Deine Seite für Bergwanderungen, Bergtouren und Klettersteige in den Bayerischen Voralpen, Tirol, Karwendel, Chiemgau, Wettersteingebirge und vielen anderen Gebieten - Und das dazu passende Outdoor-Equipment im Test. Viel Spaß!


Mittlere Klettertouren (III-IV) Rosengartenspitze

Titelbild: Rosengartenspitze   Artikel verfasst von:

Rosengartenspitze (III+, 540hm, 8h)

Print Friendly, PDF & Email



Die Rosengartenspitze (2984m) thront über der nach ihr benannten Gebirgskette, die Südtirol und das Trentino voneinander trennt. Der Normalweg auf die Rosengartenspitze bietet Genußkletterei im III. Schwierigkeitsgrad in sehr gutem Fels und bietet landschaftlich überragende Eindrücke. Abwechslungsreich führt die Route durch den Westkamin und die Steilflanke auf den Nordgrat, auf dem nur noch ein kurzes Wandl den Weg zum Gipfel erschwert. Am großen Gipfelkreuz in fast 3000 Metern Höhe kann man wahrlich den Blick in die Weite schweifen lassen, bevor die Abseilpiste durch den Kamin wieder zum Wandfuß hinableitet. Tourentipp für Genußkletterer und Einsteiger mit Bergführer!  

Zusammenfassung Rosengartenspitze

  • Art: Klettertour III+
  • Höhenmeter: 540hm im Auf- und Abstieg
  • Gehzeit: Zustieg ca. 1:30h, Klettern: ca. 2-3h: Abstieg: 2-3h, Abstieg 1:30h 
  • Kondition: mittlere Anforderungen; bei guter Fitness einfach zu bewältigen
  • Technik: Meist wegloses Gelände im Fels ohne Markierungen. Deutliche Absturzgefahr in heiklem, exponiertem Gelände. Sehr guter Orientierungssinn, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit notwendig. Zudem ausgereifte Alpinerfahrung und Vertrautheit im Umgang mit alpintechnischen Hilfsmitteln.
  • Ausrüstung: Kletterausrüstung
  • Rundtour: nein

Anfahrt Rosengartenspitze

  • Adresse fürs Navi: via Nigra, 39056 Nova Levante BZ (bzw. Nigerstraße, 39056 Welschnofen), Italien
  • Anfahrt planen mit dem Google-Routenplaner
  • Im Detail: Über den Brenner bis zur Ausfahrt Bozen Nord, dort weiter Richtung Eggental abzweigen und bis nach Welschnofen. Dort weiter Richtung Karerpass. Hinter dem Karersee links Richtung Nigerpass abzweigen und der Straße bis zur Frommeralm und den Laurinliften folgen. Dort kostenfreier Parkplatz.

Wegpunkte

Kölner Hütte (2337m) – Santnerpass (2735m) – Rosengartenspitze (2984m) – Santnerpass – Kölner Hütte

Aufstieg Delagokante

Zustieg: Mit dem Lift Laurin II geht es von der Frommer Alm in ca. 15 Minuten Fahrzeit zur Kölner Hütte. Direkt hinter der Hütte über teils gesicherte Felsstufen aufsteigen bis zur Abzweigung Santnerpass / Tschager Joch. Man zweigt zum Santnerpass nach links (Norden) auf den Weg 542 ab und quert die Bergflanke bis zum Beginn des Klettersteiges. Dieser führt mit moderaten Schwierigkeiten (B/C) zum Santnerpass mit der gleichnamigen Hütte (ca. 1:00 – 1:30h ab Kölner Hütte). Von hier in weiteren 10 Minuten auf Steigspuren über das Geröllfeld zur auffälligen Kaminrinne in der Westwand der Rosengartenspitze. Dort Einstieg. 

Route: Die ersten beiden Seillängen führen direkt durch die Westrinne und bieten schöne Kletterstellen, lediglich die ersten Meter direkt am Einstieg sind etwas unschön und abgespeckt (20 m & 25m, max. III+). Die dritte Seillänge führt nach links querend und dabei leicht ansteigend weg von der Rinne. In der 4. Seillänge steigt man zunächst direkt in Richtung Grat aufwärts, dann aber leicht rechts haltend und dem leichtesten Geländeverlauf in Richtung Normalwegscharte folgend (4. SL). In der letzten Seillänge steigt man weiter in Richtung Scharte und erreicht so den Grat. Auf diesem die letzten Meter absteigend zur Normalwegscharte. Ab hier (bei entsprechenden Fähigkeiten) seilfrei entlang des Grates oder stellenweise in die Ostflanke ausweichend zum Gipfel. Eine kurze Kletterstelle an steiler Platte sollte ggf. gesichert werden.

Anmerkungen: Die Seillängen sind relativ kurz, was die Verständigung in der Seilschaft erleichtert. Im gesamten Routenverlauf können immer wieder Sanduhr- und Köpflschlingen, mittlere Friends und Klemmkeile gelegt werden. Stände alle massiv, Zwischenhaken sporadisch. Orientierungssinn erforderlich…

Abstieg Rosengartenspitze

Vom Gipfel entlang des Aufstiegsweges am Grat abklettern bis zur steilen Platte, über die man abseilt (Abseilring). Dann wieder auf der Gratschneide oder leicht rechts davon zur Normalwegscharte abklettern. Von dort durch die Westrinne abseilen (5 x 20m; bei Vereisung unangenehm). Über den Santnerpaß-Klettersteig zurück zur Kölner Hütte.

Hinweise

  • Einkehrmöglichkeit: Gartlhütte, Tel. +39 0462 763428, EMail: info [ät] rifugiorealberto.com, Mitte Juni bis Ende September geöffnet
  • Einkehrmöglichkeit 2: Kölner Hütte (Rosengartenhütte), Tel. +39 0471 612033, EMail: info [ät] rifugiofronza.com, Juni bis Oktober geöffnet
  • Öffnungszeiten des Lift Laurin zur Kölner Hütte: https://www.carezza.it/sommer/sommerlifte.html

Bilder Rosengartenspitze

Karte & Höhenprofil

- Download GPS-Track > erzeugt mit www.gpsies.com
- Tipp: Tourenbericht und GPS-Track offline nutzen >

Bewertung der Tour

Rosengartenspitze (III+, 540hm, 8h) Benedikt
Klettergenuß
Absicherung
Zustieg
Natur
Verkehr & Trubel

Zusammenfassung: Geniale Plaisir-Route in einer der schönsten Regionen der Alpen! Top!

4.2


Bewertung der User: 0 (0 Bewertung)

Tags: , , , , ,



Dein Kommentar zu diesem Bericht:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben ↑