Deine Seite für Bergwanderungen, Bergtouren und Klettersteige in den Bayerischen Voralpen, Tirol, Karwendel, Chiemgau, Wettersteingebirge und vielen anderen Gebieten - Und das dazu passende Outdoor-Equipment im Test. Viel Spaß!


Schuhe Hanwag Badile Combi GTX

Titelbild: Hanwag Badile Combi GTX   Artikel verfasst von:

Test Hanwag Badile Combi GTX

Print Friendly, PDF & Email



Der Hanwag Badile Combit GTX im Test: Sehr leichter, bedingt steigeisenfester Wanderschuh primär für Fels- und leichte Gletschertouren. Aufgrund dieser Ausrichtung bzw. Kletterleisten fällt die Sohle recht hart aus. Dies reduziert natürlich die Dämpfung, wodurch sich der Badile Combi GTX weniger als reiner Wanderschuh eignet. Sobald es aber alpiner wird, ist er voll in seinem Element – aber auch auf normalen Wegen macht er dank des nicht zu steifen Schaftes und guter Abrolleigenschaften eine gute Figur. Von daher ein guter Allrounder für Alpinisten.

Details Hanwag Badile Combi GTX

  • Gewicht: ca. 550 Gramm (pro Schuh), Größe: 8
  • Material: Cordura & Sportvelours
  • Membran: Gore-Tex
  • Sohle: Vibram Climbing (Mit Kletterzone im Voderbereich)
  • Bedingt Steigeisenfest
  • Spezielles: Wiederbesohlbar
  • Optik: Wirkt eher schmal
  • Preis: Ca. 210 Euro (Stand 04/2014)

Testbericht Handwag Badile Combi GTX

Genereller Eindruck: Der Badile Combi GTX ist ein recht ähnlicher Schuh wie der Klassiker Ferrata Comi GTX von Hanwag, aber wesentlich leichter und etwas schmäler in der Passform. Auf den ersten Blick wirkt er recht klein und agil und das geringe Gewicht macht sich sofort bemerkbar.

Passform: Die Passform ist im hinteren Bereich eher eng und vorne etwas breiter, aber nicht breit. Dies ist bei normalen Füssen sehr angenehm und gut. Der Badile Comi fällt aber recht groß auf, so passten Gr. 8 bei Normalgröße 8,5 bzw. 42,5, ansonsten ist er zu weit.

Schaft & Schnürung: Der Schaft ist im Vergleich zu anderen bedingt steigesenfesten Schuhen eher weich, was auch seinen Einsatz begrenzt. Für lange Routen auf Steigeisen wäre er uns nicht hart genug. Die durchgehende Schnürung ist leicht zu dosieren und hält problemlos.

Sohle: Die Vibram Climbing Sohle macht einen gewohnt sehr guten Dienst, auf jedem Untergrund und rollt erstaunlich gut ab. Zudem ist der Vorderbereich für Klettereien abgeflacht. Die Sohle eignet sich zudem sehr gut auch für Klettersteige. Insgesamt ist die Sohle aber durch Verstärkungen sehr steif und hart, wodurch sich der Badile Combi GTX als „normalen“ Wanderschuh auf Forstwegen und einfachen Steigen bedingt  eignet.

Material: Der Combi GTX hat einen durchgehenden Geröllschutz und ist an den relevanten Stellen Velour-Leder – generell verspricht dies eine hohe Langlebigkeit.

Fazit: Der Hanwag Combi GTX ist ein super Schuh für alle, die einen bequemen, gut sitzenden Schuh mit härterer Sohle primär für alpine Zustiege, Klettereien und Klettersteige suchen und auch mal (leichte) Steigeisen einsetzen müssen.

Vorteile und Nachteile Badile GTX

+ Sehr leicht
+ Griffige (Kletter)Sohle
+ Robustes Membran & Material
– Recht weicher Schaft

Bilder Badile Combit GTX

Bewertung Badile Combi GTX

Test Hanwag Badile Combi GTX Fritz
Preis/Leistung
Gewicht / Leistung
Funktion
Haltbarkeit

Zusammenfassung: Der Hanwag Combi GTX ist ein super Schuh für alle, die einen bequemen, gut sitzenden Schuh mit härterer Sohle primär für alpine Zustiege, Klettereien und Klettersteige suchen .

4.3


Bewertung der User: 3,5 (8 Bewertung)

Tags: , ,



Nach oben ↑
  • Ziener
  • Ziener