzdem ist sie selten „überlaufen“. Tolle Tour für die ganze Familie! 

Zusammenfassung Wanderung auf die Dalfazalm

  • Art: Leichte bis Mittelschwere Wanderung (rot)
  • Höhenmeter: Ca. 750hm
  • Gehzeit: Gesamt-Aufstieg: 2h, Abstieg: 1:30h
  • Kondition: Mittel
  • Technik: Leicht, 40% Forstweg, 60% moderater Steig
  • Rundtour: Nein, Aufstieg wie Abstieg
  • Ausrüstung: Wanderausrüstung

Anfahrt Dalfazalm

  • Adresse fürs Navi: Buchau 25, 6212 Maurach, Österreich
  • Routenplaner: Anfahrt Dalfazalm von München
  • Anfahrt Dalfazalm von München im Detail: A8 Salzburg – Ausfahrt Tegernsee – Bad Wiessee – Achenpass – hinter Achenkirch an der Ostseite des Sees weiter Richtung Süden und kurz nach Erreichen des Ortes Eben/OT Buchau nach links in die Straße Buchau abbiegen. Am großen Kinderhotel oder in der Nähe davon parken, der Weg beginnt direkt hinter dem Hotel (hier nur kleinerm steiler Parkplatz)

Routenverlauf

Eben am Achensee / Buchenau (940m) – Dalfazer Wasserfall (1250m, 0:45h) – Teisslalm (1480m, 1:15h) – Dalfazalm (1693m, 2h) – Abstieg wie Aufstieg

Aufstieg Dalfazalm

Wir folgen am Parkhaus steil bergauf der sehr guten Beschilderung („Dalfaz Alm, 2h“). Wir passieren nach kurzer Zeit das kleine Gebäude der Materialbahn und können wenig später den Forstweg immer wieder auf leichtem Steig (gut markiert) abkürzen. Wir folgen der Beschilderung bis zum Dalfazer Wasserfall, der vor allem im Frühjahr zur Zeit der Schneeschmelze besonders beeindruckend ist. Eine Aussichtsplattform mit Liegen lädt in sicherer Entfernung zum Verweilen ein. 

Anschließend folgen wir weiter dem Steig bergauf und erreichen das schöne Almgelände der Teisslalm (unbewirtschaftet). Wir steigen weiter – jetzt deutlich steiler – aufwärts. Wir passieren die „Mittelstation“ der Materialbahn und gelangen nach etwa einer weiteren halben Stunde zu unserem Ziel – der Dalfazalm. Hier hat man einen eindrücklichen Ausblick auf den Achensee und das dahinterliegende Karwendelgebirge wie den Bärenkopf, Hochnissl, Sonnjoch, Schaufespitze und weit darüber hinaus. 

Wenn man die Zeit für eine Übernachtung hat, sollte man die Gelegenheit nicht verpassen! Wenn die Tagesausflügler gegangen sind und das Vieh auf die Weiden getrieben wird, kann man die Seele baumeln lassen oder aber einen zünftigen Hüttenabend mit den netten Wirtsleuten genießen.

Abstieg Dalfazalm

Der Abstieg erfolgt auf dem Aufstiegsweg bzw. auf ab der Teissalm auf dem Forstweg. Optional kann man weiter unten auch noch den Buchenauer Wasserfall besichtigen (Beschilderung folgen).

Alternative Aufstiege

Als Alternative kann man auch die Rofanseilbahn http://www.rofanseilbahn.at/ benützen und über die Erfurter Hütte (direkt an Bergstation) zur Dalfazalm gelangen. So ist die Tour wesentlich kürzer, man kommt allerdings nicht in den Genuss von Wasserfall und Teisslalm! Der einfache Weg dauert von der Bergstation der Seilbahn nur ca. 45 Minuten (Adresse fürs Navi Rofanbahn Talstation: Achenseestrasse 10, A-6212 Maurach)

Sonstige Alternativen:
– von der Rofanseilbahn Bergstation über Hochiss (2299m) und Steinernes Tor in ca. 3 Stunden
– von der Rofanseilbahn Talstation über die Durrachalm in ca. 2 Stunden

Kontakt Dalfazalm

  • Öffnungszeiten: Anfang Mai mit Anfang November
  • Dalfazalm – Familie Moser  www.dalfazalm.at
  • Tel.Nr.Tal: +43.5243.5224, Tel.Nr. Alm: +43.664.9159807
  • Reservierungen bitte telefonisch!

Bilder Dalfaz Alm

Hinweise

Auf der Dalfazalm befinden sich im Sommer fast 100 Kühe, einige Schweine und etwa 50 Schafe. Früher wurde die erzeugte Milch zu Käse und Butter verarbeitet und vor Ort an die Wanderer verkauft. Heute wird die Milch täglich mit der Materialseilbahn ins Tal befördert und kommt in die Molkerei. Die alten Milchverarbeitungsgeräte wie z.B. Zentrifuge, Käsekessel, Butterfaß usw. sind in der alten Sennhütte aus dem Jahr 1664 zu besichtigen. Das größte Spektakel im Jahr ist im Herbst der große Almabtrieb.

Tourenmöglichkeiten von der Dalfazalm

Von der Dalfazalm kann man das über das Steinerne Tor auf den Streichkopf (2243 m) und den Hochiss (2299 m, ca. 3:00h, höchster Rofangipfel) steigen. Eine etwas anspruchsvollere Alternative stellt der Anstieg über den Dalfazer Roßkopf und das Dalfazjoch (2233 m) dar. Weitere Touren gibts unter http://www.dalfazalm.at/de/bergtouren-und-wanderziele/

Karte & Höhenprofil Dalfazalm

- Download GPS-Track > erzeugt mit www.gpsies.com
- Tipp: Tourenbericht und GPS-Track offline nutzen >

Bewertung der Tour

Dalfazalm am Achensee (mittel, 3:30h, 750hm) Fritz
Aussicht
Aufstieg
Abstieg
Natur
Verkehr & Trubel
Einkehr

Zusammenfassung: Super Wanderung! Die Ausblicke auf den See und das Karwendel sind grandios, genau wie die gute Küche der Dalfazalm! Tourentipp!

4


Tags: , , , , , , ,


Dein Kommentar zu diesem Bericht:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben ↑