Deine Seite für Bergwanderungen, Bergtouren und Klettersteige in den Bayerischen Voralpen, Tirol, Karwendel, Chiemgau, Wettersteingebirge und vielen anderen Gebieten - Und das dazu passende Outdoor-Equipment im Test. Viel Spaß!


Outdoor-Ausrüstung

Artikel verfasst von:

Test Komperdell Ascent Freeride Carbon

Print Friendly, PDF & Email



Der Komperdell Ascent Freeride im Test: Mit nur 225 Gramm je Stock ein super leichter Skitourenstock mit Speedlock 2 Verschluß und einer maximalen Länge von 145cm. Er ist im unteren Teil verstärkt aus Titanal („Titanal Rocksleeve“) um Skikantenkontakt etc. zu egalisieren. Wir konnten das brandneue Modell für 2013 schon jetzt für Euch testen und bewerten und sagen Euch, ob der Stock eine Kaufempfehlung ist oder nicht. (Vorab: Klare Kaufempfehlung, und diese nicht nur für Skitouren)

Tipp: Wer keine Skitouren geht und noch leichter unterwegs sein möchte, für den ist der Test des Komperdell C2 sicherlich mehr als interessant: Zum Test Komperdell C2 >

Zusammenfassung Test Ascent Freeride Stöcke

  • Art: Zweiteiliger Stock mit Schnellverschluss
  • Gewicht pro Stock: nur 225 Gramm (Inklusive Teller)
  • Maximale Länge: 145cm
  • Minimale Länge: 110cm
  • Preis: ca. 140€
  • Garantie: 3 Jahre Garantie („no questions asked“)
  • Verschluss: Powerlock 2 (Schnellverschluss)
  • Farbe: Schwarz / Blau / Silber
  • Griff: Schwarz, eher schmal
  • Teller: Beweglich, ideal auch für Eis etc.
  • Spitze: Wolfram/Carbid Spitze
  • Material:  Carbon, Titanal (Unteres Schaftende)
  • Einsatzgebiet laut Hersteller: Backcountry & Freeride Skitouren
  • Auch geeignet: Wandern, Walking, Bergwandern, Trailrunning, Schneeschuhwandern

Gewicht Komperdell Ascent Tourenstock

Das Gewicht der super leichten Stöcke für die Berge beträgt – selbst gewogen – nur 550 Gramm pro Paar! Und dass bei mind. der selben Steifigkeit wie vergleichbare Alustöcken, die teilweise das doppelte wiegen. Durch das Titanal am unteren Stockende ist es auch nicht anfällig für Skikanten, Steine oder Stufen, die bei anderen reinen Karbonstöcken oftmals zum Bruch führen können.

Maximale Länge Komperdell Freeride Ascent Stöcke

Die maximale Länge beträgt 145cm – Ist also ausreichend für alle Personen bis 2 Meter. Wir selbst (ca. 190) nutzen sie immer bei 125-135cm. Somit hat man auch noch genügend Reserven bei der Überlappung der Stöcke im Schaft, was bei >140cm doch recht wenig wird.

Griffe & Grip Ascent Freeride

Die Griffe sind eher etwas schmal geformt, was gerade bei mittelgroßen Händen bzw. mit Handschuhen sehr angenehm ist. Aber auch Skifahrer und Wanderer mit großen Händen finden hier genügend Grip. Die Schlaufen sind in gewohnter Komperdell Qualität sehr gut und einfach zu verstellen bzw. zu arretieren.

Der Ascent hat zudem am oberen Schaft ein sehr angenehmes, dünnes Griptape. Dieses bietet erstaunlich viel Grip, mit oder ohne Handschuhe, und ist ideal wenn der Stock bei Traversen oder hohen Kanten nur halb genommen werden muss.

Verstellbarkeit des Carbon Tourenstocks

Der Stock lässt sich dank des Schnellverschlusses (Speedlock 2) superleicht und schnell verstellen und hält  – auch bei großen Temperaturunterschieden, bombenfest. Stöcke mit Schraubklemmung sind wirklich Vergangenheit.

Einsatzgebiet Komperdell Ascent Freeride Carbon

Eigentlich für alles wo es nicht auf ein minimales Packmaß ankommt, denn der Stock hat unserer Ansicht nur ein Manko:  Durch die leichte und steife Bauweise mit nur zwei Stockteilen ist der Ascent Freeride logischerweise auch im zusammenengeschobenen Zustand recht lang. Bei hochalpinen Skitouren oder auf Wanderungen kann es daher oft eng werden oder man kann hängenbleiben, wenn der Stock am Rucksack ist. Für den normalen Gebrauch insbesondere beim Kerneinsatzgebiet Skitouren ist der Stock aber super geeignet.

Neben Skitouren ist der Ascent auch ideal zum Schneeschuhwandern, Trail Running und alle anderen Sportarten, bei welchen man einen super leichten, steifen Stock benötigt.

Garantie Komperdell

Komperdell bietet auf diese Stöcke eine dreijährige Garantie (!) an – uns das ohne Fragen zu stellen. Für uns ist dieser Service ein echt dicker Pluspunkt – für Euch langfristige Sicherheit.

Zusammenfassung des Tests – Kauftipp ja oder nein?

Der Komperdell Ascent Freeride Carbon Tourenstock ist aus meiner Sicht einer der besten Stöcke am Markt – wenn nicht der Beste. Er ist super leicht, steif, hat genügend Überlappung, einen super variablen Teller, eine Wolfram/Carbid Spitze für super Grip auf Eis & Stein, eine Verstärkung am unteren Ende aus Titanal gegen Kantenkontakt o.ä. Darüber hinaus bietet er m.A. nach ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis und man erhält 3 Jahre Garantie. Von daher ein klarer Kauftipp!! (Wer noch leichter unterwegs sein möchte: Zum Test Komperdell C2 >)

Bilder vom Ascent Freeride Carbon

Bewertung Komperdell Freeride Ascent Carbon

Test Komperdell Ascent Freeride Carbon Fritz
Preis/Leistung
Gewicht
Funktion
Vielseitigkeit
Optik

Zusammenfassung: Der ideale Tourenstock - Für die absolute Höchstnote ist nur die konstruktionsbedingte hohe minimale Länge zu gering. Insgesamt klarer Kauftipp!

4.9


Bewertung der User: 4 (2 Bewertung)

Tags: , ,



Dein Kommentar zu diesem Bericht:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben ↑