Bitte beachtet:
#BleibtVorsichtig!
#HaltetAbstandAuchAmBerg! :)
#RespectNatureTagundNacht!


Hütten Die Käser Alm

Titelbild: Die Käser Alm    Artikel verfasst von:

Käser Alm Samerberg (leicht, 250hm, 3h)

Print Friendly, PDF & Email



Die Käser Alm am Samerberg ist ein beliebtes Ausflugsziel insbesondere bei Familien. Sie ist von der Talstation der Hochriesbahn in nur ca. 45 Minuten über eine für Autos gesperrte Teerstraße erreichbar. Alternativ nimmt man den längeren, aber wesentlich schöneren Aufstieg, welchen wir hier beschreiben. Dieser verläuft durchweg auf breiten Straßen und Wegen über die “Kräuterwiese” bis zur Käseralm (Mai – Okt & Dez.- April geöffnet) Ab dieser dann auf der Teerstraße – neben dem Bikepark – bergab zurück zum Parkplatz. Der Weg ist durchweg kinderwagengeeignet, sofern man steilere Stellen in Kauf nehmen kann und will. Für die Kinder gibt es auf der Alm einen kleinen Sandkasten und einen größeren “Kletterspielplatz”, der aber eher für größere Kinder geeignet ist.

Zusammenfassung Käseralm

  • Art: Einfache Bergwanderung
  • Höhenmeter: 250hm im Auf- und Abstieg
  • Wir lange geht man auf die Käseralm: Aufstieg ca. 2h, Abstieg ca. 1h
  • Kondition: geringe Anforderungen; bei mäßiger Fitness gut zu bewältigen
  • Technik: einfache Pfade und Forststraßen ohne besondere Anforderungen
  • Ausrüstung: Wanderausrüstung
  • Rundtour: nein

Anfahrt Käseralm

  • Adresse fürs Navi: Gartenweg 10, 83122 Samerberg (Wanderparkplatz direkt an der Hauptstrasse)
  • Routenplaner: Anfahrt Käseralm
  • Im Detail: A8 München – Salzburg -> Ausfahrt Achenmühle -> In Achenmühle rechts Richtung Grainbach -> Kurz vor Grainbach Wanderparkplatz auf der rechten Seite (kostenpflichtig) Bei direktem Aufstieg von Talstation: In Grainbach immer den Schildern “Hochriesbahn” folgen, großer Parkplatz in Grainbach (kostenpflichtig)

Wegpunkte

Parkplatz Grainbach (ca. 680m) – Kräuterwiese (1:25h) – Käser Alm (906m, 2h) – Parkplatz Hochriesbahn (2:45h) – Parkplatz Grainbach (3h)

Aufstieg Käseralm

In Kurzform: Wir folgen wenige Meter nach Grainau und dann über die Strasser immer der Beschilderung “Kräuterwiese” bis zu dieser und dann der Beschilderung “Käser Alm”.

Im Detail: Wir folgen kurz einige Meter neben der Straße Richtung Grainau und überqueren die Hauptstraße in den Kapellenweg. Diesem folgen wir jetzt immer bergauf. Nach einem Getränkeladen geht der Weg nach rechts weiter und stößt dann auf die “Kräuterstraße”. Dieser folgen wir den Schildern (“Kräuterwiese”) nach nach links weiter. Wir passieren einen Bauernhof mit einem kleinen Forellen-Teich und folgen etwas später an einer Kreuzung der Beschilderung “Ried Kräuter-Wiese” weiter nach links.

Die Aussicht wird immer besser und wir folgen immer der Straße neben weiteren Kuhweiden bergauf. Nach einer längeren Aufstiegspassage erreichen wir erneut eine Kreuzung, hier gehen wir (gut beschildert) links weiter. Die Straße geht jetzt in einen Forstweg über und wir passieren einen riesigen “Grenzstein” und erreichen wenig später die weite Kräuterwiese. Ab hier geht es fast nur noch flach dahin.

An der Kräuterwiese halten wir uns den Schildern nach rechts und folgen dem Fortweg ehe es wenig später erneut rechts abgeht und wir dann – ca. 30-40 Minuten nach der Kräuterweise – die Käser Alm erreichen.

Abstieg Käseralm

In Kurzform: Wir folgen der Teerstraße bergab bis nach Grainau und folgen immer der Hochriesstraße bis zum Parkplatz.

Im Detail: Wir folgen der Teerstraße am Mountainbike-Übungsparcours vorbei und dieser immer abwärts. Wir passieren den Start des Bikeparks und folgen immer der Straße weiter in den Wald, zunächst steil, später moderat bergab. Unten angekommen bleiben wir weiter auf der Straße und folgen dieser immer weiter durch den Ort hindurch bis zum Parkplatz.

Öffnungszeiten & Details Käser Alm

Bilder Käseralm

Karte & Höhenprofil

- Download GPS-Track >
- Tipp: Tourenbericht und GPS-Track offline nutzen >

Bewertung der Tour

Käser Alm Samerberg (leicht, 250hm, 3h) https://www.bergtour-online.de/wp-content/uploads/2021/07/Kaeser-Alm.jpg
Aussicht
Aufstieg
Abstieg
Verkehr & Tubel
Einkehr

Zusammenfassung: Nette Familienwanderung zu einer bekannten, einfachen Alm.

2.8


Tags: , , , , , ,



Dein Kommentar zu diesem Bericht:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben ↑