Deine Seite für Bergwanderungen, Bergtouren und Klettersteige in den Bayerischen Voralpen, Tirol, Karwendel, Chiemgau, Wettersteingebirge und vielen anderen Gebieten - Und das dazu passende Outdoor-Equipment im Test. Viel Spaß!


Hütten Die Hämmermoosalm - links die Hohe Munde

Titelbild: Die Hämmermoosalm - links die Hohe Munde   Artikel verfasst von:

Gaistal- & Hämmermoosalm (leicht, 300hm, 3h)

Print Friendly, PDF & Email



Die Rundwanderung im Gaistal bei Leutasch über die Gaistalalm (1373m) zur Hämmermoosalm (1417m) ist eine schöne, einfache Runde für die ganze Familie. Die Landschaft im Gaistal ist herrlich, und die zwei Hütten laden zur gemütlichen und zünftigen Einkehr ein, wenn auch man selten alleine unterwegs ist. Der Weg verläuft durchweg aussichtsreich auf einem einfachem Forstweg ins Gaistal zur urigen Gaistalalm, und über den Ganghofer-Höhenweg zurück zur großen Hämmermoosalm. Von dort auf leichtem Steig oder Forstweg zurück. Hüttenrunde für Genießer!

Zusammenfassung Gaistal- & Hämmermoosalm

  • Art: Einfache Bergwanderung
  • Höhenmeter: 300hm im Auf- und Abstieg
  • Gehzeit: Aufstieg ca. 2:30h, Abstieg ca. 0:30h
  • Kondition: geringe Anforderungen; bei mäßiger Fitness gut zu bewältigen
  • Technik: einfache Pfade und Forststraßen ohne besondere Anforderungen
  • Ausrüstung: Wanderausrüstung
  • Rundtour: ja

Anfahrt Gaistal- & Hämmermoosalm

  • Adresse fürs Navi: Klamm 55, A-6105 Leutasch, Österreich, bis zum Ende P3 Parkplatz Salzbach
  • Routenplaner: Anfahrt Gaistal- & Hämmermoosalm
  • Im Detail: A 95 München-Garmisch -> Garmisch -> Mittenwald -> Leutasch -> Schilder „Gaistal“ folgen ins Gaistal und auf Parkplatz #3 (Salzbach) ganz am Ende parken. Parkgebühr. An der Einfahrt (altes Mauthäuschen) zum Gaistal sind Zettel mit Öffnungsstatus der Hütten (offen / zu).

Wegpunkte

Parkplatz P3 Salzbach (1200m) – Gaistalalm (1373m, 1:30h) – via Ganghoferweg – Hämmermoosalm (1417m, 2:30h) – Parkplatz (3h)

Aufstieg Gaistal- & Hämmermoosalm

In Kurzform: Wir folgen auf dem Forstweg bis zur Gaistal-Alm, von dieser über den Ganghoferweg zur Hämmermoosalm und von dieser zum Parkplatz zurück.

Im Detail: Vom Parkplatz folgen wir der guten Beschilderung ins Gaistal. Nach wenigen Minuten erreichen wir einen Abzweig, wir halten uns auf dem Forstweg links „Forststraße Gaißtal“. (Nach rechts geht der Ganghoferweg ab, über welchen wir zurückkommen).

Wir folgen dem breiten Forstweg ins Gaistal, zunächst oberhalb, dann direkt neben der Leutascher Ache. Die Ausblicke auf Hohe Munde und ins Gaistal sind super. Nach ca. 1,5 Stunden erreichen wir den Abzweig zur Gaistalalm, die man von dort bereits erkennen kann. Wir folgen dem Weg nach rechts bergauf zur Gaistalalm mit großer Terrasse.

Von der Gaistalalm folgen wir dem Ganghoferweg, der direkt hinter der Hütte startet (Kuhgatter). Der Weg bietet immer wieder tolle Fernsicht auf Hohe Munde und die Seefelder Berge.

Schließlich erreichen wir einen Abzweig, an dem wir nach links bergauf Richtung „Hämmermoosalm“ gehen und ca. 20 Minuten später die Hämmermoosalm mit noch größerer Terrasse erreichen.

Abstieg Gaistal- & Hämmermoosalm

Von der Hämmermoosalm folgen wir wenige Meter auf dem Forstweg zurück und dann links über die Wiese bergab (unbeschildert aber klar sichtbar & viel begangen; alternativ: dem Forstweg folgen und dann links). Wir stoßen auf einen Forstweg, dem wir weiter bergab folgen bis zum Abzweig, den wir vom Aufstieg kennen und wandern weiter zurück zum Parkplatz.

Hinweise

  • Einkehrmöglichkeit: Gaistalalm, ab Mitte Mai, 0043 (0) 5214 / 5190
  • Einkehrmöglichkeit 2: Hämmermoosalm, Anfang Mai – Ende Oktober & Mitte Dezember – Ende März, 11-18h, kein Ruhetag
  • Mit Kinderwagen möglich, der Forstweg am Rückweg ist zum Ende hin sehr steil, sonst unproblematisch!

Bilder Gaistal- & Hämmermoosalm

Karte & Höhenprofil

- Download GPS-Track > erzeugt mit www.gpsies.com
- Tipp: Tourenbericht und GPS-Track offline nutzen >

Bewertung der Tour

Gaistal- & Hämmermoosalm (leicht, 300hm, 3h) Fritz
Aussicht
Aufstieg
Abstieg
Natur gesamt
Verkehr & Trubel

Zusammenfassung:

3.5


Tags: , , , , , , ,


Dein Kommentar zu diesem Bericht:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben ↑