Deine Seite für Bergwanderungen, Bergtouren und Klettersteige in den Bayerischen Voralpen, Tirol, Karwendel, Chiemgau, Wettersteingebirge und vielen anderen Gebieten - Und das dazu passende Outdoor-Equipment im Test. Viel Spaß!


Leichte Wanderungen Gosausee und Gablonzer Hütte (rechts), hinten der Dachstein

Titelbild: Gosausee und Gablonzer Hütte (rechts), hinten der Dachstein   Artikel verfasst von:

Gablonzer Hütte & Zwieselalm (leicht, 150 bzw. 750hm)

Print Friendly, PDF & Email



Die Zwieselalm im Dachsteingebirge in Gosau ist eine bekannte Hochebene mit tollem Dachsteinblick. Dank der Gosaukammbahn (an welcher sogar Kinderwägen an der Bergstation kostenlos verliehen werden) kann man auch fast direkt zur Gablonzer Hütte auffahren, alternativ führ ein moderater (nicht kinderwagentauglicher) Steig bis zur Gablonzer Hütte auf der Zwieselalm. Auf dieser wird man mit toller Fernsicht belohnt und mehrere Hütten (Breininghütte & Sonnenalm, mit Umweg auch die gleichnamige Zwieselalm) laden zur Einkehr ein.

Ganz oben (leider direkt neben einer Gipfelbergstation einer Sesselbahn) ist dann auch noch ein toller Aussichtspunkt mit Blick über Dachstein, Hochkönig und Tennengebirge und weit darüber hinaus. Dieser kann auch mit Kinderwagen von der Bergstation erreicht werden. Insgesamt eine schöne Tour, das Bild wird aber leider durch die Skilifte getrübt.

Zusammenfassung Gablonzer Hütte & Zwieselalm

  • Art: Einfache Bergwanderung
  • Höhenmeter: 750hm im Auf- und Abstieg (bei Auffahrt mit Bergbahn nur ca. 150hm)
  • Gehzeit: Aufstieg ca. 2h, Abstieg ca. 1:30h (bei Auffahrt mit Bergbahn nur ca. 30 Minuten Auf- & Abstieg)
  • Kondition: mittlere Anforderungen; bei guter Fitness einfach zu bewältigen
  • Technik: einfache Pfade und Forststraßen ohne besondere Anforderungen
  • Ausrüstung: Wanderausrüstung
  • Rundtour: ja

Anfahrt Gablonzer Hütte & Zwieselalm

Wegpunkte

Parkplatz Gosausee / Gosaukammbahn (980m) – Gablonzer Hütte (1550m, 1:30h) – Sonnenalm (1580m, 1:45h) – Aussichtspunkt (1620m, 2h)

Aufstieg Gablonzer Hütte & Zwieselalm

Vom Parkplatz folgen wir der Straße bergauf und an der Talstation links vorbei und gehen bis zum Platz direkt vor dem Gosausee. Hier halten wir uns rechts und kurz danach wieder rechts beschildert immer Richtung „Gablonzer Hütte“. Diesem Steig folgen wir jetzt immer moderat steigend bis wir nach ca. 1,5h die Gablonzer Hütte und die benachbarte kleinere Breininghütte erreichen.

Wir folgen dem Forstweg weiter bergauf und erreichen wenig später die Sonnenalm, hier noch vorbei ehe wir wenig später den Aussichtspunkt mit herrlichem Panorama erreichen.

Abstieg Gablonzer Hütte & Zwieselalm

Vom Aussichtspunkt gehen wir zurück zur Gosaualm und von hier entweder auf dem selben Steig oder per Bahn zurück zum Parkplatz.

Hinweise

  • Einkehrmöglichkeit: Gablonzer Hütte, Ende Mai bis Oktober, Dezember – März, 0043 (0)6136 8465
  • Einkehrmöglichkeit 2: Sonnenalm, Mitte Juni bis Mitte Oktober und im Winter von Dezember bis Ostern, +43 (0) 664 4428675
  • Website Bergbahn: Gosaukammbahn
  • Die Gablonzer Hütte bietet sich auch als Übernachtung an, wenn man z. B. den Donnerkogel auf Normalweg (mittelschwer, ca. 2h) oder über den schweren „Intersport Klettersteig“ erklimmen möchte.

Karte & Höhenprofil Gablonzer Hütte

- Download GPS-Track > erzeugt mit www.gpsies.com
- Tipp: Tourenbericht und GPS-Track offline nutzen >

Bilder Gablonzer Hütte & Zwieselalm

Bewertung der Tour

Gablonzer Hütte & Zwieselalm (leicht, 150 bzw. 750hm) Fritz
Aussicht
Aufstieg
Abstieg
Natur gesamt
Verkehr & Trubel

Zusammenfassung: Schöne Hochebene die allerdings sehr erschlossen ist. Das stört die Kinder und das leibliche Wohl allerdings nicht :)

2.7


Tags: , , , , , ,


Dein Kommentar zu diesem Bericht:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben ↑
  • Tourensuche