Deine Seite für Bergwanderungen, Bergtouren und Klettersteige in den Bayerischen Voralpen, Tirol, Karwendel, Chiemgau, Wettersteingebirge und vielen anderen Gebieten - Und das dazu passende Outdoor-Equipment im Test. Viel Spaß!


Leichte Wanderungen Der Laubenstein, dahinter Chiemsee und Kampenwand

Titelbild: Der Laubenstein, dahinter Chiemsee und Kampenwand   Artikel verfasst von:

Laubenstein (leicht, 700hm, 4h)

Print Friendly, PDF & Email



Den Laubenstein (1351m) kann man eigentlich nicht mehr als Geheimtipp bezeichnen, aber stark begangen ist er noch immer nicht. Und das, obwohl er eine tolle Aussicht auf Chiemsee, Kampenwand etc. bietet und zum langen Verweilen am gemütlichen Gipfel einlädt. Zudem liegt die Frasdorfer Hütte (950m) auf halber Strecke. Auch im Winter ist der Laubenstein meist gut begehbar, da der Weg fast ausschließlich über breite Wege führt. Tolle Wanderung, die auch sehr schnell zu erreichen ist. Tipp für Langschläfer!

Zusammenfassung Laubenstein

  • Art: Einfache Bergwanderung
  • Höhenmeter: 700hm im Auf- und Abstieg
  • Gehzeit: Aufstieg ca. 2:15h, Abstieg ca. 1:45h
  • Kondition: geringe Anforderungen; bei mäßiger Fitness gut zu bewältigen
  • Technik: einfache Pfade und Forststraßen ohne besondere Anforderungen
  • Ausrüstung: Wanderausrüstung
  • Rundtour: nein

Anfahrt Laubenstein

  • Adresse fürs Navi: Mühlberg 3, 83112 Frasdorf, Deutschland
  • Routenplaner: Anfahrt Laubenstein
  • Im Detail: Autobahn Salzburg – Ausfahrt Frasdorf – nach Frasdorf – In Frasdorf links ab beschildert „Lederstube“ und dem Weg bis zum großen Wanderparkplatz folgen. Im hinteren Bereich extra Parkplatz für Kunden der Frasdorfer Hütte (kostenlos, meist voll) bzw. Parkplatz direkt davor kostenpflichtig.

Wegpunkte

Wanderparkplatz Frasdorfer Hütte Lederstube (680m) – Frasdorfer Hütte (950m) – Laubenstein (1351m)

Aufstieg Laubenstein

Vom Parkplatz folgen wir sehr gut beschildert Richtung „Frasdorfer Hütte“ immer dem leicht steigenden Forstweg bergauf, bis wir nach ca. 1h die Frasdorfer Hütte erreichen.

An dieser gehen wir vorbei und folgen in einer langen Rechtskurve dem Forstweg. Jetzt geht es lange geradeaus, ehe wir nach einer Rechtskurve links Richtung „Riesenhütte, Hochries“ abzweigen. (Bei viel Schnee oder Matsch auf dem Forstweg bleiben und später links abbiegen). Diesem Pfad folgen wir jetzt, wenig später geradeaus Richtung „Laubenstein, Trockenbachtal“ und am Wegweiser „Taferlbaum“ links ab Richtung „Trockenbachtal“. Der Pfad geht wieder in einen Forstweg über und es geht nochmal etwas steiler in Serpentinen bergauf, bis wir den Scheitelpunkt erreichen.

An diesem geht es links weiter beschildert Richtung „Laubenstein“, welchen wir nach einigen Hütten wenig später erreichen und die Aussicht auf Chiemsee, Kampenwand und viele andere Gipfel genießen.

Abstieg Laubenstein

Abstieg wie Aufstieg.

Hinweise

  • Einkehrmöglichkeit: Frasdorfer Hütte, privat, ganzjährig geöffnet, Mo. & Di. Ruhetag, Weihnachten geschlossen
  • Alternative: Man kann auch über die „Winterstubn“ zur Frasdorfer Hütte Auf- oder Absteigen. Dies erfordert eine GPS-App, da im unteren Teil unbeschildert.

Passende Wanderkarte auf Amazon kaufen

Bei Amazon ab 9,99 Euro
amazon.de
Amazon.de: Kostenloses Rückgaberecht, Versand ab 0€

Bilder Laubenstein

Karte & Höhenprofil

- Download GPS-Track > erzeugt mit www.gpsies.com
- Tipp: Tourenbericht und GPS-Track offline nutzen >

Bewertung der Tour

Laubenstein (leicht, 700hm, 4h) Fritz
Aussicht
Aufstieg
Abstieg
Natur gesamt
Verkehr & Trubel

Zusammenfassung: Schöne, kurze Wanderung auf einen tollen Aussichtsberg. Zudem liegt die Frasdorfer Hütte auf dem Weg. Daher ganzjährig geeignet - auch für Langschläfer und Familien mit großen Kindern. Leider Auf- & Abstieg recht monoton.

3


Tags: , , , , ,


Passende Berichte


Dein Kommentar zu diesem Bericht:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben ↑
  • Tourensuche