Schöne Bergwanderungen, Bergtouren und Klettersteige in den Bayerischen Voralpen, Tirol, Karwendel, Chiemgau, Wettersteingebirge und vielen anderen Gebieten - Und das dazu passende Outdoor-Equipment im Test. Viel Spaß!


Schwere Wanderungen Gipfelschau von der Törlspitze

Titelbild: Gipfelschau von der Törlspitze    Artikel verfasst von:

Törlspitze (schwer, 1500hm, 8:30h)

Print Friendly, PDF & Email



Die Törlspitze (2427m) ist ein unbedeutender Nebengipfel im Wettersteinmassiv, der dennoch tollen Ausblick bietet und aufgrund seiner Nähe zu Meilerhütte öfters Besuch bekommt. Lohnend ist die hier vorgestellte Tour aufgrund ihrer Wegstrecke besonders in Kombination mit einer Mountainbiketour zum Schachenhaus: dann nämlich kann man sich an einer Bergtour in wildem Ambiente und einer rassigen MTB-Abfahrt erfreuen! Wer nur per Pedes unterwegs ist, sollte sich besser zwei Tage Zeit nehmen und nach dem Besuch der Törlspitze am Folgetag die Partenkirchner Dreitorspitze (Klettersteig A/B) ersteigen.

Zusammenfassung Törlspitze

  • Art: Anspruchsvolle Bergwanderung
  • Höhenmeter: 1500hm im Auf- und Abstieg
  • Gehzeit: Aufstieg ca. 5:00h, Abstieg ca. 3:30h
  • Kondition: hohe Anforderungen; nur ausdauernden Sportlern zu empfehlen
  • Technik: ab Schachen wenig begangener Steig, der gut markiert ist. Zum Teil exponierte Stellen mit Absturzgefahr, die u.U. mit Seilen abgesichert sind. Trittsicherheit & Schwindelfreiheit notwendig.
  • Ausrüstung: Wanderausrüstung
  • Rundtour: nein

Anfahrt Törlspitze

  • Adresse fürs Navi: Schachenweg, 82493 Krün
  • Routenplaner: Anfahrt Törlspitze
  • Im Detail: A95 München Garmisch bis Autobahnende und weiter über Oberau auf die B2 Richtung Mittenwald. Im Ort Klais der Beschilderung zum Schloß Elmau folgen (Mautstraße 4€). Am Schloß vorbei und am Straßenende auf überdimensionalem Wanderparkplatz parken. Die Tour startet an der Auffahrt zum Parkplatz am Bachlauf.

Wegpunkte

Schloß Elmau (1008m) – Wettersteinalm (1464m) – Schachen (1867m) – Frauenalpl – Meilerhütte (2372m) – Törlspitze (2427m) – retour auf gleichem Weg

Aufstieg Törlspitze

Vom Parkplatz folgt man der Beschilderung zum Schachen (AV Weg 841) auf dem Königsweg, der entlang des Elmauer Bachs verläuft. Man gewinnt gleichmäßig an Höhe und gelangt nach 2,5km an eine große Kreuzung im Wald. Man folgt weiterhin der Beschilderung zum Schachen und biegt nach links ab. Kurz darauf eine zweite Kreuzung, der man nach rechts folgt (Beschilderung). Nun für längere Zeit auf dem Königsweg/ Schachenweg bergauf bis zu einem Weiderost mit Gatter und der dahinterliegenden Wettersteinalpe (1464m).

Mountainbiker fahren weiter auf der nach rechts abzweigenden Forststraße (Fußgänger können alternativ die Alm überqueren und auf dem Schachensteig über das Schachentor zum Schachen aufsteigen). Die Forststraße zieht nun etwas steiler hinauf auf einen Bergrücken, umrundet diesen schließlich und führt oberhalb des Schachensees zum Schachenhaus (Bikedepot; zu Fuß: 3:30h; MTB: 2:30h).

