Deine Seite für Bergwanderungen, Bergtouren und Klettersteige in den Bayerischen Voralpen, Tirol, Karwendel, Chiemgau, Wettersteingebirge und vielen anderen Gebieten - Und das dazu passende Outdoor-Equipment im Test. Viel Spaß!


Mittlere Wanderungen Gipfelkreuz Hohes Brett

Titelbild: Gipfelkreuz Hohes Brett   Artikel verfasst von:

Jenner & Hohes Brett (mittel, 700hm, 7:30h)

Print Friendly, PDF & Email



Die Wanderung auf das Hohe Brett (2340hm) und zuvor auf den Jenner (1841hm) ist eine einfache aber sehr lohnende Rundtour am wunderschönen Königssee. Durch eine mögliche Bergbahnunterstützung, die ca. 40 Minuten und knapp 300hm spart (aber auch viele Touristen bringt), ist die technisch leichte Tour auch konditionell gut machbar.  Die Aussicht insbesondere auf dem Jenner ist sensationell, der Watzmann direkt im Blickfeld, das Hohe Brett im Nordosten und viele andere Berge bei herrlich freier Sicht dank Königssee.

Zusammenfassung Wanderung Jenner & Hohes Brett:

  • Art: Mittlere Bergwanderung (rot)
  • Höhenmeter: ca. 700hm in Aufstieg (inkl. 100hm Gegenanstieg) & 1200 im Abstieg
  • Gehzeit: Gesamt 8:00h – Aufstieg ca. 4:30h, Abstieg ca. 3:00h
  • Kondition: mittel
  • Technik: mittel, einige einfache Seilsicherungen
  • Rundtour: ja
  • Ausrüstung: Wanderausrüstung

Anfahrt:

  • Fürs Navi: Scharitzkehlstraße, 83471 Schönau, Deutschland
  • Autobahn München – Salzburg –  Ausfahrt Bad Reichenhall – Berchtesgaden – Über Salzbergstraße auf den Obersalzberg – Richtung Hinterbrand und auf dem großen Wanderparkplatz parken (2€ / Tag)
  • Google Routenplaner: Anfahrt Wanderparkplatz Hinterbrand

Wegpunkte:

Parkplatz Hinterbrand (ca. 1150m) – Mittelstation Jenner-Bahn (1200m, 0:15h) – Bergstation Jenner (1800m, 0:30h) – Jenner (1874m, 0:45h) – Hohes Brett (2340m, 4:30h) – Mitterkaseralm (1534m, 6:30h) – Parkplatz Hinterbrand (1150m, 7:30h)

Aufstieg (gut beschildert):

Vom Parkplatz wandern wir südwärts in Richtung Mittelstation der Jennerbahn, die wir schon von weitem erkennen und nicht verfehlen können. Wer nicht die Seilbahn nutzen möchte, geht einige Minuten vor der Seilbahn links auf Weg Nummer 498a ab. Wir aber machen gemütlich und kaufen uns Bergtickets (ca. 10€ p.P) und lassen uns bis zur Bergstation fahren. Hier angekommen hat man schon ein super Panorama. Wir lassen uns aber den Jennergipfel natürlich nicht entgehen und steigen die wenigen Höhenmeter (mit vielen anderen Ausflüglern) empor und nutzen das fantastische Panorama. Im Nordosten sehen wir bereits unser Ziel, das Hohe Brett.

Wir gehen zur Bergstation zurück und an dieser vorbei den guten Schildern nach rechts Richtung Hohes Brett (3h). Wir halten uns diesen Schildern nach, gehen aber nach einiger Zeit links auf der Wiese und steigen links vom Pfaffenkegel (1837hm) bergauf. Wir folgen immer diesem deutlichen Pfad, der zunächst flach verläuft und dann zunehmend steiler und felsiger wird und bald fast gerade bergauf führt. Zunächst erreichen wir das weit sichtbare Jägerkreuz (ca. 2200hm), von welchem wir felsig bergauf bis zum flachen Gipfel des Hohen Brett gelangen und die Aussicht auf Königssee, Watzmann, Hochkönig etc. genießen.

Abstieg (sehr gut beschildert):

Wir gehen auf dem Aufstiegsweg zurück, am Jägerkreuz vorbei und steigen immer auf dem Aufstiegsweg herab bis ins Pfannenschartl. Hier gehen wir rechts und steigen auf gemütlichem Weg zur Mitterkaseralm ab, wo wir uns noch gemütlich und in der Sonne verköstigen können. Von hier ist es nicht mehr schwierig und nicht mehr weit bis zum Parkplatz Hinterbrand.

Einkehr:

Karte & Höhenprofil

- Download GPS-Track > erzeugt mit www.gpsies.com
- Tipp: Tourenbericht und GPS-Track offline nutzen >

Passende Wanderkarte

Bei Amazon ab 9,99 Euro
amazon.de
Amazon.de: Kostenloses Rückgaberecht, Versand ab 0€

Hinweise

  • Alternativ kann man auch direkt zur Mitterkaseralm aufsteigen und so den Jenner auslassen, dann verkürzt sich die Tour um ca. 2 Stunden
  • Natürlich auch ohne Bergbahn möglich, Start dann an Talstation, ca. 400hm zusätzlich

Bilder der Wanderung über Jenner aufs Hohes Brett am Königssee

Bewertung dieser Bergwanderung mit Jennerbahn aufs Hohe Brett

Jenner & Hohes Brett (mittel, 700hm, 7:30h) Fritz
Aussicht
Aufstieg
Abstieg
Natur gesamt
Verkehr & Trubel

Zusammenfassung: Sehr schöne Rundtour abseits des Trubels der Jennerbahn, technisch einfach aber konditionell nicht zu unterschätzen.

3.7


Bewertung der User: 3,6 (4 Bewertung)

Tags: , , , , , ,



Dein Kommentar zu diesem Bericht:



Nach oben ↑
  • Tourensuche