Deine Seite für Bergwanderungen, Bergtouren und Klettersteige in den Bayerischen Voralpen, Tirol, Karwendel, Chiemgau, Wettersteingebirge und vielen anderen Gebieten - Und das dazu passende Outdoor-Equipment im Test. Viel Spaß!


Mittlere Wanderungen Die Rappenspitze

Titelbild: Die Rappenspitze   Artikel verfasst von:

Rappenspitze (mittel, 1150hm, 5:30h)

Print Friendly, PDF & Email



Die Rappenspitze (2223m) zählt definitiv zu den einsameren Zielen im Karwendel. Dabei ist der einfache Steig zwar oft recht steil, aber auch abwechslungs- und aussichtsreich. Und die unberührte Natur sowie die sehr schöne Aussicht auf viele bekannte Karwendelspitzen (Hochnissl, Hahnkamplspitze, Sonnjoch, Schaufel- & Bettlerkarspitze und den Achensee machen die Rappenspitze zu einer super Wanderung. Konditionsstarke Wanderer können die Spitze zudem optional überschreiten und eine große Rundtour machen. Geheimtipp!

Zusammenfassung Rappenspitze

  • Art: Mittelschwere Bergwanderung
  • Höhenmeter: ca. 1150hm im Auf- und Abstieg
  • Gehzeit: Aufstieg ca. 3:00h,  Abstieg ca. 2:30h
  • Kondition: Mittel, recht lange und steile Tour
  • Technik: Mittel, steilerer Steig aber ohne schwere Stellen
  • Ausrüstung: Wanderausrüstung
  • Rundtour: Optional (dann schwer), Normalweg Abstieg wie Aufstieg

Anfahrt Rappenspitze

  • Adresse fürs Navi: Falzthurnalm – Pertisau 23, 6213 Pertisau am Achensee
  • Anfahrt im Detail: Am Achensee vorbei und in Maurach nach Pertisau, in Pertisau links immer Schildern „Karwendeltäler“ nach, am Mauthäuschen vorbei und den Schildern „Falzthurnalm“ folgen. (Zweimal links)
  • Routenplaner: Anfahrt Rappenspitze von München (150km, 1:45h)
  • Wichtig: Ab Pertisau Mautstraße, 4,50€ (Stand 10/2013)

Wegpunkte Rappenspitze

Parkplatz Falzthurnalm – Dristlalm (unbewirtschaftet, 1645m, 1:15h) – Rappenspitze (2223m, 3h) – Abstieg wie Aufstieg

Aufstieg Rappenspitze (sehr gut markiert)

Der Aufstieg beginnt direkt gegenüber der Falzthurnalm, und es geht gleich steil bergauf. Wir folgen dem Steig und der Beschilderung „Rappenspitze, 3,5h“ in den Wald bergauf und queren wenig später einen Forstweg.

Nach ca. 1:15h passieren wir die unbewirtschaftete Dristlalm mit kleinem „Teich“. Nach kurzer Pause folgen wir weiter über die Wiese und wenig später wieder bergauf den Schildern und der Markierung nach rechts.

Wenig später geht es nach nach einem Zaun einige Höhenmeter bergab und dann wieder bergauf, bis wir zum Abzweig Kaserjoch kommen. Hier haben wir unser Ziel direkt vor Augen. Wir gehen rechts (das Schild zeigt uns 1h – „Auf- & Abstieg“ – dauert aber u.A. etwas länger) und folgen jetzt aussichtsreich bergauf über einige Felsen, einen kurzen Grat bis zum finalen Anstieg und schließlich zum 2010 neu erstellten Gipfelkreuz der Rappenspitze.

Abstieg Rappenspitze

Abstieg erfolgt auf dem Aufstiegsweg.

Lange, schwerere Alternative (ca. 3,5h Abstieg): Alter Pfad über Lunstsattel zur Gramaialm und dann zur Falzthurnalm (Anfangs nur ältere Markierungen, gute Orientierung hilfreich, dann sehr gut). Dazu am Gipfel rechts (östlich) bergab, immer den Eisenstangen bzw. Markierung folgen. Anschließend eine kurze Kletterpassage mit 5 Eisenstufen (wenig schwer) hinab. Anschließend (links geht es steil bergab) am Grat halten und am ersten Felsen direkt links vorbei und dann immer über steinigen Grat der Markierung nach. Wir erreichen nach dem Fels eine Grassenke und orientieren und am dem Pfad zwischen den Latschen durch zu zwei Hütten. An diesen rechts halten und den sehbaren Pfad zu der Materialbahn hinaus. Oben angekommen bei den Schildern Richtung „Lunstsattel / Gramaialm“ rechts ab und zuerst etwas bergauf und dann bergab – super schön – bis zur riesigen Gramaialm im Tal. Bei dieser am Parkplatz rechts „Falzthurnalm Fußweg“ und diesem flachen Weg fast ohne Höhenmeter zurück zur Falzthurnalm folgen.

Einkehr

  • Falzthurnalm, ganzjährig, Anfang Mai bis Ende Oktober mit Auto erreichbar, sonst nur zu Fuß / Langlauf (Loipe) / Pferdekutsche

Karte & Höhenprofil Rappenspitze

- Download GPS-Track > erzeugt mit www.gpsies.com
- Tipp: Tourenbericht und GPS-Track offline nutzen >

Bilder Wanderung Rappenspitze (mit optionalem Abstieg)

Bewertung der Wanderung auf die Rappenspitze

Rappenspitze (mittel, 1150hm, 5:30h) Fritz
Aussicht
Aufstieg
Abstieg
Natur gesamt
Verkehr & Trubel

Zusammenfassung: Super aussichtsreiche Wanderung, bei der man selten andere trifft. Wer gut trainiert ist sollte die Rundwanderung machen!

4.2


Bewertung der User: 4,5 (5 Bewertung)

Tags: , , , , ,



Dein Kommentar zu diesem Bericht:



Nach oben ↑
  • Ziener
  • Tourensuche

  • Ziener