Schöne Bergwanderungen, Bergtouren und Klettersteige in den Bayerischen Voralpen, Tirol, Karwendel, Chiemgau, Wettersteingebirge und vielen anderen Gebieten - Und das dazu passende Outdoor-Equipment im Test. Viel Spaß!


Rodeltouren Die Frasdorfer Hütte ("Frasi") ist auch im Winter schön

Titelbild: Die Frasdorfer Hütte ("Frasi") ist auch im Winter schön   Artikel verfasst von:

Frasdorfer Hütte & Riesenhütte Rodeln (leicht, 330hm bzw. 730hm)

Print Friendly, PDF & Email



Die Schlittentour auf die Frasdorfer Hütte (950m),  auch liebvoll „Frasi“ genannt,  ist ein bekannter Klassiker in der Nähe von München bzw. Rosenheim. Im Sommer zum gemütlichen Wandern, im Winter für eine einfache bis mittlerere Schlitten- bzw. Rodelabfahrt, die dank zwei Spitzkehren richtig lustig ist. Und die Einkehr ist urig, günstig und super lecker! Bei guten Bedingungen (aber auch bei schlechten, da sie oben viel besser werden)  sollte man auch noch den zusätzlichen 400 Meter Aufstieg zur Riesenhütte (1346m) auf sich nehmen. Auch hier werden gute Schlitten verliehen und die Abfahrt auf dann 7 Kilometern ist einfach super!

Tipp: Auch ohne Rodel im Sommer eine schöne Tour (Frasdorfer Hütte). Im Sommer und Winrer ggfs. in Kombination mit dem ganzjährig begehbaren Laubenstein.

Achtung: Stand 2015 bis voraussichtlich 2020 ist die Riesenhütte geschlossen, Schlitten also immer von Frasdorfer Hütte leihen.

Zusammenfassung Rodeltour auf Frasdorfer- & Riesenhütte:

  • Aufstieg auf Rodelbahn: Ca. 330hm bis Frasdorfer Hütte (ca. 1h), dann noch +400hm bis Riesenhütte (ca. 1:15h) – Gesamt: 2:15
  • Länge Rodelabfahrt: Von Frasdofer Hütte ca. 3km, ca. 15 Min. – Von Riesenhütte bis Frasdorfer: ca. 4km, ca. 20 Min – Gesamt: 0:35 Min.
  • Rodelbahn nicht beleuchtet
  • Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittelschwer, für Anfänger geeignet. Vorsicht bei Eis, dann recht schnell
  • Schlittenverleih: Direkt in Frasdorfer Hütte (4€) oder Riesenhütte, 5€ (Stand 2013) – Abgabe direkt am Parkplatz
  • Rundtour: nein, Abfahrt wie Aufstieg
  • Ausrüstung: Normale Bergwanderausrüstung – Handschuhe und Skibrille, ggfs. Helm für Schlittenabfahrt

Anfahrt Frasdorfer Hütte bzw. Riesenhütte:

  • Adresse fürs Navi: Mühlberg 3, 83112 Frasdorf, Deutschland
  • Kurzbeschreibung der Anfahrt: Autobahn Salzburg – Ausfahrt Frasdorf – an der Kreuzung direkt nach der Autobahnausfahrt, die Hauptstraße überqueren (geradeaus halten) in die Feuerhausstraße, dann links in den Wiesenweg, links in die Sagbergstraße, nach der Überquerung des Feldes rechts abbiegen, wieder rechts halten und bis zum Straßenende leicht bergauf fahren – Wanderparkplatz Frasdorfer Hütte am Straßenende (kostenlos) bzw. Parkplatz davor kostenpflichtig (2,00€ pro Tag, Stand Dez 2012)
  • Routenplaner: Wanderparkplatz Frasdorfer Hütte von München (79km, 0:58h)

Wegpunkte

Wanderparkplatz Frasdorfer Hütte (680m) – Frasdorfer Hütte (950m) – Riesenhütte (1346m) – Abstieg auf gleichem Weg

Aufstieg Riesenhütte übe Frasdorfer Hütte:

Vom Wanderparkplatz folgt man der Forststraße Richtung Frasdorfer Hütte (beschildert). Man überquert nach wenigen Metern die erste von mehreren Brücken über die Ebnater Achen. Der Weg führt in stetigem Wechsel leicht ansteigend oder eben durch Mischwald bergauf. Später führt die breite Forststraße immer häufiger durch Almwiesen und führt schließlich auf die Hochebene der Frasdorfer Hütte. Hier besteht die erste Möglichkeit zur Einkehr und zum Rodelverleih (aktueller Zustand der Rodelstrecke auf der Hüttenwebsite). Die Frasdorfer Hütte – von den Einheimischen liebevoll „Frasi“ genannt – ist auf jeden Fall einen Abstecher wert!

Wer noch über Kraftreserven verfügt, kann zur Riesenhütte weiterlaufen – dazu muss man in etwa die gleiche Strecke wie zur Frasdorfer Hütte nochmals zurücklegen. Man folgt weiter der Forststraße über die Hochebene und danach wieder mäßig steil durch Bergwald bergauf. Nach ca. 1h Gehzeit gelangt man schließlich in einen kleinen Sattel, nach dem abrupt die Riesenhütte rechterhand auftaucht. Auch hier kann man sich auf Gaumenfreuden und  heiße Getränke einstellen und die Atmosphäre der gemütlichen Stube genießen! Danach gehts bei entsprechender Schneelage rasant mit dem Rodel (5€ beim Hüttenwirt zu entrichten) wieder bis zum Parkplatz hinunter – Super lange, nicht schwere aber schöne Abfahrt!

Abstieg bzw. Abfahrt

Der Abstieg bzw. Rodelabfahrt erfolgt auf dem gleichen Weg.

Hinweise & Einkehrmöglichkeiten

  • Tipp: Wenn die Riesenhütte geschlossen ist (Link unten bzw. auf Schilder am Anfang der Tour achten) kann der Schlitten auch an Frasdorfer Hütte geliehen werden und mit diesem zur Riesenhütte gestiegen werden.
  • Links zu Einkehr & Unterkunft: Riesenhütte, Frasdorfer Hütte (Mo. & Di. Ruhetag, ganzjährig)
  • Auch im Sommer empfehlenswerte Familienwanderung mit tollem Ausblick auf den Chiemsee
  • Tolle Berglauf- Trainingsstrecke (unser Spitzenwert: 55min zur Riesenhütte)

Passende Wanderkarte auf Amazon kaufen

Bei Amazon ab 9,99 Euro
amazon.de
Amazon.de: Kostenloses Rückgaberecht, Versand ab 0€

Bilder Frasdorfer Hütte und Riesenhütte im Winter:

Karte & Höhenprofil

- Download GPS-Track > erzeugt mit www.gpsies.com
- Tipp: Tourenbericht und GPS-Track offline nutzen >

Bewertung der Tour (Riesenhütte war geschlossen)

Frasdorfer Hütte & Riesenhütte Rodeln (leicht, 330hm bzw. 730hm) Fritz
Aussicht
Aufstieg
Abfahrt
Natur gesamt
Verkehr & Trubel
Hütteneinkehr

Zusammenfassung: Sehr schöne und bei guten Konditionen super lange und abwechslungsreiche Abfahrt bis zum Parkplatz. Alternativ auch nur bis zur "Frasi", auch dann sehr lohnenswert - Super Essen & Preise!

3.9


Bewertung der User: 3,4 (1 Bewertung)

Tags: , , , , ,


Dein Kommentar zu diesem Bericht:



Nach oben ↑
  • Werbung – Hilft uns!

  • Werbung – Hilft uns!