Deine Seite für Bergwanderungen, Bergtouren und Klettersteige in den Bayerischen Voralpen, Tirol, Karwendel, Chiemgau, Wettersteingebirge und vielen anderen Gebieten - Und das dazu passende Outdoor-Equipment im Test. Viel Spaß!


Schwere Wanderungen Fritz Pflaum Hütte

Titelbild: Fritz Pflaum Hütte   Artikel verfasst von:

Fritz-Pflaum-Hütte (schwer, 1150hm, 5:00h)

Print Friendly, PDF & Email



Die Rundtour zur Fritz-Pflaum-Hütte (1868m) im Griesener Kar bietet faszinierende Einblicke in die schroffe Bergwelt des Wilden Kaiser. Eingekesselt zwischen steilen Felsabbrüchen liegt die Hütte wie im Dornröschenschlaf und lädt zu einer Rast und stillem Verweilen ein. Tolle Rundtour und optimal für alle, die sich einen Überblick über die genialen Gipfelziele im östlichen Kaisergebirge verschaffen wollen.

Zusammenfassung Fritz-Pflaum-Hütte

  • Art: Schwere Bergwanderung
  • Höhenmeter: 1150hm im Auf- und Abstieg
  • Gehzeit: Aufstieg ca. 3:00h, Abstieg ca. 2:00h
  • Kondition: mittlere Anforderungen; bei guter Fitness einfach zu bewältigen
  • Technik: mäßig steile bis steile Pfade, die Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erfordern
  • Ausrüstung: Wanderausrüstung
  • Rundtour: ja

Anfahrt Fritz-Pflaum-Hütte

  • Adresse fürs Navi: Kaiserbachtal 2, 6382 Kirchdorf in Tirol, Österreich ‎(Parkplatz Fischbachalm)
  • Routenplaner: Anfahrt Fritz Pflaum Hütte
  • Im Detail: Auf der Inntalautobahn bis Ausfahrt Oberaudorf, weiter auf der B172 nach Kössen. In Kössen Richtung Schwendt/St. Johann fahren. In Griesenau Abzweig nach rechts („Kaiserbachtal“) zum Mauthäuschen. Weiter auf der Mautstrasse bis zur Fischbachalm (Parkplatz).
  • Öffentliche Verkehrsmittel: Mit der Bahn nach St. Johann in Tirol; Busverbindung nach Kössen; Haltestelle in der Griesenau. Von dort zu Fuß zur Fischbachalm in ca. 1 Std.

Wegpunkte

Fischbachalm (840m) – Kleines Griesener Tor – Fritz-Pflaum-Hütte (1868m) – Großes Griesener Tor – Griesener Alm – Fischbachalm

Aufstieg Fritz-Pflaum-Hütte

Ausgangspunkt ist die Fischbachalm im Kaiserbachtal. Man überquert gegenüber der Alm den Bach auf einer Brücke und wendet sich nach rechts. Kurz nach Passieren der Latschenölbrennerei (anderes Bachufer) führt ein ausgeschilderter Steig (816) nach links durchweg steil ansteigend bis ins Kleine Griesener Tor (flacher Geröllkessel): Zunächst eben über Geröll, leiten sogleich Stahlseile über die erste steile Stufe nach oben. Weiter oben quert man im Latschengelände bis hart an die Sockelfelsen des Lärcheck. Hier über Schuttband nach oben, später wird dieses gequert (Trittspuren). Nun in freiem Gelände weniger steil empor in den ebenen Boden des Griesener Tors. Bei vielen Steinmännchen weiter geradeaus über ein Schuttfeld in einen wenig ausgeprägten Sattel. Von dort über das Wiesen- und Schrofengelände des Griesner Kars in stetigem Auf und Ab weiter zur Fritz-Pflaum-Hütte.

Abstieg Fritz-Pflaum-Hütte

Von der Hütte erfolgt der Abstieg über das Große Griesener Tor (Wegnummer 815). Man folgt dem Pfad in vielen Spitzkehren bergab, bis man auf den Weg 801 trifft, welcher links zum Stripsenjochhaus führt. Diesem Weg folgt man rechts abzweigend weiter bergab. Kurz vor der Griesener Alm hält man sich auf der rechten Bachseite (Schild: „Wanderweg“) und wandert gemütlich auf der Forststraße bis zum Ausgangspunkt zurück.

Passende Wanderkarte

Bei Amazon ab 9,80 Euro
amazon.de
Amazon.de: Kostenloses Rückgaberecht, Versand ab 0€

Hinweise

  • Kein Stützpunkt unterwegs; Fritz-Pflaum-Hütte ist nicht bewirtschaftet! Ausreichend Wasser und Nahrung einpacken!
  • Die Fritz-Pflaum-Hütte kann aber privat gebucht werden, alle Infos unter http://www.fritz-pflaum-huette.de/
  • Einkehrmöglichkeit 1: Fischbachalm, Berggasthof mit Übernachtungsmöglichkeiten, Tel.: +43(0)5352-65526, fischbachalm@aon.at
  • Einkehrmöglichkeit 2: Griesener Alm, Berggasthof mit Übernachtungsmöglichkeiten, Tel. +43(0)5352-64443, info@griesneralm.at
  • Optionale Gipfelziele: z.B.: Lärcheck, Mitterkaiser, Ackerlspitze, Maukspitze

Bilder Fritz-Pflaum-Hütte

Karte & Höhenprofil

- Download GPS-Track > erzeugt mit www.gpsies.com
- Tipp: Tourenbericht und GPS-Track offline nutzen >

Bewertung der Tour

Fritz-Pflaum-Hütte (schwer, 1150hm, 5:00h) Benedikt
Aussicht
Aufstieg
Abstieg
Natur
Verkehr & Trubel

Zusammenfassung: Schöne Rundtour mit grandiosen Einblicken in die Bergwelt des östlichen Wilden Kaiser. Tourentipp für Geübte!

3.9


Bewertung der User: 4,2 (3 Bewertung)

Tags: , , , , ,



3 Kommentare zu Fritz-Pflaum-Hütte (schwer, 1150hm, 5:00h)

  1. Sina sagt:

    Wir haben die Tour vergangene Woche gemacht (26. Juli 2019). Eine wirklich schöne Tour!
    Leider haben wir die Tour andersherum gemacht, was keine gute Idee war. Beim Absteigen (in der Tour oben als Aufstieg beschrieben) hatten wir sehr zu kämpfen mit den vielen teilweise sehr steilen Geröllpassagen und den losen Steinen auf dem Weg (wir sind keine Neulinge in den Bergen und zudem Sportkletterer).
    Zu empfehlen für den Aufstieg vorbei an den vielen Felswänden ist hier allerdings ein Helm (!), da dort Gämse gerne mal „spielen“ und Steine lostreten.
    Fazit: Die Tour (in der richtigen Richtung ;)) ist absolut empfehlenswert!

  2. Bernd sagt:

    Homepage der Fritz Pflaum Hütte für Reservierungen, etc.: http://www.fritz-pflaum-huette.de/

Dein Kommentar zu diesem Bericht:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben ↑
  • Tourensuche