Juhuuu - Es geht wieder los
#BleibtVorsichtig!
#HaltetAbstandAuchAmBerg! :)


Hütten Am Hocheck, rechts der Kaiser

Titelbild: Am Hocheck, rechts der Kaiser    Artikel verfasst von:

Hocheck Oberaudorf (leicht, 350hm, 2:15h)

Print Friendly, PDF & Email



Der Berggasthof Hocheck (850m) bzw. der “Erlebnisberg Hocheck” sind auf den ersten Blick nicht die ultimativen Wanderziele. Das liegt vor Allem an der Bergbahn, die fast direkt zum Gasthaus führt, den vielen “Attraktionen” wie Flying Fox oder Sommerrodelbahn und dem vermeintlich damit verbundenen Ansturm. In Wirklichkeit ist es aber eine wirklich lohnenswerte Kurzwanderung, auch mit Kinderwagen. Und für das was sie bietet ist es oben – insbesondere im Vergleich zu manch anderen Voralpenwanderungen ohne Seilbahn – erstaunlich wenig frequentiert und gemütlich!

Der Weg verläuft durchweg auf moderat steigender – manchmal etwas steilerer – Teerstraße bis zum Gasthof. Von hier kann man noch einen kurzen Aufstieg zum “Gletscherblick” (ca. 900m, Aussichtsplateau mit Gipfelkreuz) unternehmen. Für die Kinder ist einiges geboten (Schafe, Spielplatz, kleine Goldwaschanlage, Kneippbecken) und viele Sonnenbänke mit tollem Ausblick laden zum verweilen ein. Die Aussicht ist für die geringe Höhe (insbesondere auf Kaiser & Co.) wirklich super, auch auf der großen Terrasse des Berggasthofs.

Bergab geht es dann entweder auf der Teerstraße, wobei man ab ca. der Hälfte (Mittelstation mit nahem Gasthof Wenger Stadl) die spaßige Sommerrodelbahn oder den Flying Fox nehmen kann. Alternativ kann man auch über einfachen Steig (nicht Kinderwagengeeignet) nach Oberaudorf absteigen. An der Talstation wartet das wirklich nette, sonnige und neben Spielplatz gelegene Cafe “Almrausch” auf die durstigen Gäste.

Insgesamt eine nette, kurze Wanderung mit mehreren Einkehr- & Spielmöglichkeiten für Kinder.

Zusammenfassung Hocheck Oberaudorf

  • Art: Einfache Bergwanderung
  • Höhenmeter: 350hm im Auf- und Abstieg
  • Gehzeit: Aufstieg ca. 1:15h, Abstieg ca. 1:00h
  • Kondition: geringe Anforderungen; bei mäßiger Fitness gut zu bewältigen
  • Technik: einfache Pfade und Forststraßen ohne besondere Anforderungen
  • Ausrüstung: Wanderausrüstung
  • Rundtour: ja

Anfahrt Hocheck Oberaudorf

  • Adresse fürs Navi: Carl-Hagen-Straße 7, 83080 Oberaudorf
  • Routenplaner: Anfahrt Hocheck Oberaudorf
  • Im Detail: Inntalautobahn (A93) – Ausfahrt Oberaudorf – Immer den Schildern “Hocheck Bergbahn / Sommerrodelbahn” folgen

Wegpunkte

Parkplatz Hocheck-Bergbahn (480m) – Gasthof Wenger Stadl – Berggasthof Hocheck (850m, 1:15h)

Aufstieg Hocheck Oberaudorf

Wir gehen von der Talstation wenige Meter auf der Straße zurück Richtung Oberaudorf und dann rechts bergauf (Schilder “Hocheck”). Dieser Straße folgen wir jetzt immer weiter (und ignorieren Abzweige nach links oder rechts). Nach ca. 40 Minuten erreichen wir die das Wenger Stadl (etwas oberhalb der Straße, rechts geht es zur Mittelstation). Wir folgen weiter der Straße bis zum Berggasthof nahe der Bergbahn.

Von hier empfiehl sich ein kurzer Abstecher auf leichtem Steig zum “Gletscherblick” (entweder direkt ca. 15 Minuten, oder mit kleiner Rundwanderung ca. 40 Minuten) – dazu folgen wir einfach den entsprechenden Schildern bzw. hinter dem Gasthof auf leichtem Steig bergauf.

Abstieg Hocheck Oberaudorf

Alternative 1: Wie Aufstieg (Ab Mittelstation ggfs. Sommerrodelbahn oder Flying Fox)

Alternative 2: Wir folgen den Schildern “Weg Nr. 4” vom Berggasthof etwas nach oben, dann rechts und am Hochseilgarten vorbei auf leichtem Steig bergab nach Oberaudorf

Hinweise

Bilder Hocheck Oberaudorf

Karte & Höhenprofil

- Download GPS-Track >
- Tipp: Tourenbericht und GPS-Track offline nutzen >

Bewertung der Tour

Hocheck Oberaudorf (leicht, 350hm, 2:15h) https://www.bergtour-online.de/wp-content/uploads/2020/09/Hocheck-Titel.jpg
Aussicht
Aufstieg
Abstieg
Verkehr & Tubel
Natur gesamt

Zusammenfassung: Nette Kurzwanderung mit spaßiger Sommerrodelbahn

2.7


Tags: , , , , , , ,



Dein Kommentar zu diesem Bericht:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben ↑