Deine Seite für Bergwanderungen, Bergtouren und Klettersteige in den Bayerischen Voralpen, Tirol, Karwendel, Chiemgau, Wettersteingebirge und vielen anderen Gebieten - Und das dazu passende Outdoor-Equipment im Test. Viel Spaß!


Mittlere Wanderungen Das Refugio am Monte Spino

Titelbild: Das Refugio am Monte Spino   Artikel verfasst von:

Monte Spino & Refugio Girgio Pirlo (mittel, 950hm, 4:45h)

Print Friendly, PDF & Email



Der Monte Spino (1483) im Süd-Westen des Gardasees ist ein schöner Aussichtsberg, der über einen idyllisch „wilden“ und gut markierten Pfad zu erreichen ist und eine tolle Aussicht auf den Gardasee und das gegenüberliegenden Monte Bald Massiv ermöglicht. Nur zum Westen hin ist sie Aussicht wegen einiger Bäume recht eingeschränkt. Dennoch lohnt sich der Aufstieg und die Einkehr im ca. 300 Höhenmeter unter dem Gipfel liegenden Refugio Giorgio Pirlo, denn auch unterwegs und auf der Sonnenterrasse gibt es tolle Nah- und Fernblicke.

Hinweis: Der beschriebene Ausgangspunkt ist nur über huckelige Schotterstrasse zu erreichen, die mit einem normalen PKW vorsichtig befahrbar ist, sofern dieser nicht tiefergelegt oder ein Sportwagen ist. Ansonsten muss man beim Hotel Colomber parken und zu Fuß den Forstweg gehen. Dann ca. 300hm und 4 km mehr (ca. 1h mehr im Auf- bzw. 45 Minuten mehr im Abstieg!) Vorteil: Mann kann dann auch eine schöne Rundtour machen, dafür geht man beim Abstieg über den Passo di Spino und von diesem auf Forstweg bergab Richtung „St. Michele“.

Zusammenfassung Monte Spino & Refugio Girgio Pirlo

  • Art: Mittelschwere Bergwanderung
  • Höhenmeter: 950hm im Auf- und Abstieg
  • Gehzeit: Aufstieg ca. 2:45h, Abstieg ca. 2:00h
  • Kondition: mittlere Anforderungen; bei guter Fitness einfach zu bewältigen
  • Technik: mäßig steile Pfade, die Trittsicherheit erfordern, im unteren Teil bei Nässe recht rutschig, Stöcke helfen hier!
  • Ausrüstung: Wanderausrüstung
  • Rundtour: nein, nur alternativ wenn im Ort beim Hotel geparkt wird

Anfahrt Monte Spino & Refugio Girgio Pirlo

  • Adresse fürs Navi: Via Val di Sur, 111, 25083 Gardone Riviera BS, Italien – Am Hotel „Colombo“ links vorbei dann immer der Strasse folgen.
  • Routenplaner: Anfahrt Monte Spino & Refugio Girgio Pirlo
  • Im Detail: In Bornico im Süd-Westen des Gardasees direkt an der Gardisana immer Richtung „St. Michele“ bzw. „Hotel Colomber“ folgen. Vor dem Hotel links in die Via Val di Sur und dieser – wird huckeliger Forstweg – immer folgen bis es (nach einer großen Parkbucht und Schildern) nicht mehr weitergeht. Am besten einige Meter vor der Parkbucht an der Seite parken.

Wegpunkte

Parkplatz (ca. 500m) – Passo di Spino (1180m, 1:20h) – Refugio Spino (1165m, 1:40h) – Monte Spino (1483m, 2:45h) – Refugio Spino (1165m, 3:30h) – Parkplatz (ca. 500m, 4:45)

Aufstieg Monte Spino & Refugio Girgio Pirlo

Wir folgen dem Weg weiter und folgen dem Schildern („Passo die Spino, 1h“). Nach kurzer Zeit überqueren wir auf einer Brücke den Bach (dieser heißt „Torrente Barbarano“) und folgen immer der Markierung über die rutschigen Steine (Vorsicht!) bergan, wobei wir mehrfach den Bach kreuzen und später über Steinwege nach oben folgen.

Nach ca. 1h erreichen wir einige Schilder, hier geht es links den Kurzweg zum Refugio (kurzer, einfacher Klettesteig oder einfacher Pfad), hier kommen wir zurück und folgen nach rechts dem Weg zum „Passo di Spino“. Wir gehen an einem verfallenen Gebäude vorbei und halten uns immer auf dem Pfad bis wir ca. 20 Minuten später den Passo di Spino mit großer Forschungsstation erreichen.

Am Passo die Spino halten wir uns links und folgen dem Weg vorbei an Vogelnetzen bis zum Refugio di Pirlo. Einige Zeit vor dem Refugio kann man bereits rechts „Cima Spino, Dorsale Sud Est, 4“ zum Gipfel gelangen. Dies ist auch ein schöner Weg, wir steigen allerings am Hauptweg vom Refugio an, da dieser etwas breiter und öfters begangen ist.

Unmittelbar vor dem Refugio biegt dieser rechts ab (Treppen) und wir folgen steil bergauf Richtung „Cima Spino, Buco Del Gat To, 4“. Auf diesem bleiben wir immer bis wir den Gipfel mit interessanter Stahlkonstruktion erreichen und die Aussicht genießen.

Abstieg Monte Spino & Refugio Girgio Pirlo

Wir steigen auf dem Aufstiegsweg ab bis zum Refugio. Gegenüber der Eingangstür des Refugios geht der kürzerer Steig bergab („St. Michele, 2h, 1“) welchem wir folgen.

Nach kurzer Zeit erreichen wir die Wegkreuzung vom Aufstieg und folgen dann immer dem Aufstiegsweg bergab bis zum Auto.

Wer mit dem Auto beim Hotel geparkt hat, geht vom Rifugio zurück zum Passo di Spino und von diesem auf Forstweg zurück nach „St. Michele“, dies ist dann eine schöne aber eben recht lange Rundtour.

Hinweise

  • Einkehrmöglichkeit: Rifugio Pirolo, in Sommersaison, Übernachtung möglich, Mobil: +39 347 3491783

Passender Wanderführer

Bei Amazon ab 14,90€
amazon.de
Amazon.de: Kostenloses Rückgaberecht, Versand ab 0€

Bilder Monte Spino & Refugio Girgio Pirlo

Karte & Höhenprofil

- Download GPS-Track > erzeugt mit www.gpsies.com
- Tipp: Tourenbericht und GPS-Track offline nutzen >

Passende Suchbegriffe

Tags: , , , ,



Dein Kommentar zu diesem Bericht:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben ↑
  • Tourensuche