Deine Seite für Bergwanderungen, Bergtouren und Klettersteige in den Bayerischen Voralpen, Tirol, Karwendel, Chiemgau, Wettersteingebirge und vielen anderen Gebieten - Und das dazu passende Outdoor-Equipment im Test. Viel Spaß!


Leichte Wanderungen Maisäßhütten von Rellseck mit einer Kapelle &copy Herbert Mayr

Titelbild: Maisäßhütten von Rellseck mit einer Kapelle © Herbert Mayr   Artikel verfasst von:

Alpengasthaus Rellseck (leicht, 439hm, 2:45h)

Print Friendly, PDF & Email



Die Rundwanderung zum Alpengasthaus Rellseck, einer Aussichtsloge mit Blick auf die Bergriesen des Rätikons, eignet sich besonders für Familien. Die leichte Wanderung führt über die Hanglagen des Bartholomäberg zur gemütlichen Einkehr im Alpengasthaus. Nach einer Stärkung wandert man gemütlich über den kleinen Fritzensee zurück zum Ausgangspunkt.

Alpengasthaus Rellseck – Präsentiert in Zusammenarbeit mit dem Bergverlag Rother. Die Tour ist zu finden im Wanderführer Montafon von Herbert Mayr. Ergänzungen in kursiv von Bergtour-Online.de

Zusammenfassung Alpengasthaus Rellseck

  • Tourentyp: Wanderung
  • Schwierigkeit: leicht
  • Gehzeit: 2:45 h
  • Höhenmeter Aufstieg: 439
  • Höhenmeter Abstieg: 439
  • Strecke: 7,3 km
  • Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln: ja 
  • Einkehr unterwegs: ja
  • Für Kinder geeignet: ja

Anfahrt & Details Alpengasthaus Rellseck

Talort: Bartholomäberg
Ausgangspunkt: Großer Parkplatz bei der Kirche
Anfahrt mit dem Auto: Vom Bodensee über Feldkirch, Bludenz nach St. Anton im Montafon. Dort nach Bärtholomäberg auf die L94 abzweigen.
Adresse fürs Navi: Bartholomäberg 4, 6780 Bartholomäberg, ÖsterreichGoogle Routenplaner
Anfahrt mit Bahn und Bus: Mit der Bahn nach St. Anton im Montafon oder nach Schruns. Von St. Anton mit dem Bus 84a oder von Schruns mit dem Bus 84 zur Haltestelle „Kirche“ am Bartholomäberg. 
Anforderungen: Bestens bezeichnete Wander- und Forstwege, Pfade und Anliegersträßchen. Angenehme Steigungen.
Einkehr: Alpengasthaus Rellseck

Wegpunkte

Kirche von Bartholomäberg (1090m) – Alpengasthaus Rellseck (1500m) – Fritzensee (1440m) – Bartholomäberg

Auf- und Abstieg 

Der Wanderwegweiser »Rellseck über Linda« gibt bei der Kirche von Bartholomäberg die Route vor. An Gabelungen des Anliegersträßchens halten wir uns Richtung Monteneu. Während des Schlenderns entlang steiler Bergwiesen bezaubert jenseits der Ill das großartige Bergpanorama des zentralen Rätikons. Zusätzlich erfreut der Tiefblick auf Vandans und die vier Stauseen. Bald biegt unser Kurs auf einen Pfad ab. Bei der Querung eines Forstwegs (Asphaltende) wechselt die Route in einen am Anfang steilen Wanderweg. Ab den Maisäßhütten von Rellseck mit einer Kapelle und schönem Ausblick in den Walgau leitet ein Alpweg in Kürze zum Alpengasthaus Rellseck.

Wir wandern auf der nach Innerberg führenden ungeteerten Fahrstraße an der winzigen Josefskapelle vorbei talwärts durch Fichtenwald und wählen an einer Gabelung den mäßig steigenden Forstweg zum idyllischen Fritzensee, 1440 m, mit Maisäßhütten und Heustadeln. Auf dem Feldweg Richtung Bartholomäberg geht es bergab zu einem Feuchtgebiet mit Einblick ins Silbertal. Wo ein anschließender Graspfad im Wald verschwindet, steht die Erklärungstafel »Knappa-Gruaba«. Hier kann man bei einem historischen Bergwerk Spuren des einstigen Erzbergbaus entdecken. Der Pfad führt nun über Wiesen und durch Waldflecken im Bereich besiedelter Hanglagen zurück nach Bartholomäberg.

Rother Wanderführer 

Wanderführer Montafon – das Buch zum Guide

Erhältlich als Taschenbuch oder in der Rother Touren App
Bergverlag Rother – Die ganze Welt der Berge.

Karte & Höhenprofil 

Passende Suchbegriffe

Tags: , , , ,



Dein Kommentar zu diesem Bericht:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben ↑
  • Tourensuche