Schöne Bergwanderungen, Bergtouren und Klettersteige in den Bayerischen Voralpen, Tirol, Karwendel, Chiemgau, Wettersteingebirge und vielen anderen Gebieten - Und das dazu passende Outdoor-Equipment im Test. Viel Spaß!


Outdoor-Ausrüstung Test Komperdell Fasto Team Vario 430

Titelbild: Test Komperdell Fasto Team Vario 430   Artikel verfasst von:

Test Komperdell Fasto Team Vario 430

Print Friendly

Der Komperdell Fasto 430 ist ein Carbon-Powerderstock mit 43cm langem, extrabreitem Griff, Schnellverschluss und Eisflankenteller mit Wolfram/Carbid Flex Spitze. Im Test überzeugte er uns durch einfache Verstellung, hohe Steifigkeit und durchdachten Griff, der bei kleinen Händen allerdings fast zu dick ist. Alles Weitere lest ihr unten im Testbericht.

Details Komperdell Fatso Team Vario

  • Freeride-Skistock, zweiteilig, verstellbar von 110 – 140 cm
  • Gewicht: 480 Gramm pro Paar
  • Eigenschaften: Fatso Team Griff (43cm lang, PU-Material kälteunempfindlich)
  • Oberteil: Carbon, Ø 16 mm, Unterteil: Carbon, Ø 14 mm
  • Powerlock 3.0 Schnellverschluss
  • Eisflankenteller & Wolfram/Carbid Flex Spitze
  • 3 Jahre Garantie
  • UVP: 149€

Test Komperdell Fasto Team 430

Die Optik des Fasto ist auf den ersten Blick super auffällig und gewöhnungsbedürftig. Knallgrün mit ultralangem, dickem Griff. Auf den zweiten Blick erkennt man einen wirklich potenten Skistock, und Optik ist sowieso Geschmackssache. Der Powerlock 3.0 Verschluss funktioniert super einfach, auch mit Handschuhen. Die Verstellung zwischen 110 und 140 cm ist leicht und dank guter Markierungen schnell erledigt. Auch die Handschlaufen sind gut zu bedienen und einfach festzuziehen. Der eigentliche Clou des Fatso 430 ist allerdings der extralange (43cm) Griff. Dieser ist aus PU-Material, welches isolierend wirkt und daher Kälte nicht speichert. Dank des langen Griffs und des beweglichen Eisflankentellers ist der Stock auch bei Traversen und Steilstücken sehr gut einzusetzen. Nur bei kleinen Händen mit Handschuhen (unter Handschuhgröße 8) ist der Griff fast zu dick. Einziger echter Kritikpunkt: Die obere (goldene) Schraube sieht aus wie eine Standard-Holzschraube aus dem Baumarkt, zur Glück sieht man nur den Kopf.

Fazit: Der Fasto 430 ist ein auffälliger, leicht zu bedienender Freeride-Stock mit niedrigem Gewicht und durchdachten Details. 

Bilder Komperdell Fasto Team Vario 430

Bewertung Komperdell Fatso

Test Komperdell Fasto Team Vario 430 Fritz
Preis/Leistung
Gewicht
Funktion
Optik

Zusammenfassung: Durchdachter Carbon-Freeride-Stock mit niedrigem Gewicht

3.6


Tags: , ,


Dein Kommentar zu diesem Bericht:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben ↑
  • Werbung – Hilft uns!

  • Werbung – Hilft uns!