Schöne Bergwanderungen, Bergtouren und Klettersteige in den Bayerischen Voralpen, Tirol, Karwendel, Chiemgau, Wettersteingebirge und vielen anderen Gebieten - Und das dazu passende Outdoor-Equipment im Test. Viel Spaß!


Leichte Skitouren Kaiserblick vom Gipfel der Steinplatte

Titelbild: Kaiserblick vom Gipfel der Steinplatte   Artikel verfasst von:

Steinplatte Skitour (leicht, 1150hm, 4h)

Print Friendly, PDF & Email



Die Skitour auf die Steinplatte (1869m) von Seegatterl / Winkelmoosalm im Chiemgau ist eine gerade zu Beginn erstaunlich ruhige und abwechslungsreiche Skitour, die ca. ab der Hälfte neben der Skipiste verläuft. Sie eignet sich recht gut für Anfänger, da es eigentlich nie richtig steil wird und die (zumeist blauen) Pisten zur Abfahrt bestens präperiert sind. Zudem kann man immer „umdrehen“ und eine der vielen Hütten ansteuern. Die Aussicht vom Gipfelkreuz ist überwältigend und eignet sich ideal für einen längeren Aufenthalt – man sollte also durchhalten.

Auch sollte man sich nicht vom vollen Parkplatz abschrecken lassen, das ist zur Saison normal. Auch sollte man nicht zu spät starten, die ersten ca. 45 Minuten sollten laut Schildern bis 11 Uhr hinter sich gebracht werden, da dann auch die genutzte begangene Abfahrt gesperrt ist. Man sollte also spät. 10h starten, dann is es auch richtig ruhig. Insgesamt eine tolle Tour & Pistenskitour-Tipp!

Zusammenfassung Steinplatte Skitour

  • Art: Einfache Skitour / Pistenskitour
  • Höhenmeter: 1150hm
  • Gehzeit: Aufstieg ca. 3:30h, Abfahrt ca. 0:30h
  • Kondition: mittlere Anforderungen; bei guter Fitness einfach zu bewältigen
  • Technik: einfache Forststraßen und Pisten (zumeist blau, am Ende rot) ohne besondere Anforderungen
  • Ausrüstung: Skitourenausrüstung
  • Rundtour: ja

Anfahrt Steinplatte von Winkelmoosalm

  • Adresse fürs Navi: Seegatterl 4, 83242 Reit im Winkl
  • Routenplaner: Anfahrt Steinplatte Pistenskitour
  • Im Detail: Autobahn A8 – Ausfahrt Bernau / Grassau – Durch Grassau und Unterwössen immer Richtung Reit im Winkel – In Reit im Winkel gut beschildert links ab Richtung Seegatterl – Am großen Parkplatz der Talstation Seegatterl / Winkelmoos-Alm parken.

Wegpunkte

Parkplatz Seegatterl / Winkemoos-Alm (780m) – Scheibelberg (1140m) – Steinplatte (1869m, 3:30h) – Abfahrt über Skipiste an der Möseralm vorbei zurück nach Seegatterl

Aufstieg Steinplatte Skitour

Die Tour startet ganz am Ende des Parkplatzes (Ende der Talabfahrt). Diese ist vor 11 Uhr nicht befahrbar und daher ist es immer recht ruhig. Wir folgend dieser also bergauf (Schilder „Winkelmoss-Alm 1:45h) und es geht recht behutsam nur leicht bergauf neben einem Bach.

Nach ca. 45 Minuten geht es vor einem steileren Stück nach einer gesicherten Kurve rechts ab (Schilder „Eibenstock, Steinplatte Parkplatz“). Der Weg verläuft jetzt durch den Wald. Hier ist man meist alleine. Wir stoßen auf weitere Schilder und folgen hier erneut „Steinplatte Parkplatz“. Wenig später halten wir und in einer Linkskurve NICHT in dieser Richtung (Eibenstock 0:30h, Steinplatte, Hemmersuppenalm 2h etc.) sondern nach links weiter auf dem Forstweg bergauf. Diesem folgen wir immer bergauf, idealerweise ist gespurt, da man hier gut abkürzen kann.

Wir stoßen etwas später auf eine Skipiste, der wir nach links folgen und auf das Skigebiet (Bergstation Roßalmbahn) treffen. Wir halten und an der breiten Piste rechts bergauf und steigen auf der besten Linie etwas steiler zum Scheibelberg bzw. der Bergstation der Scheibelbergbahn bergauf.

Nach dieser halten wir uns auf der Piste rechts und steigen leicht steigend zur nächsten Bergstation (Kappelenbahn) auf. Hier rechts kurz abfahren (abfellen nicht notwendig) bis zum kleinen Stausee und direkt an diesem links vorbei. Hier haben wir eine tolle Aussicht auf unser Ziel – und es ist wesentlich näher als es aussieht.

Jetzt halten wir uns immer am Rand der Skipisten, welchen wir vorbei an diversen Bergstationen (Steinplattenbahn) immer nach oben folgen. Der letzte Teil der Tour ist nochmal etwas steiler (rote Piste), aber am Pistenrand ist es meist wenig eisig und gut zu bewältigen.

Am Gipfel der Steinplatte werden wir mit einer tollen Aussicht von einem der beiden Gipfelkreuze belohnt, die beide gut zur Rast einladen. Unsere Ski stellen wir je nach Verhältnissen am Pistenrand ab oder nehmen sie mit. Die Aussicht auf Kaisergebirge, Loferer Steinberge bishin zum Watzmann am Königssee ist bei gutem Wetter sensationell.

Abfahrt Steinplatte Skitour

Wir fahren recht analog zu unserem Aufstieg ab, tendenziell links bzw. westlich halten. Die Pistennummern im Detail sind „7“ (rot) -> „12“ (blau, Möseralm) -> „20“ (blau) -> „21“ Talabfahrt Seegatterl.

Hinweise

  • Einkehrmöglichkeit: Möseralm, auf ca. Hälfte der Strecke neben Piste 12, täglich geöffnet, Tel.: +43 (0)5353 52473
  • Diverse Einkehrmöglichkeiten bei den Gipfelstationen der Bergbahnen, z.B. Steinplattenbahn recht zu Beginn am Ende der roten Piste

Bilder Steinplatte Skitour

Karte & Höhenprofil

- Download GPS-Track > erzeugt mit www.gpsies.com
- Tipp: Tourenbericht und GPS-Track offline nutzen >

Bewertung der Tour

Steinplatte Skitour (leicht, 1150hm, 4h) Fritz
Aussicht
Aufstieg
Abfahrt
Natur gesamt
Verkehr & Trubel

Zusammenfassung: Super Pistenskitour, die gerade zu Beginn erstaunlich ruhig ist. Die Aussicht und in der Regel sehr gut präperierten Pisten machen ebenso Spaß.

3.5

Pistenskitour Tipp!


Tags: , , , , ,


Dein Kommentar zu diesem Bericht:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben ↑
  • Werbung – Hilft uns!