Deine Seite für Bergwanderungen, Bergtouren und Klettersteige in den Bayerischen Voralpen, Tirol, Karwendel, Chiemgau, Wettersteingebirge und vielen anderen Gebieten - Und das dazu passende Outdoor-Equipment im Test. Viel Spaß!


Outdoor-Ausrüstung

Artikel verfasst von:

Test Komperdell C2 Powerlock Carbon

Print Friendly, PDF & Email



Test Komperdell C2 Powerlock 2013: Der C2 ist der leichteste Stock von Komperdell und mit seinen 190 Gramm pro Stock einer der leichtesten Stöcke der Welt. Dabei stehen sogar max. 145cm Länge zur Verfügung. Dies macht den C2 zu dem Tipp für Minimalisten, die auf jedes Gramm achten, dabei aber minimale Kompromisse eingehen möchten. Für Skitouren empfehlen wir den wenige Gramm schwereren Ascent Freeride, der im unteren Bereich zum Schutz vor Skikanten mit Titan verstärkt ist ist – für alles andere sind die C2 Stöcke eine echte Geheimwaffe.

Komperdell Stöcke C2 Carbon Powerlock 2013

  • Art: Zweiteiliger Stock mit Schnellverschluss
  • Gewicht pro Stock: nur 190 Gramm (Inklusive Teller)
  • Maximale Länge: 145cm
  • Minimale Länge: 110cm
  • Preis: ca. 120€
  • Garantie: 1 Jahre Garantie („no questions asked“)
  • Verschluss: Powerlock 2 (Schnellverschluss)
  • Farbe: Schwarz / Blau
  • Griff: Schwarz, eher schmal
  • Teller: Beweglich, ideal auch für Eis etc.
  • Spitze: Wolfram/Carbid Spitze
  • Material:  100% Carbon
  • Einsatzgebiet laut Hersteller: Touren, Skitouren, Hochtouren
  • Auch geeignet: Bergwandern, Walking, Bergwandern, Trailrunning, Schneeschuhwandern

Gewicht C2 Powerlock Stöcke

Der C2 ist mit nur 190 Gramm pro Stock einer der leichtesten Stöcke der Welt. Wirklich der Wahnsinn wie leicht der Stock in der Hand liegt. Dies bedeutet natürlich, dass das Carbon recht dünn ist und wie alle anderen Carbon-Produkte nicht fest auf harte Kanten etc. geschlagen werden sollte (bei dem sehr fein verarbeiteten Stock hat dies hoffentlich ohnehin niemand vor). Zudem solltet ihr selbst vom Gewicht nicht zu schwer sein (max. 90kg mit Gepäck)

Länge  & Stabilität C2 Powerlock

Der C2 kann auf maximal 145cm ausgefahren werden, was eigentlich allen unter 2 Meter locker reichen sollte. Minimal ist er 110cm lang, was in der nur zweiteiligen Konstruktion liegt. Am Rucksack ist er daher nur recht sperrig zu transportieren. Wer auf minimales Packmaß Wert legt, sollte sich lieber einen dreiteiligen Stock zulegen.

Griff & G`Reptile

Der Griff ist ideal für mittelgroße Hände (auch mit Handschuh) und bietet sehr guten Griff. Das Gripband am oberen Stock (Komperdell nennt dies G`Reptile) ermöglicht es den C2 kurz zu fassen und nicht an Grip zu verlieren, auch nicht bei Schnee oder Nässe – weder mit oder ohne Handschuh. Sehr gut gemacht!

 Einsatzgebiet des C2 Power Lock Carbon

Aus unserer Sicht kann der C2 für alle alpinen Disziplinen eingesetzt werden. Steif, super Schnellverschluss, unglaublich leicht – Da er zu 100% Carbon besteht ist er unserer Ansicht nach für Skitouren nicht ideal. Zu groß ist die Gefahr durch Skikantenkontakt einen Bruch zu erleiden (Unser Tipp für Skitouren-Stöcke: Komperdell Ascent Freeride >).

Für Bergwanderungen, Schneewanderungen, minimalistische Hochtourenausrüstung, Walking und Trailrunning aber bestens geeignet. Achtet dabei darauf, dass das minimale Packmaß (voll zusammengefahren) 110cm beträgt.

Zusammenfassung: Ist der C2 Powerlock ein Kauftipp ja oder nein?

Aufgrund des Gewichts, der nutzbaren Länge, des super Griffes und des rutschfreien Oberrohr geben wir für diesen Stock eine klare Kaufempfehlung! Wer sich das Schmuckstück zulegt sollte es aber mit Bedacht nutzen – dann zahlt sich jedes Gramm aus.

Bilder vom Komperdell C2 Powerlock Carbon

Bewertung Komperdell C2 Carbon

Test Komperdell C2 Powerlock Carbon Fritz
Preis/Leistung
Gewicht
Funktion
Vielseitigkeit
Optik

Zusammenfassung: Unglaublich leichter Stock mit super Spezifikationen und perfektem Handling, minimales Packmaß 110cm

4.8


Bewertung der User: 2,7 (5 Bewertung)

Tags: , ,



Dein Kommentar zu diesem Bericht:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben ↑
  • Ziener
  • Ziener