Deine Seite für Bergwanderungen, Bergtouren und Klettersteige in den Bayerischen Voralpen, Tirol, Karwendel, Chiemgau, Wettersteingebirge und vielen anderen Gebieten - Und das dazu passende Outdoor-Equipment im Test. Viel Spaß!


Mountainbike Schwer Auf dem Fontana Trail

Titelbild: Auf dem Fontana Trail   Artikel verfasst von:

Marzoner Alm und Fontana-Trail (schwer, 760hm, 4:15h)

Print Friendly, PDF & Email



Der Vinschger Nörderberg ist ein wahres Paradies für Trail-Liebhaber! Seit 2014 gibt es dort zahlreiche ausgeschilderte Mountainbikestrecken und angelegte Trailabfahrten. Eine besonders schöne Möglichkeit bietet die Auffahrt zur Marzoner Alm, die mit lokalen Spezialitäten der Extraklasse lockt, und die anschließende Abfahrt über den neuen Fontana-Trail.

Zusammenfassung Marzoner Alm und Fontana-Trail

  • Art: Mountainbike Tour mit Freeride-Downhill
  • Höhenmeter: 1000hm Auffahrt
  • Gehzeit: Aufstieg ca. 2:30h, Abstieg ca. 1:45h
  • Kondition: mittlere Anforderungen; bei guter Fitness einfach zu bewältigen
  • Technik: sehr gute Bike-Beherrschung nötig, verblockte Trails mit vielen großen Wurzeln u. Felsen; enge Spitzkehren, sehr steile Passagen.
  • Ausrüstung: MTB-Ausrüstung, Knieschoner, evtl. Fullface-Helm
  • Rundtour: ja

Anfahrt Marzoner Alm und Fontana-Trail

  • Adresse fürs Navi: Strada Provinciale 90, 107, 39021 BZ Latsch, Italien
  • Routenplaner: Anfahrt Marzoner Alm und Fontana-Trail
  • Im Detail: München – Innsbruck – Brenner – Bozen Süd (Ausfahrt) – Meran – weiter der SP38 nach Latsch folgen. Kurz hinter dem Fluß Parkmöglichkeiten bei der Seilbahn.

Wegpunkte

Latsch (639m) – Tarsch – Marzoner Alm (1600m) – Tomberg (Montefontana) – Tschars – Etsch-Radweg – Latsch

AuffahrtMarzoner Alm und Fontana-Trail

Vom Parkplatz fährt man durch Latsch Richtung Nördersberg / Süden. Hinter dem Schwimmbar hält man sich halbrechts (Valtneidweg) und zweigt am Waldrand links Richtung Tarsch ab. In Tarsch bei der Kirche rechts in die Via S. Medardo und nun der Beschilderung Richtung Latschiniger Alm und Kofelraster Seen (Weg Nr. 3) leicht ansteigend durch die Apfelplantagen folgen. Man erreicht den Wald, durch den nun eine Forststraße bis zur Marzoner Alm führt. Am Ende bietet der Weg einige schöne Ausblicke Richtung Naturns und in das Meraner Land. In der Marzoner Alm ist eine Einkehr sehr empfehlenswert – diese lokalen Spezialitäten sollte man sich nicht entgehen lassen!

AbfahrtMarzoner Alm und Fontana-Trail

Unterhalb der Hütte führt der Weiterweg Richtung Tomberger Alm (Weg Nr. 9a) über die Wiese in den Wald hinein. Nach wenigen Metern Forststraße und einer Bachquerung wird der Weg zum Trail und der Spass beginnt! Der Trail trifft immer wieder auf die Straße und man muss etwas die Augen offen halten, um den Weiterweg zu finden. Einige Stellen sind ganz schön ruppig, der Großteil des Fontana-Trail ist allerdings schön flowig zu fahren. Im Talboden angekommen fährt man durch die Apfelplantagen zum Vinschgauer Fahrradweg, der entlang der Etsch zurück zum Ausgangspunkt führt.

Passende Wanderkarte

Bei Amazon ab 9,95 Euro
amazon.de
Amazon.de: Kostenloses Rückgaberecht, Versand ab 0€

Hinweise

  • Einkehrmöglichkeit: Marzoner Alm, +39 335 5605862, mail: info (ät) marzoneralm.it, Geöffnet: ab 1.Mai
  • Beste Jahreszeit: Mai – Oktober

Bilder Marzoner Alm und Fontana-Trail

Karte & Höhenprofil

- Download GPS-Track > erzeugt mit www.gpsies.com
- Tipp: Tourenbericht und GPS-Track offline nutzen >

Bewertung der Tour

Tags: , , , , , , ,



Dein Kommentar zu diesem Bericht:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben ↑