Deine Seite für Bergwanderungen, Bergtouren und Klettersteige in den Bayerischen Voralpen, Tirol, Karwendel, Chiemgau, Wettersteingebirge und vielen anderen Gebieten - Und das dazu passende Outdoor-Equipment im Test. Viel Spaß!


Mittlere Wanderungen Grüblspitze © Mark Zahel

Titelbild: Grüblspitze © Mark Zahel   Artikel verfasst von:

Grüblspitze (mittel, 464hm, 4:30h)

Print Friendly, PDF & Email



Von der Eggalm hinüber ins Junstal: Bei dieser Tour liegt der Tuxer Hauptkamm gegenüber wie auf dem Präsentierteller. Dabei ist der Aufstieg von jedermann zu schaffen, denn die Eggalmbahn hievt uns bereits über die Waldgrenze hinaus, und von dort ist es fast nur noch ein Katzensprung auf die grasige Grüblspitze. Um den Erlebniswert zu bereichern, erwägen wir den ausschweifenden Abstieg durchs Junstal zurück nach Lanersbach. Er vermittelt das typische Bild der »almerisch« grünen Tuxer Alpen und bietet mit der Schaukäserei Stoankasern noch ein interessantes Extra. Optional kann natürlich auch wieder zur Bergstation abgestiegen werden.

Grüblspitze – Präsentiert in Zusammenarbeit mit dem Bergverlag Rother. Die Tour ist zu finden im Wanderführer Zillertal von Mark Zahel. Ergänzungen in kursiv von Bergtour-Online.de

Zusammenfassung Grüblspitze

  • Tourentyp: Wanderung
  • Schwierigkeit: mittel
  • Gehzeit: 4.30
  • Höhenmeter Aufstieg: 464
  • Höhenmeter Abstieg: 1133 (bei Abstieg direkt zur Bergstation nur 464)
  • Strecke: 12.2 km
  • Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln: ja
  • Einkehr unterwegs: ja
  • Für Kinder geeignet: ja

Anfahrt & Details Grüblspitze

Ausgangspunkt: Bergstation der Eggalmbahn, ca. 1950 m, von Lanersbach. Bushaltestelle der Linie ins Tuxer Tal, kostenfreier Parkplatz gegenüber der Talstation.
Endpunkt: Talstation (der Eggalmbahn in Lanersbach), 1281 m.
Adresse fürs Navi: Lanersbach 395, A-6293 Tux, Google Routenplaner
Anforderungen: T2-3. Allgemein gute Bergwege ohne schwierige Stellen, allerdings zuweilen in steilen Flanken, was elementare Trittsicherheit erfordert (daher knapp »rot« eingestuft). Zu Beginn sowie im Junstal auch längere Strecken auf Fahrwegen.
Höhenmeter: 480 Hm Aufstieg, 1150 Hm Abstieg bis ins Tal.
Einkehr: Berggasthof Eggalm, Stoankasern.
Beste Jahreszeit: Mitte/Ende Juni bis Mitte Oktober.
Variante: Von der Grüblspitze über das Ramsjoch zu den Torseen und Talabstieg durch die Nasse Tux, ca. 6 Std. (vgl. Tour »Hippoldspitze und Torseen«).

Wegpunkte

Parkplatz Talstation Eggalmbahn (1281m) – Bergstation Eggalmbahn (1950m) – Grüblspitze (2395m) – Stoankasern (1984m) – Junsalm-Niederleger (1767m) – Parkplatz Talstation Eggalmbahn

Auf- und Abstieg Grüblspitze

Von Lanersbach schweben wir zur Eggalm, 1950 m, hinauf und wenden uns im Pistengebiet mit der breiten Trasse bergwärts. Hinter der höchsten Skiliftstation wird diese von einem Steig abgelöst, der über den Ostrücken – zuletzt etwas aufsteilend – bis zum Gipfel der Grüblspitze, 2395 m, begangen wird.

Auf der anderen Seite ins nahe Zilljöchl, dem Trennsattel zum höheren Ramsjoch, hinab und links in die abschüssige Grasflanke, die im Sommer mit herrlicher Flora gespickt ist. Ohne selbst besonders steil zu sein, windet sich unser Steig geschickt bergab. Man quert die Flanken am Junsberg und wandert durch etwas verblocktes Gelände insgesamt diagonal Richtung Junsalm-Hochleger hinunter. Hier befindet sich die Jausenstation Stoankasern, 1984 m, mit der Schaukäserei.

Durchs Junstal geht es nun auf dem Fahrweg weit hinaus, wobei nach einigen Serpentinen der Junsalm-Niederleger, 1767 m, passiert wird. Weiter unten ignoriert man die Abzweigungen nach Juns und folgt vorerst der Forststraße und anschließend schönen Wiesensteigen oberhalb der Talsohle. In angenehmem Schrägabstieg oberhalb der Höfe geht es zurück nach Lanersbach und im Ort an der Kirche vorbei zur Eggalmbahn.

Rother Wanderführer 

Rother Wanderführer Tirol Unterinntal

Erhältlich als Taschenbuch oder in der Rother Touren App
Bergverlag Rother – Die ganze Welt der Berge.

Bilder der Tour

Karte & Höhenprofil 

Passende Suchbegriffe

Tags: , , , , , ,



Dein Kommentar zu diesem Bericht:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben ↑
  • Tourensuche