Deine Seite für Bergwanderungen, Bergtouren und Klettersteige in den Bayerischen Voralpen, Tirol, Karwendel, Chiemgau, Wettersteingebirge und vielen anderen Gebieten - Und das dazu passende Outdoor-Equipment im Test. Viel Spaß!


Outdoor-Ausrüstung

Artikel verfasst von:

Test Lowe Alpine AirZone Trek ND30

Print Friendly, PDF & Email



Der AirZone Trek ND30 (Damen-Rucksack) von Lowe Alpine im Test: Leichter, durchdachter Wanderrucksack mit vielen sinnvollen Features und gutem Preis-/Leistungsverhältnis. Bergsteigerinnen, die auf der Suche nach einem variablen Rucksack für (Mehr-)Tagestouren sind, finden im AirZone Trek ND30 einen hervorragenden Begleiter. Kauftipp!

Spezifikationen Low Alpine AirZone Trek ND30

  • Trekking-/ Tourenrucksack mit 30 Litern Volumen
  • Gewicht 1,23kg gewogen (1,22kg lt. Hersteller)
  • Empfohlen bis 13kg Zuladung
  • Spezielle Features: Zwei große Seitentaschen, seitliche Strech-Fächer, Innen-Trennfach, Große Hüfttasche, Stockhalterung, sinnvolle Fächer, Raincover
  • AirZone Back System: maximale Belüftung am Rücken
  • Preis: Ca. 114,95€ 
  • Test Lowe Alpine AirZone Trek ND30

Test Lowe AirZone Trek ND 30

Genereller Eindruck: Der Lowe AirZone Trek ND30 ist sehr robust verarbeitet, dennoch ist er mit 1,23 Kilo für sein Volumen und die vielfältige Ausstattung sehr leicht. Positiv fällt neben der Verarbeitungsqualität auch die gute Zugänglichkeit aller Taschen und die leicht zu bedienenden Reißverschlüsse auf. Das innovative AirZone Back System ermöglicht maximale Hinterlüftung am Rücken: durch ein vorgespanntes Tragegestell und den Einsatz von Netzgewebe bleibt der Rücken trocken!

Tragekomfort: Der Tragekomfort ist bei normaler Zuladung durch die angenehmen Rückenpolster sehr gut. Ebenso sind die Schulter-, Brust- und breite Hüftgurte für maximalen Tragekomfort geschnitten und gepolstert.

Fächer & Beladung: Der AirZone Trek ND30 bietet mehrere, sehr sinnvolle Fächer für eine gute Trennung bei leichtem Zugriff auf das Material. Im Deckel sind auf Ober- und Unterseite große Fächer, am Boden ist ein Fach für das mitgelieferte Raincover integriert. An den Seiten sind zudem Strech-Fächer für Flaschen, Brille oder Handschuhe. Ein weiteres großes Mesh-Fach befindet sich frontal am Rucksack: hier kann z.B. Kleidung zeitsparend ein- und ausgepackt werden. Am Hüftgurt befindet sich eine geräumige Kameratasche (Kompaktkameras) mit Reißverschluss. Im Inneren ist der untere Rucksackteil via Reißverschluss trennbar, dieser Unterteil ist von außen zugänglich. Zudem ist im Inneren ein großes Fach für eine Trinkblase und ein entsprechender Ausgang für den Trinkschlauch.

Sonstige Features: Die Stockhalterung ist intuitiv zu bedienen und funktioniert hervorragend. Ein kleiner Karabiner im Deckel sichert den Schlüsselbund. An den zwei frontalen „Lash Points“ lassen sich weiter Gegenstände (Isomatte, etc.) festzurren. Alle Reißverschlüsse sind groß und griffig und lassen sich auch mit Handschuhen gut bedienen! Insgesamt ein überaus durchdachter Rucksack ohne überflüssige oder störende Ausstattung – Sehr gut!

Zusammenfassung: Der Lowe Alpine AirZone Trek ND30 ist ein sehr leichter, durchdachter Wander-Rucksack mit sinnvollen Features, der sich aufgrund des Volumens besonders für Tagesausflüge eignet. Für die sehr gute Verarbeitung und Funktionalität ist der Preis gerechtfertigt.

Vor- und Nachteile Lowe Alpine AirZone Trek ND30

+ Preis / Leistung
+ Gewicht
+ Passform
+ Viele nützliche Ausstattungsdetails

– Steht nicht selbstständig

Bilder Lowe AirZone Trek ND30

Bewertung Lowe Alpine Trek ND30

Test Lowe Alpine AirZone Trek ND30 Benedikt
Funktion
Passform & Komfort
Gewicht
Verarbeitung & Optik
Handling

Zusammenfassung: Gut durchdachter Rucksack, der den Rücken auch vollbepackt atmen lässt. Hervorragende Verarbeitung und tolle Optik machen den Rucksack zum Kauftipp! Kleine Abzüge weil der ND30 nicht selbstständig stehen bleibt...

4.4


Bewertung der User: 4,1 (3 Bewertung)

Tags: , , , , ,



2 Kommentare zu Test Lowe Alpine AirZone Trek ND30

  1. Fritz sagt:

    Hey Keith,

    thanks for your comment. The color is: „SANGRIA PURPLE POTION“
    (German: Die Farbe heißt SANGRIA PURPLE POTION)

    Best
    Fritz

  2. Keith sagt:

    Thank you for the review! Very informative indeed.. But im sure many are wondering like me, What is the color code of the bag that you have reviewed?

Dein Kommentar zu diesem Bericht:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben ↑