Juhuuu - Es geht wieder los
#BleibtVorsichtig!
#HaltetAbstandAuchAmBerg! :)


Outdoor-Ausrüstung Test Beal Joker

Titelbild: Test Beal Joker    Artikel verfasst von:

Test Beal Joker Seil

Print Friendly, PDF & Email



Beal Joker: das einzige Seil das alle Normen für Halb-, Zwilling- und Einfachseil erfüllt! Das ultimative Bergführerseil! Das Seil, das laut Hersteller Beal „sowohl die extremsten Kletterer auf der Suche nach geringem Gewicht und Geschmeidigkeit, als auch die traditionellsten Bergsteiger auf der Suche nach Vielseitigkeit für Gratrouten, für klassische Besteigungen, gemischte Gelände oder Firnrouten“ begeistern wird.

Ich konnte von dem Beal Joker einen ersten Eindruck gewinnen bei unserer Überschreitung des Olperer. Mein Tourenpartner Alexander vertraut seit längerem auf dieses Seil. Bisher hatte ich ein Tendon Master 8,9mm (Halb- und Zwillingsseil) im Einsatz, das auf Skitouren und Gratüberschreitungen vollkommen ausreichend war. Diesen Sommer standen aber ein paar Klettertouren mit alpinem Charakter auf dem Plan und es musste ein Einfachseil her. Nachdem ich nur Gutes über das Beal Joker gehört hatte und es mir am Olperer auf Anhieb sehr gut gefiel, bestellte ich schließlich dieses Seil ohne ausschweifende Suche nach Alternativen.

Beal Joker auf Tour

Nach unserer Tour auf den Ortler über den Hintergrat habe ich meine Eindrücke über das Seil für Euch zusammengeschrieben. Dazu möchte ich Erwähnen, dass die Ortler Überschreitung jeglichen erdenklichen Seilgebrauch beinhaltet: alpines Klettern, Gratüberschreitung an kurzem und laufendem Seil, Gletscherquerungen und mehrfaches Abseilen. Nachdem die Tour wirklich lang und kräftezehrend ist, waren wir wirklich froh über die problemlose Seilhandhabung und das geringe Gewicht!

Handhabung

Die Seilhandhabung ist neben dem Gewicht für mich das entscheidende Kaufkriterium. Wie gut liegt das Seil in der Hand? Wie gut gleitet es durch Tube, Karabiner oder Abseilachter? Krangelt das Seil beim Aufnehmen? Alle diese Kriterien erfüllt das Beal Joker mit Bravour! Trotz seines vergleichsweise kleinen Durchmessers hat man immer das Gefühl ein richtiges Seil in Händen zu halten. Ich habe das Seil bisher nicht mit einem Tube benutzt, sondern nur für HMS-Sicherung und Abseilachter. Dort hat es ohne Probleme funktioniert und ich hatte nie den Wunsch nach einem größeren Seildurchmesser, im Gegenteil: das Seil bremst sich im Achter fast von selbst. Die geringe (eigentlich nicht vorhandene) Krangelneigung zeigt sich besonders positiv bei der HMS-Sicherung und beim Seilaufnehmen. Man kann sich vollkommen auf die eigentliche Tätigkeit konzentrieren, ohne dauernd das Seil „auszuschütteln“. Knoten und Schlingen lassen sich extrem einfach legen und festziehen. In Kombination mit der geschmeidigen Seiloberfläche ist die Handhabung beim Beal Joker also wirklich großartig!

Wer das Joker mit einem Tube oder einem halbautomatischen Sicherungsgerät einsetzen will, sollte die Kombinierbarkeit von Seil und Sicherungsgerät selbst testen und die Sicherung ausgiebig üben. Beal warnt explizit vor den Gefahren, die durch Seile mit geringem Seildurchmesser entstehen können. Wer das Joker kauft, sollte diesen Hinweis auch beherzigen!

Ausstattung

Das Beal Joker kommt zunächst einmal in einer schlanken Seiltasche. Damit lässt sich das Seil prima transportieren ohne dreckig zu werden oder an scharfen Gegenständen Schaden zu nehmen. Die Tasche verfügt über ein großes Netz, das einen Blick ins Innere zulässt und zudem das Seil schnell trocknen lässt. Ich habe mir das Seil mit der sogenannten GoldenDry Imprägnierung bestellt, da bei Hochtouren das Seil oft stundenlang Kontakt mit Schnee bekommt. Dann leidet das Seil zum einen unter häufigem Aufquellen und dem damit verbundenen Nass-/Trockenwechsel, zum anderen wiegt ein nasses Seil erheblich mehr und lässt sich weniger gut handhaben. Also lieber ein paar Euro Aufpreis für die Imprägnierung investieren und dauerhaften Spaß am Seil haben! Das nächste erwähnenswertes Ausstattungsmerkmal ist die breite Mittelmarkierung: In allen erhältlichen Standardlängen (50m, 60m, 70m) ist eine Mittelmarkierung am Seil angebracht, die natürlich bei jedem Abseilmanöver oder beim Anseilen am Gletscher enorm hilfreich ist.

Coole Zusatzfeatures: Beal pflanzt für jedes gekaufte Seil einen Baum! Weiterhin hat jedes Seil eine Identifikationsnummer (IdN) und ist damit auf Echtheit (und damit Sicherheit) zu überprüfen.

Fazit

Das Beal Joker ist ein grandioses Seil mit hervorragender Handhabung, das für alle alpinen Unternehmungen zu jeder Jahreszeit geeignet erscheint. Es ist angenehm leicht und macht die Wahl zwischen Halbseilen und Einfachseil deutlich leichter. Ich kann eine absolute Empfehlung für dieses Seil aussprechen und erkläre es zu meinem „Product of the Year“!

Passende Produkte bei Amazon

Bewertung Beal Joker

Test Beal Joker Seil https://www.bergtour-online.de/wp-content/uploads/2014/11/Sonnenspitze-10.jpg
Funktion
Konstruktion
Gewicht
Preis / Leistung

Zusammenfassung: Einfachseil, Doppelseil & Zwillingsseil in Einem! Ein super Seil, das überzeugt!

4.6


Tags: , , ,



Dein Kommentar zu diesem Bericht:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben ↑