Schöne Bergwanderungen, Bergtouren und Klettersteige in den Bayerischen Voralpen, Tirol, Karwendel, Chiemgau, Wettersteingebirge und vielen anderen Gebieten - Und das dazu passende Outdoor-Equipment im Test. Viel Spaß!


Mittlere Wanderungen Kirchberger Köpfl

Titelbild: Kirchberger Köpfl    Artikel verfasst von:

Kirchberger Köpfl (mittel, 1050hm, 5:30h)

Print Friendly, PDF & Email



Das Kirchberger Köpfl (auch: Kirchbergköpfl, 1.943m) ist der Hausberg der Neuen Magdeburger Hütte und in einer kurzen Wanderung von der Hütte aus zu erreichen. Das Köpfl ist der höchste Punkt des Hechenbergs, einem kleinen Gebirgsmassiv im Karwendel, das der Innsbrucker Nordkette vorgelagert ist. Die steilen Südabbrüche sind bei Kletterern beliebt, besonders die markante Martinswand unterhalb des Kleinen Wandkopfs ist eines der wichtigsten Klettergebiete Tirols. Nachdem der Zustieg von Hochzirl durch den Flieserwald zwar schön ist, aber durchwegs über eine Forststraße verläuft, bietet sich die Tour besonders als Bike&Hike-Tour an.

Zusammenfassung

  • Art: Mittelschwere Bergwanderung (T3)
  • Höhenmeter: 1050hm im Auf- und Abstieg, davon rd. 800hm mit dem Bike bis zur Hütte
  • Gehzeit: Auffahrt/Aufstieg ca. 3:30h, Abstieg/Abfahrt ca. 2h
  • Kondition: mittlere Anforderungen; bei guter Fitness einfach zu bewältigen
  • Technik: maximal mäßig steile Passagen, die Trittsicherheit erfordern.
  • Ausrüstung: Wanderausrüstung + MTB
  • Rundtour: nein

Anreise

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit dem Auto

  • Adresse fürs Navi: Hochzirl, 6170 Zirl, Österreich
  • Google-Routenplaner
  • Im Detail: Von der Ausfahrt Zirl zunächst in Richtung Seefeld, dann rechts nach Hochzirl (Krankenhaus) abzweigen. Parken noch deutlich vor dem Bahnhof Hochzirl, wo rechts die Forststraße zur Neuen Magdeburger Hütte abzweigt.

Wegpunkte

Wanderparkplatz Hochzirl (ca. 800m) – Neue Magdeburger Hütte (1.637m) – Kirchberger Köpfl (1.943m)

Auffahrt und Aufstieg

Vom Wanderparkplatz bei der Abzweigung zum Flieserwaldweg – kurz vor der Bahnstation Hochzirl – der Beschilderung zur Neuen Magdeburger Hütte mit dem MTB folgen. Die Strecke folgt durchwegs einer gut ausgebauten Forststraße, die sich in langgezogenen Kehren bis zur Hütte hinaufschraubt.

Hinter der Neuen Magdeburger Hütte (1.637m; Bike-Depot) steigt man kurz weiter bergauf an den Almgebäuden und am See vorbei. Hier zweigt nun der schöne Steig zum Kirchberger Köpfl (beschildert) ab. Nach Süden steigt man nun stellenweise steil durch den lichten Lerchenwald und über kleinere Almwiesen zur Latschengrenze hinauf. Der letzte Abschnitt führt durch Latschen aufs Kirchbergköpfl, mit Gipfelkreuz, Gipfelbuch und Bank.

Die Aussicht zu den Gletscherbergen der Zllertaler- und Stubaier Alpen (Serles), den nahen Kalkkögeln ist einmalig. Nördlich erheben sich die imposanten Südabbrüche des Kleinen und Großen Solsteins. Wer möchte, kann noch über den Grat bis zum Rauhenkopf (1.912m) weitersteigen, denn auch von hier hat man schöne Weitblicke.

Abstieg

Für den Abstieg sollte man den Aufstiegsweg über den Kirchbergköpflsteig wählen. Der alternative Abstieg über den Hechenberglsteig ist nicht zu empfehlen, da der Weg nicht mehr gepflegt wird und einige stark absturzgefährdete Stellen aufweist – gegebenenfalls vorher auf der Hütte nachfragen.

Einkehrmöglichkeit

Neue Magdeburger Hütte, Sommersaison Mitte Mai bis Mitte Oktober, Mobil: +43 (0)664 4236 137, Hütte: +43 (0) 523888790

Karte & Höhenprofil

- Download GPS-Track >
- Tipp: Tourenbericht und GPS-Track offline nutzen >

Bilder

Bewertung der Tour

Kirchberger Köpfl (mittel, 1050hm, 5:30h) https://www.bergtour-online.de/wp-content/uploads/2024/02/kirchbergkoepfl.jpg
Aussicht
Aufstieg
Abstieg
Natur
Verkehr & Trubel

Zusammenfassung: Nette Bike & Hike Tour auf einen exquisiten Logenplatz hoch über dem Inntal mit Einkehrmöglichkeit. Tipp!

4.2


Bewertung der User: 5 (1 Bewertung)

Tags: , , , , ,



Dein Kommentar zu diesem Bericht:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben ↑