Juhuuu - Es geht wieder los
#BleibtVorsichtig!
#HaltetAbstandAuchAmBerg! :)


Mittlere Wanderungen Das Wildalpjoch

Titelbild: Das Wildalpjoch    Artikel verfasst von:

Wildalpjoch und Käserwand (mittel, 700hm, 3:30h)

Print Friendly, PDF & Email



Die Überschreitung von Wildalpjoch (1720m) und Käserwand (1675m) gehört zu den schönsten Wanderungen am Sudelfeld. Der Ausblick auf den nahen Wendelstein ist grandios und die Anzahl von Gleichgesinnten hält sich auf dieser Tour im Gegensatz zum berühmten Nachbarn sehr in Grenzen. Auch die kleinen Pfade im Auf- und Abstieg sind eine wahre Freude für Wanderer, verlaufen sie doch besonders schön durch abwechslungsreiche Flora und Fauna. Tourentipp auch mit Kindern!

Zusammenfassung

  • Art: Mittelschwere Bergwanderung (die letzten Meter zum Gipfel der Käserwand sind schwer, können aber weggelassen werden)
  • Höhenmeter: insgesamt ca. 700hm im Auf- und Abstieg
  • Gehzeit: Gesamt 3:30h – Aufstieg 2:00h,  Abstieg 1:30h
  • Kondition: geringe Anforderungen, moderate und abwechslungsreiche Wege, etwas über 7km Wegstrecke
  • Technik: Mittel
  • Ausrüstung: Wanderausrüstung
  • Rundtour: Ja

Anfahrt Wildalpjoch und Käserwand

  • Adresse fürs Navi: Unteres Sudelfeld 6, 83735 Bayrischzell
  • Routenplaner: Anfahrt Wildalpjoch von München (74km, 1:10h)
  • Im Detail: Von München A8 München – Salzburg. Ausfahrt Weyarn – Schliersee – Bayrischzell – Unteres Sudelfeld. Nach Erreichen der Passhöhe nicht auf dem großen Teerparkplatz bei den Gasthöfen parken sondern erst den nächsten Parkplatz auf der LINKEN Straßenseite benützen. Ist dieser gesperrt (Stand 09/2013) kann man auch am Straßenrand parken. Startpunkt der Tour ist der Parkplatz.

Wegpunkte Wildalpjoch und Käserwand

Parkplatz Unteres Sudelfeld (ca. 1075m) – Lacheralm (1425m) – Wildalpjoch (1720m) – Kaserwand (1680m) – Lacheralm – Unteres Sudelfeld

Aufstieg Wildalpjoch und Käserwand

Am Ende des großen Schotterparkplatzes beginnt eine aufgelassene Forststraße in ziemlich schlechtem Zustand (unbeschildert). Man folgt dieser einige Höhenmeter über Wiesengelände an einem Bach entlang bis man zu einer großen Baumgruppe gelangt. Von hier hat man bereits einen guten Eindruck auf den weiteren Wegverlauf: Die Lacheralm spitzt weiter oben aus dem Bergwald hinaus, der Gipfel des Wildalpjochs und der Käserwand sind etwas weiter rechts (östlich) deutlich zu erkennen.

Der Weg flacht hier wieder ab und führt über sanfteres Wiesengelände zu einer kleinen Teerstraße. Man wendet sich nach links und gelangt zu einer kleinen privaten Alm. Genau gegenüber zieht ein kleiner Pfad (unbeschildert, aber gut sichtbar) recht steil durch Wiesengelände und lichten Bergwald, dem wir folgen bis man wieder auf die Teerstraße bei zwei privaten Hütten kommen. Wir folgen hier der Teerstraße oder dem Pfad bis zur privaten Lacheralm.

Hinter der Lacheralm gelangt man schnell ans Ende der Teerstraße und zu einer Weggabelung. Wir folgen der Beschilderung nach rechts Richtung Wildalpjoch und steigen nun fortwährend auf dem schönen Steig Richtung Kamm. Kurz vor dem Kamm gelangt man bei einer Bank mit Tisch in felsiges Gelände, steigt aber unschwierig hindurch. Am Kamm angekommen strahlt einem zunächst der Gipfel des Wendelstein entgegen. Man wendet sich nach rechts (Osten) und folgt dem Kammverlauf in kurzem Auf und Ab zum Gipfel des Wildalpjochs.

Abstieg Wildalpjoch und Käserwand

Nach kurzer Gipfelrast am Wildalpjoch (höchster Punkt der Tour) und genießen des Ausblicks folgt man der Beschilderung zur Käserwand leicht absteigend. Nach wenigen Minuten erreicht man den felsigen Gipfelaufbau der Käserwand (beliebtes Kletterrevier für Sportkletterer), den man in leichter Kletterei ersteigen kann.

Der Abstieg erfolgt auf dem schmalen, ausgetretenen Pfad durch die Wiesenflanke Richtung “Unteres Sudelfeld”. Nach Überquerung der Wiese gelangt man in dichten Bergwald und folgt dem Steig stets in westliche Richtung bis man schließlich wieder an eine kleine Alm gelangt, die man beim Aufstieg bereits passiert hat. In wenigen Metern hat man wieder die bekannte Teerstraße erreicht und folgt ab hier dem Aufstiegsweg zurück zum Parkplatz.

Hinweise Wildalpjoch und Käserwand

Passende Produkte von Amazon

Karte & Höhenprofil 

- Download GPS-Track >
- Tipp: Tourenbericht und GPS-Track offline nutzen >

Bilder Wildalpjoch und Käserwand

Bewertung der Tour

Wildalpjoch und Käserwand (mittel, 700hm, 3:30h) https://www.bergtour-online.de/wp-content/uploads/2013/09/wildalpjoch-kaserwand-025-pmsxx.jpg
Aussicht
Aufstieg
Abstieg
Natur
Verkehr & Trubel

Zusammenfassung: Spitzen Halbtagestour vor den Toren Münchens mit tollem Ausblick und wenig Trubel! Tourentipp!

4.4


Bewertung der User: 3,1 (22 Bewertung)

Tags: , , , , ,



4 Kommentare zu Wildalpjoch und Käserwand (mittel, 700hm, 3:30h)

  1. Jürgen sagt:

    Das ist meine “Ich möchte am Sonntag ganz früh und ohne Gedöns auf einem Gipfel sitzen”-Bergtour. Da stehe ich dann immer sehr früh auf und starte am Parkplatz meist um 5 Uhr morgens. Dann sitze ich für eine gute Stunde alleine mit Gämsen, Birkhühnern und Dohlen am Gipfel und genieße die Ruhe. Den Abstiegmache ich über einen äußerst einsamen Pfad hinunter zum Parkplatz und freue mich auf den restlichen Sonntag.
    Die Tour ist übrigens auch im Winter mit Schneeschuhen ein lohnenswertes Ziel.
    Aber bitte die Weghinweise des DAV und die Lawinensituation beachten!

  2. Marina sagt:

    Sehr schöne Tour!
    An Brückentagen aktuell viele “Mit-“Wanderer.
    Kinder sollten schon geübt sein im Gelände und Ausdauer mitbringen.
    Die Aussicht ist gigantisch!

  3. Martin Penner sagt:

    Sehr lohnende Tour, vielen Dank 🙏🏻
    Toll ist, dass man fast die gesamte Zeit auf Faden und Steigen unterwegs ist, viele Rast Möglichkeiten hat, viele unterschiedliche Aussichten,

Dein Kommentar zu diesem Bericht:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben ↑