Schöne Bergwanderungen, Bergtouren und Klettersteige in den Bayerischen Voralpen, Tirol, Karwendel, Chiemgau, Wettersteingebirge und vielen anderen Gebieten - Und das dazu passende Outdoor-Equipment im Test. Viel Spaß!


Mittlere Skitouren Am Gipfel der Rotwand

Titelbild: Am Gipfel der Rotwand   Artikel verfasst von:

Rotwand-Reibn (mittel, 1200hm, 6h)

Print Friendly, PDF & Email



Die Rotwand-Reibn ist ein Skitourenklassiker in den Bayerischen Hausbergen. Vom winterlichen Spitzingsee steigt man gemütlich auf der Forststraße zum Rotwandhaus und von dort auf den Gipfel der Rotwand. Nun folgen drei kurze Abfahrten und drei ebenso kurze Anstiege um die Runde über Auerspitz, Großtiefentalalm, Kleintiefentalalm und Taubensteinhaus zu komplettieren. Die Talabfahrt erfolgt auf der alten Skipiste unterhalb der im Winter geschlossenen Taubensteinbahn. Landschaftlich schöne Runde, die eine gute Schneedecke erfordert. Tourentipp!

Zusammenfassung Rotwand-Reibn

  • Art: Mittelschwere Skitour
  • Höhenmeter: 1200hm
  • Gehzeit: Aufstiege inkl. Anfellen ca. 5h, Abfahrten ca. 1h
  • Kondition: hohe Anforderungen; nur ausdauernden Sportlern zu empfehlen
  • Technik: mittelschwere Skitour bei guten Bedingungen, bei Vereisung kann es schwer werden, dann auf Gipfel Rotwand verzichten, generell aber moderate Steigungen und Abfahrten.
  • Ausrüstung: Skitourenausrüstung
  • Rundtour: ja

Anfahrt Rotwand-Reibn

  • Adresse fürs Navi: Spitzingstraße 12, 83727 Schliersee
  • Routenplaner: Anfahrt Rotwand-Reibn
  • Im Detail: Autobahn A8 München – Salzburg, Ausfahrt Weyarn. Über Miesbach, Hausham und Schliersee nach Neuhaus. Nach dem Ortsende von Neuhaus rechts Richtung Spitzingsee und über den Spitzingsattel nach Spitzing. Parken an der Talstation der Taubensteinbahn.

Wegpunkte

Spitzingsee / Taubensteinbahn (1090m) – Rotwandhaus (1737m) – Rotwand (1884m) – Auerspitz (1811m) – Großtiefentalalm – Miesingsattel (1703m) – Kleintiefentalalm – Taubensteinhaus (1567m) – Spitzingsee

Aufstieg Rotwand-Reibn

Vom Parkplatz auf dem Wanderweg entlang des Seeufers in die Ortschaft Spitzingsee. Nach wenigen Metern im Ort zweigt linkerhand die Mautstraße in die Valepp ab (Schranke). Kurz hinter der Schranke folgt man der Beschilderung zum Rotwandhaus und zweigt halblinks auf die ansteigende Straße ab. Nun folgt man der Straße bis zu einer großen Weggabelung kurz hinter einer Hütte der Bergwacht.

Dort rechts über eine Brücke und nun entlang der Forststraße bis zum Rotwandhaus. Nun zweigt man links zum Rotwandgipfel ab und hat nach kurzen 150 Höhenmetern den Gipfel erreicht. Hier kann man sich getrost eine kleine Rast gönnen und die grandiose Gipfelschau (Hohen Tauern, Karwendel und Wettersteingebirge) genießen! 

Abfahrt Rotwand-Reibn

Vom Gipfel fährt man zurück zum Rotwandhaus. In der Senke direkt vor dem Haus fährt man links (ostwärts) kurz ab in eine Rinne in einen Kessel. Hier wird erneut aufgefellt und der Sattel vor dem Auerspitz erklommen. Vom Sattel aus kann man den Gipfel der Auerspitze in 10 Minuten erreichen oder direkt vom Sattel nordwärts zur Großtiefentalalm hinabschwingen. Diese Abfahrt ist das skifahrerische Highlight der Runde, denn die nordseitige Exposition hält häufig feinen Pulverschnee bereit!

Von der Großtiefentalalm steigt man in den Sattel zwischen Hochmiesing und Rotwand hinauf, und fährt dann zur Kleintiefentalalm hinab und fellt hier zum letzten Mal auf. Von hier ist es nicht mehr weit bis zum uhrigen Taubensteinhaus. Vom Taubensteinhaus quert man dann in wenigen Minuten zur Bergstation der Taubensteinbahn und fährt immer über die alte Piste (leider inkl. kurzem Ziehwegstück) zurück zum Spitzingsee.

Hinweise

  • Einkehrmöglichkeit: Rotwandhaus, ganzjährig geöffnet, Telefon: +49 (0) 8026 / 7683
  • Einkehrmöglichkeit 2: Taubensteinhaus, ab Mitte Dezember, Mo. Ruhetag (außer Feiertag), +49 (0) 8026 / 7070

Bilder Rotwand-Reibn

Karte & Höhenprofil

- Download GPS-Track > erzeugt mit www.gpsies.com
- Tipp: Tourenbericht und GPS-Track offline nutzen >

Bewertung der Tour

Rotwand-Reibn (mittel, 1200hm, 6h) Benedikt
Aussicht
Aufstieg
Abfahrt
Natur
Verkehr & Trubel

Zusammenfassung: Netter Klassiker, den jeder Skitouren-Begeisterte einmal gemacht haben sollte!

3.6


Bewertung der User: 0 (0 Bewertung)

Tags: , , , ,


Dein Kommentar zu diesem Bericht:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben ↑