Deine Seite für Bergwanderungen, Bergtouren und Klettersteige in den Bayerischen Voralpen, Tirol, Karwendel, Chiemgau, Wettersteingebirge und vielen anderen Gebieten - Und das dazu passende Outdoor-Equipment im Test. Viel Spaß!


Outdoor-Ausrüstung Petzl Irvis Hybrid im Test

Titelbild: Petzl Irvis Hybrid im Test   Artikel verfasst von:

Test Petzl Hybrid-Steigeisen IRVIS HYBRID

Print Friendly, PDF & Email



Der Outdoorhersteller Petzl hat mit dem ultraleichten Hybrid-Steigeisen IRVIS HYBRID ein interessantes Modell für Zustiege, leichte Hochtouren und Skitouren in vergletschertem Gelände auf den Markt gebracht. Das Steigeisen besitzt einen Frontteil aus Stahl, ein Fersenteil aus Aluminium und bietet ein ausgezeichnetes Verhältnis von Leistungseigenschaften und Gewichtsersparnis. Danke des austauschbaren Bindungssystems passt das Steigeisen an Schuhe mit oder ohne vorderen Sohlenrand. 

Kurzübersicht

  • Leichtes und sehr kompaktes Hybridsteigeisen mit zehn Zacken, einem Vorderteil aus Stahl und einem Hinterteil aus Aluminium
  • Flexibles CORD-TEC-Verbindungssystem zwischen Front- und Fersenteil
  • Geeignet für alle Berg- und Skitourenschuhe mit hinterem Sohlenrand. Hinweis: mit optionalem Zubehör FLEXLOCK-Bindungssystem kann das Steigeisen auch an Schuhen ohne hinterem Sohlenrand verwendet werden.
  • Material: Aluminium, Stahl, Edelstahl, Polyamid, Dyneema®
  • Geliefert mit Transportbeutel und ANTISNOW
  • Gewicht pro Paar: 505 g (FIL; Frontbügel), 540 g (FIL FLEX, Frontkörbchen). Bügel und Körbchen sind genauso wie ein Packsack im Lieferumfang enthalten.
  • Schuhgröße: 36-46
  • Zertifizierung(en): CE EN 893, UIAA
  • Garantie: 3 Jahre

Testbericht Irvis Hybrid im Einsatz

Wir haben das Irvis Hybrid Steigeisen bei mehreren Skitouren im Einsatz gehabt; unter anderem bei unserer Besteigung der Dufourspitze, dem höchsten Schweizer Gipfel. Nachfolgend geben wir unsere Eindrücke wieder:

Wenn man das Irvis Hybrid Steigeisen das erste Mal in den Händen hält, erkennt man sofort seine Stärken: es ist sehr leicht und lässt sich extrem klein verpacken. Dadurch packt man es deutlich lieber in den Rucksack und hat immer eine Sicherheitsreserve dabei. Es kommt ja öfters vor, dass es im Gipfelbereich steiler, eisig und abgeblasen ist: Mit dem Irvis Hybrid steigt man in so einem Fall gemütlich zum Gipfel während andere verzichten.

Das erste Einstellen auf die Schuhlänge ist mit den textilen Dyneema-Schnüren (CORD-TEC) ungewohnt; aber gut machbar. Unter Umständen muss die Längeneinstellung nach der ersten Tour nachjustiert werden, da sich die Schnüre noch etwas setzen. Das Anlegen an den Schuh ist aufgrund des lose baumelnden Fersenteils ebenfalls etwas hakelig. Auch der sehr klein geratene Verschlusshebel macht das Anlegen nicht gerade leichter, aber auch dies gelingt mit etwas Übung.

Unterwegs verhält sich das Irvis Hybrid Steigeisen angenehm unauffällig. Es sitzt natürlich nicht so bombenfest wie ein Steigeisen mit Metallsteg, dennoch erfüllt es seine Funktion und gibt sicheren Halt. Der Einsatzzweck ist laut Petzl moderates Firn- und Gletschergelände. Durch das Frontteil aus Stahl steckt das Irvis Hybrid jedoch deutlich mehr weg und wird mittlerweile von vielen Alpinisten auch in technischem Mixed-Gelände eingesetzt. Dennoch: Wer ein Steigeisen für schwere Mixed-Touren oder Eisklettern sucht, ist mit dem Irvis Hybrid falsch bedient. Der Kontakt mit Steinuntergrund sollte begrenzt werden, da die Dyneema-Schnüre darunter leiden. Eine regelmäßige Kontrolle der Schnüre, die es auch als Ersatzteil gibt, ist ohnehin notwendig. 

Für das Gros der Skitouren und moderate Hochtouren ist das Irvis Hybrid jedoch ein zuverlässiger Begleiter und dank seines Gewichts sehr empfehlenswert. Wer es noch leichter will, kann das LEOPARD Steigeisen von Petzl wählen (330 Gramm pro Paar). Dieses ist komplett aus Aluminium gefertigt, dadurch aber weniger robust; insbesondere im Kontakt mit Fels.

Fazit: Leicht. Klein. Extrem vielseitig. Lieblingssteigeisen. Das Irvis Hybrid hat unsere übrigen, schweren Steigeisen für die meisten Einsätze ersetzt. Echter Equipment-Tipp!

Bilder

Bewertung

Test Petzl Hybrid-Steigeisen IRVIS HYBRID Benedikt
Funktion
Gewicht
Packmaß
Preis-/Leistung
Bedienbarakeit

Zusammenfassung: Leichtes Kompaktsteigeisen für moderate Einsätze in Sommer und Winter. Kauftipp!

4.6


Bewertung der User: 4,8 (1 Bewertung)

Tags: , , , ,



Dein Kommentar zu diesem Bericht:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben ↑