Deine Seite für Bergwanderungen, Bergtouren und Klettersteige in den Bayerischen Voralpen, Tirol, Karwendel, Chiemgau, Wettersteingebirge und vielen anderen Gebieten - Und das dazu passende Outdoor-Equipment im Test. Viel Spaß!


Hütten Die Pleisenhütte

Titelbild: Die Pleisenhütte   Artikel verfasst von:

Pleisenhütte (leicht, 800hm, 4:30h)

Print Friendly, PDF & Email



Die Pleisenhütte im Karwendel (1757m) ist für Ihre Historie und Gastfreundschaft weit bekannt. Nach dem Krieg in schwerer Handarbeit von Toni Gaugg („Pleisen-Toni“) gebaut, wird sie jetzt von seinem Sohn Siggi („Pleisen-Siggi“) bewirtschaftet. Die Aussicht von der großen Sonnenterrasse ist beeindruckend, und auch Innen fühlt man sich – nicht nur wegen den sympathischen Gastgebern und der guten Küche – immer pudelwohl. Die Hütte dient als Stützpunkt für die Pleisenspitze oder den Übergang zum Karwendelhaus. Erreichbar ist sie am schnellsten zu Fuß oder per Mountainbike von Scharnitz über einfache, nur teilweise steile Forstwege. Klarer Hüttentipp im Karwendel!

Zusammenfassung Pleisenhütte von Scharnitz

  • Art: Einfache Bergwanderung
  • Höhenmeter: 800hm im Auf- und Abstieg
  • Gehzeit: Aufstieg ca. 2:30h, Abstieg ca. 2:00h
  • Kondition: mittlere Anforderungen; bei guter Fitness einfach zu bewältigen
  • Technik: einfache Forststraßen und mäßig steile Pfade, die auch ungeübte Wanderer einfach bewältigen können
  • Ausrüstung: Wanderausrüstung
  • Rundtour: nein

Anfahrt Pleisenhütte von Scharnitz

  • Adresse fürs Navi: Hinterautalstraße 422, A-6108 Scharnitz
  • Routenplaner: Anfahrt Pleisenhütte
  • Im Detail: A95 bis Garmisch-Partenkirchen – durch Garmisch nach Mittenwald – Scharnitz, in Scharnitz links beschildert zu „Parkplatz Karwendeltäler“ abbiegen und auf großem Parkplatz parken (6€ pro Tag inkl. 2€ Konsumationsgutschein in allen Gasthöfen in Scharnitz; Stand 09/2014). Alternative Parkmöglichkeit beim Gasthof Wiesenhof (5,-€ pro Tag mit 2€ Konsumationsgutschein beim Wiesenhof)

Wegpunkte

Scharnitz (980m) – Pleisenhütte (1757m)

Auf-& Abstieg Pleisenhütte von Scharnitz

Wir folgen vom Parkplatz der breiten Teerstrasse taleinwärts. Nach einiger Zeit erreichen wir einen beschilderten Abzweig („Pleisenhütte“) nach links. Wir folgen diesem und dem Forstweg jetzt immer bergauf. Zunächst noch mäßig, später etwas steiler werdend bis zur Pleisenhütte, die wir nach ca. 2:30h erreichen. Der Abstieg erfolgt auf dem Aufstiegsweg, wobei der Weg teilweise abgekürzt werden kann.

Informationen & Kontakt Pleisenhütte

  • Sommersaison: Ende Mai bis Mitte Oktober: durchgehend geöffnet
  • Wintersaison: Mitte Okt. bis Ende Mai: Samstag & Sonntag, von Weihnachten bis 06.01 täglich
  • Lager: 39 Matratzenlager
  • Reservierungen & Infos unter: 0043/664/9158792
  • Privat bewirtschaftet von Siggi Gaugg – es gibt also teilweise erst später Hüttenruhe. Daher vorab anrufen!
  • In der Nähe befindet sich die Vorderkarhöhle, die man unschwierig erkunden kann, wenn man eine Stirnlampe dabei hat (direkt links am Wegrand, kurz nach dem Abzweig des Toni-Gaugg-Wegs, ca 10. Minuten ab Hütte, dazu bei Hüttenwirt Siggi nachfragen)
  • Kinder: Erwünscht, kleiner Spielplatz vor der Hütte!

Routen von der Pleisenhütte

Passende Wanderkarte

Bei Amazon ab 9,99 Euro
amazon.de
Amazon.de: Kostenloses Rückgaberecht, Versand ab 0€

Bilder Pleisenhütte

Karte & Höhenprofil

- Download GPS-Track > erzeugt mit www.gpsies.com
- Tipp: Tourenbericht und GPS-Track offline nutzen >

Bewertung der Hütte

Pleisenhütte (leicht, 800hm, 4:30h) Fritz
Lage & Aussicht
Küche
Auswahl
Atmosphäre
Auf- & Abstieg

Zusammenfassung: Schon lange kein Geheimtipp mehr, dennoch ein klarer Hüttentipp!

4.2


Tags: , , , , ,



Dein Kommentar zu diesem Bericht:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben ↑
  • Ziener