Schöne Bergwanderungen, Bergtouren und Klettersteige in den Bayerischen Voralpen, Tirol, Karwendel, Chiemgau, Wettersteingebirge und vielen anderen Gebieten - Und das dazu passende Outdoor-Equipment im Test. Viel Spaß!


Schwere Skitouren Ausgesetzt und schön - der Gipfel der Dreiländerspitze

Titelbild: Ausgesetzt und schön - der Gipfel der Dreiländerspitze   Artikel verfasst von:

Dreiländerspitze (schwer, 1040hm, 5:30h)

Print Friendly, PDF & Email



Die Dreiländerspitze (3179m) ist ein markanter Grenzgipfel zwischen Tirol, Vorarlberg und der Schweiz. Im Winter lässt sich der Silvretta-Gipfel im Rahmen einer Skihochtour über den Jamtalferner verhältnismäßig leicht erreichen. Je näher man allerdings dem Gipfel kommt, desto steiler und ausgesetzter wird das Gelände. Deshalb entscheiden die äußeren Bedingungen und die eigenen alpinistischen Fähigkeiten auf den letzten Metern über Umkehr oder Gipfelglück! Einen Versuch ist dieser beliebte und lohnenswerte Gipfel aber allemal wert, denn auch die Abfahrt ist schlichtweg grandios!

Zusammenfassung Dreiländerspitze

  • Art: Schwere Skitour
  • Höhenmeter: 1040hm im Auf- und Abstieg
  • Gehzeit: Aufstieg ca. 3:30h, Abstieg ca. 2:00h
  • Kondition: hohe Anforderungen; nur ausdauernden Sportlern zu empfehlen
  • Technik: im Gipfelbereich steile Passagen, die gute Spitzkehrentechnik erfordern. Die letzten Meter zum Gipfel u.U. Seilsicherung notwendig.
  • Ausrüstung: Skitourenausrüstung + Steigeisen, evtl. 2-3 Schlingen mit Karabiner zur Sicherung des Gipfelgrates
  • Rundtour: nein

Anfahrt Dreiländerspitze

  • Adresse fürs Navi: Galtür, Österreich
  • Routenplaner: Anfahrt Dreiländerspitze
  • Mit dem PKW: Von Innsbruck kommend auf der Inntalautobahn A12 nach Landeck und weiter über die Arlbergschnellstraße zur Ausfahrt Paznauntal/Ischgl. Entlang der Silvrettastraße durch das Paznauntal nach Galtür, wo man nach links Richtung Jamtal abbiegt (mehrere Wegweiser). Vereinzelte Parkmöglichkeiten am oberen Ortsende, sonst im Ort nach Möglichkeit parken, z.B am Sportzentrum, wo sich ein gebührenpflichtiger Parkplatz befindet (7 EUR pro Tag).
  • Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Mit der Bahn nach Landeck und mit der Buslinie 4240 nach Galtür.

Wegpunkte

Jamtalhütte (2156m) – Ochsenscharte (2955m) – Dreiländerspitze (3179m) – retour auf gleichem Weg

Aufstieg Dreiländerspitze

Von der Jamtalhütte (2165m) fährt man kurz in den Talboden hinab und folgt nun der mit Stangen markierten Route hinauf in das Jamtal. Nach kurzem Warmlaufen passiert man einen ersten Aufschwung auf der orographisch linken (im Aufstiegsinn rechten) Seite. Über ein kurzes Flachstück erreicht man einen weiteren flachen Aufschwung, der etwa in der Mitte des Gletschers und in Richtung der bereits seit der Hütte sichtbaren Dreiländerspitze erstiegen wird.

Nun hält man auf den rechten (westlichen) Rand des Jamtalferners zu und steigt an diesem Rand bis zur Ochsenscharte (2970m). Die Ochsenscharte erreicht man einfach mit Ski ohne Felsberührung.

Ab der Scharte betritt man den Vermuntgletscher, der nun in wenigen Meter (Richtung Piz Buin) zum steilen Schneedreieck (bis 35° Grad) unterhalb des Gipfels leitet. Über dieses Schneefeld steigt man mit Ski soweit wie möglich auf und erreicht so das Skidepot am Nordwestgrat. Von hier zu Fuß in gemischtem Gelände (Fels & Eis) entlang des stellenweise extrem ausgesetzten Grates im II. Schwierigkeitsgrad (Sommerbewertung) bis zum Gipfel. Die Verbindung zwischen Vor- und Hauptgipfel kann entweder direkt am Grat oder durch Ausweichen in die Westflanke gemeistert werden.

Am Gipfel grandiose Rundschau auf die nahen Gipfel des Großen Piz Buin, des Piz Linard, der Vorderen und Hinteren Jamspitze oder Fluchthörnern und die etwas entfernteren Gipfel von Piz Bernina, Piz Palü oder Weißkugel.

Abfahrt Dreiländerspitze

Abstieg und Abfahrt erfolgen auf der Aufstiegsspur.

Passende Wanderkarte

Bei Amazon ab 9,80 Euro
amazon.de
Amazon.de: Kostenloses Rückgaberecht, Versand ab 0€

Hinweise

  • Einkehrmöglichkeit: Jamtalhütte, Tel.: +43 5443 84 08, Pächter: Gottlieb Lorenz
  • Seilsicherung unter Umständen im Gipfelbereich notwendig (im unteren Teil vereinzelte Bohrhaken mit Lasche, im relevanten oberen Teil nur Köpfelsicherungen möglich)

Bilder Dreiländerspitze

Karte & Höhenprofil

- Download GPS-Track > erzeugt mit www.gpsies.com
- Tipp: Tourenbericht und GPS-Track offline nutzen >

Bewertung der Tour

Dreiländerspitze (schwer, 1040hm, 5:30h) Benedikt
Aussicht
Aufstieg
Abfahrt
Natur
Verkehr & Trubel

Zusammenfassung: Absolut empfehlenswerte Skihochtour für geübte Skibergsteiger. Wer zur richtigen Zeit da ist, kann diese Hammer-Tour auch ohne viel Trubel erleben!

4.6


Bewertung der User: 2,5 (1 Bewertung)

Tags: , , , , , ,


Dein Kommentar zu diesem Bericht:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben ↑