Vom Schachenhaus führt nun ein schmaler Pfad zur Meilerhütte (beschildert) Richtung Norden. Man folgt diesem zunächst durch Latschen, später durch karges Wiesengelände im ZickZack steil bergauf zum Frauenalpl (schwierige Stellen mit Drahtseilen gesichert). Von hier durch eine Talmulde bis unter die Materialseilbahn der Meilerhütte. Nun wieder steiler durch Geröll und durch eine große Felsspalte in den steilen Schuttkessel, der zur Meilerhütte führt. Hinter dem Winterraum (kleine Hütte) führt ein drahtseilgesicherter Steig auf den Gipfel der Törlspitze (2427m; 1:30-2:00h ab Schachen). Toller Ausblick auf Leutascher und Partenkirchner Dreitorspitze, sowie Hochblassen und die kümmerlichen Reste des Zugspitzferners.

Abstieg Törlspitze

Der Abstieg erfolgt auf dem Aufstiegsweg.

Nach der optionalen Übernachtung auf der Meilerhütte empfiehlt sich die Besteigung der Partenkirchner Dreitorspitze (Klettersteig A/B, ca. 1:00h Aufstieg ab Meilerhütte)

Hinweise

  • Einkehrmöglichkeit: Schachenhaus, Tel.: +49 (0)172-8768868; Öffnungszeiten: Ende Mai – Mitte Oktober (witterungsabhängig!)
  • Einkehrmöglichkeit 2: Meilerhütte, Tel.: 0171 – 522 78 97; Öffnungszeiten: Juni – September
  • Der Besuch des Königshaus am Schachen mit seinem orientalischen Innenleben ist nicht nur für König Ludwig Fans ein besonderes Erlebnis!
  • Weitere Informationen: Touristeninformation Krün ([email protected]; 08825 – 1094); Schloss- und Gartenverwaltung Linderhof ([email protected]; 08822 – 92030)

Karte & Höhenprofil

- Download GPS-Track >
- Tipp: Tourenbericht und GPS-Track offline nutzen >

Bilder Törlspitze

Bewertung der Tour

Törlspitze (schwer, 1500hm, 8:30h) https://www.bergtour-online.de/wp-content/uploads/2014/10/schachen-023-bergtour-online.jpg
Aussicht
Aufstieg
Abstieg
Natur
Verkehr & Trubel

Zusammenfassung: Konditionell fordernde Tour; optimalerweise als Bike & Hike ausgeführt. Moderate Schwierigkeiten und viel Verkehr bis zum Königshaus, im oberen Teil ruhig und hochalpin.

3.1


Bewertung der User: 3,9 (4 Bewertung)

Tags: , , , , ,



2 Kommentare zu Törlspitze (schwer, 1500hm, 8:30h)

  1. Christian sagt:

    Sehr hilfreiche Beschreibung, da der Hinweis zu diesem „Hüttengipfel“ etwas versteckt hinter der alten Meilerhütte ist. Diese Tour lässt sich sehr gut mit der Bundesbahn/MTB machen. Vom Bahnhof Klais die Mautstrasse Richtung Elmau radeln, hinterm Abzweig zum Kranzbach kann man einen ruhigen Waldweg nach Elmau nehmen. Das Rad habe ich an der Wettersteinalm abgestellt, um den Weg via Alm, Schachentor zum Schachenhaus zu gehen . Dieser ist sehr eindrücklich, viel schöner als der Hauptweg. Zurück dann über den Königsweg zur Wettersteinalm, dann mit dem Rad wieder dieselbe Strecke nach Klais und von dort weiter mit dem Rad den Radweg Richtung Garmisch-Partenkirchen. Dieser zweigt direkt in Klais links ab und läuft zunächst parallel zur Bahn und Loipe. Fast nur sanft flott bergab, daher nicht mit dem Zug. Klasse Badegelegenheit fast direkt am Weg in Gerold (Geroldsee). Entspannte Pausen eingerechnet war ich von Garmisch-Partenkirchen 11 Stunden unterwegs. Im Hochsommer bieten Wettersteinalm, Schachenhaus und Meilerhütte schöne Einkehr. Die Zeit sollte man sich nehmen, natürlich auch für die Gipfelrast auf der Törlspitze. Eine sehr lohnende, abwechslungsreiche Tour.

    • Benedikt sagt:

      Servus Christian,

      vielen Dank für Deinen Kommentar und die Beschreibung einer schönen Bahn & Bike Alternative! Wir können die Törlspitze ebenfalls nur empfehlen, da die Tour wirklich abwechslungsreich ist und auf einen tollen Aussichtsberg führt!

      Viele Grüße,
      Benedikt

Dein Kommentar zu diesem Bericht:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Nach oben ↑